RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
28
34
36
Gesamtrating
33
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Bierheuriger Gangl
Alle Fotos (2)
Event eintragen
Bierheuriger Gangl Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
09:00-24:00
Di
09:00-24:00
Mi
09:00-24:00
Do
09:00-24:00
Fr
09:00-24:00
Sa
11:00-24:00
So
11:00-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Bierheuriger Gangl

Alser Straße 4
1090 Wien (9. Bezirk - Alsergrund)
Hof 1
Küche: Wiener Küche, Österreichisch
Lokaltyp: Heuriger, Bierlokal, Gasthaus, Gasthof
Tel: 01 409 19 94Fax: 01 409 75 99
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Bierheuriger Gangl

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
2
2
1
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
2
1
0
Service
5
4
2
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. Mai 2015
Experte
Stammersdorfer
235
28
27
3Speisen
3Ambiente
4Service
1 Foto2 Check-Ins

Gerade noch beim Bierheurigen GANGL, Altes AKH, auf ein Abendessen, nun schon einige Zeilen schreibend. Die 5er, 33er, 43er und 44er Bim haben da eine Station, Lange Gasse. Wenn man den Mitteleingang, in den Hof 1, von der Alser Straße nimmt, ist der Wirt rechts im Eck.

Der Gästeanzahl im sehr großen Gastengarten mehr als überschaubar, etwa ein Viertel der Tische war besetzt. Man fühlt sich unter den alten Bäumen gleich sehr wohl, wenn auch die Sessel nicht wirklich zum sehr lange verweilen einladen. Ein Stahlrahmen, die Sitzfläche und die Lehnen aus Holz, die etwas ungepflegt wirkenden Tische auch Stahl Holz.

Das Personal, HALT den kenn ich ja, der hat einige Jahre im benachbarten Betrieb gewerkt. Er hat sich sehr gefreut mich zu sehen, war sowieso immer ein sehr freundlicher. Einer der seinen Job gelernt hat, sehr flott, aufmerksam, mit dem Essen fertig, schon ist das Leergeschirr abgeräumt und er fragt nach. So stelle ich mir in dieser Art von Lokal Service vor. Ich mache die Beobachtung, für heute viel zu viel Personal, es laufen 1 Weibl und 5 Mandln herum, alle östlicher Herkunft und buhlen um Gäste und kana hot a Hockn.

Gegen den Duascht gleich einmal einen weißen Spritzer zu € 2,30 bestellt, Top Qualität, kalt, perfekt, später zum Essen dann noch zwei.

Ich habe nicht lange überlegt, heute sollen es Rippaln, die große Variante sein. Klein gibt’s die auch um € 10,40, meine kosten € 13,60. Das viele Fleisch, auf den eineinhalb Längen, hat sich sehr ordentlich vom Knochen gelöst, sie waren gut gewürzt, wenn auch die Beize ein wenig eigen geschmeckt hat, aber sie waren in Ordnung. Dazu gibt’s (würzige) Erdäpfelspalten, selbst gemacht?? wohl eher nicht, aber sehr in Ordnung, teils sogar knusprig. Die 2 Saucen, einmal Knoblauch, wobei sich der aber gut versteckt hat und eine ansprechende Cocktail. Waren das vorgefertigte Produkte? ICH weiß es nicht. Am großen Holzbrett, als Deko, auch noch einige Salatblätter, Fragmente von länglich dünn geschnittenen Karotten und einiges an recht scharfem Zwiebel.

Der Abschluss, klein, schwarz, recht stark, ein wenig bitter, von Tschaecobs :-) ich hatte schon viele schlechtere.

Alles in allem die Spareribs GUT da beim GANGL, an die daneben im Unibräu kommen sie aber nicht heran. Die Location sehr ruhig gelegen, Hektik herrschte da heute keine, lediglich die an einigen Stellen etwas rostigen Tische müssen nicht sein und "mein" Kellner ein Profi seiner Zunft.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir9Lesenswert8
Kommentar von am 28. Mai 2015 um 22:22

I woa scho ewig nimma beim Gangl. Danke für die Erinnerung.

Gefällt mir1
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. Dezember 2012
ratingguy
10
2
4
2Speisen
3Ambiente
4Service

Der Gangl war uns bekannt, da wir uns im Sommer einmal im Gastgarten ein Bier gegönnt hatten.
Bei diesem singulären Ereignis hätte ich es wohl belassen sollen, aber kürzlich waren wir dann halt dort auch essen, drinnen im Nichtraucherbereich.

Service:
Alles in Ordnung, außer kleiner Unsicherheiten bei der Rechnung. Ok, kann passieren, nicht tragisch. Wichtig: Freundlichkeit und Aufmerksamkeit sollen groß geschrieben werden; und das war auch der Fall.

Zum Lokal:
Das Lokal selbst kann man als rustikal beschreiben. Bierheuriger halt. Zwar schön alles aus Holz, aber halt auch PU-Schaum-Würste auf der Decke in den Ritzen zwischen den Holzbrettern. Aber ok, sieht kaum jemand und ist jetzt nicht tragisch.
Wir nahmen Platz im hinteren Bereich im Nichtraucherabteil, Platz genug für schätzomativ 20 Personen, man ist dort etwas ungestörter als Gesellschaft.
Nach ca. einer halben Stunde bemerkten wir einen Anstieg im Wohlbefinden. Grund: ein Aggregat (?) hatte sich abgestellt. Da wusste man, was vorher so gestört hatte.
Wieder einige Zeit später: Poltern, Getrampel, Lärm von oben.
Klar, beim Bierheurigen, da gehe ich grundsätzlich von einem höheren Pegel aus, aber das war halt wirklich schon unangenehm. Ursache unbekannt.

Zur Nahrung:
Ich hatte eine Hauptspeise und habe es dabei belassen. Dazu folgendes:
Wenn ich eine Speisekarte durchblättere und ein Gasthaus mit dem Namen "Gangl" gibt einer Schnitzel-Variation die Bezeichnung "Herr Gangl Schnitzel", dann gehe ich davon aus, dass mich dieses Schnitzerl vom Hocker reißen soll, alles andere wäre sinnlos. Denkt man ...
Ein Stück vom Schwein, gefüllt mit Speck, Käse und Champignons, dazu Petersilkartofferl sollte es sein.
Wichtig, lieber Wirt, wenn schon mit "Herr Gangl Schnitzel" Werbung gemacht wird, ja dann bitte will ich doch Augerl machen, wenn ich das Teller bekomme! Show, Feuerwerk und und und!
Ein Teller mit einer durchschnittlichen Schnitzerlgröße auf bemitleidenswerten Salatfetzen (und einige Maisbemmerl als Draufgabe) gebettet stand dann vor mir. Mir ist schon klar, dass ich in einem derartigen Lokal nicht mit großartiger Optik rechnen brauche, aber bitte, wenn man so Werbung macht für das Schnitzerl ...
Jedenfalls schnitt ich los und ... halb leer? Tatsächlich war das Schnitzel nur halb gefüllt, der Rest war einfach leer. Epic Fail. Na danke.
Bitte Kinders, was soll das? Sinn soll doch sein, dass die Leute heimgehen und anderen berichten: "Beim Gangl musst das 'Herr Gangl Schitzel' nehmen! Das ist Pflicht!". Das muss sich qualitativ und/oder quantitativ abheben!

Also, wenn ich euch noch einmal besuche, dann möchte ich, dass sich das "Herr Gangl Schnitzel" seinen Namen gefälligst verdient hat!

Kopf hoch und Gas geben!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir6Lesenswert1
Kommentar von am 9. Dez 2012 um 10:33

Servus ratingguy Das "Poltern" etc. von oben, welches ihr vernommen habt, kommt nicht vom berühmten Poltergeist :-), sondern von Gästen, welche in den oberen Räumlichkeiten ihre Speisen und Getränke zu sich nehmen. Aber geb` dir Recht. Darunter ist das total unangenehm.

Gefällt mir
am 9. November 2012
Update am 14. Mai 2013
Experte
Alexgroops
53
7
18
3Speisen
4Ambiente
3Service
4 Check-Ins

Ich gehe immer wieder gerne in der Mittagspause zum Bierheurigen Gangl auf einen der beiden Tagesteller. Nummer 1 besteht aus einem Fleisch oder Fischgericht, Nummer 2 ist vegetarisch oder eine Süßspeise. 6,90 bzw. 5,90 Euro inkl. Suppe ist günstig. Heute hatte ich Spaghetti mit Thunfischbolognese.

Das Essen hat mich bis auf ganz wenige Ausnahmen (einmal z.b war das Erdäpfelpürree eindeutig nicht selbstgemacht) eigentlich noch nie enttäuscht, einzig die Suppen wirken manchmal etwas zu fettig, was aber nicht bedeutet, dass sie deswegen schlecht sind. 3,60 Euro für ein Krügerl Bier finde ich etwas zu hoch, aber dafür schmeckt es vielleicht umso besser! :-) Das Publikum besteht aus allen möglichen Altersklassen, ich könnte nicht sagen, dass dort hauptsächlich bestimmte Leute oder bestimmte Gruppen hingehen.

Zum Personal: Freundlichkeit wird großgeschrieben! Ich wurde schon von unterschiedlichen Kellnerinnen und Kellnern bedient und kann über niemanden etwas schlechtes sagen. Man wird freundlich begrüßt und nach dem Essen gefragt, ob alles in Ordnung war und ob es geschmeckt hat. Wenn gerade Full House angesagt ist, kann es aber schon vorkommen, dass man eine zeitlang "übersehen" wird.

Der Gastgarten im Hof des alten AKH ist gemütlich, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich im Gangl fast lieber drinnen sitze! Die Einrichtung besteht aus viel Holz, die Tische stehen teilweise in Nischen. Man könnte die Ausstattung durchaus mit der einer Schihütte vergleichen, es fehlt nur noch die passende Apres - Ski Musik! :-) Spaß beiseite, durch kleine Lautsprecherboxen hört man in angenehmer Lautstärke einen Radiosender. Der Raucherbereich ist durch eine Glastür vom Nichtraucherbereich getrennt, einrichtungsmäßig besteht kaum ein Unterschied. Es gibt noch ein Obergeschoß für geschlossene Gesellschaften und grössere Feiern.

Fazit: Netter Bierheuriger, den ich durchaus empfehlen kann!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Bierheuriger Gangl - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
7 Bewertungen
1030 Wien
22 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Meine RIPPAL Erfahrungen und was da noch kommen...

Schon eingiges probiert, die Reihenfolge ist mit einer Au...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 09.11.2012

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK