RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
36
33
39
Gesamtrating
36
16 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
AmbrosiaAmbrosiaAmbrosia
Alle Fotos (23)
Event eintragen
Ambrosia Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Eröffnungsjahr
2012
Öffnungszeiten
Mo
11:30-24:00
Di
11:30-24:00
Mi
11:30-24:00
Do
11:30-24:00
Fr
11:30-24:00
Sa
11:30-24:00
So
11:30-24:00
Letztes Update von:
Meidlinger12
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Ambrosia

Speisingerstraße 201
1230 Wien (23. Bezirk - Liesing)
Küche: Griechisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 8881075
Lokal teilen:

16 Bewertungen für: Ambrosia

Rating Verteilung
Speisen
5
5
4
5
3
3
2
3
1
0
Ambiente
5
2
4
3
3
10
2
1
1
0
Service
5
4
4
9
3
2
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 27. April 2016
Chefschweindi
5
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

Ich bin dort seit Eröffnung,durchschnittlich 2 bis 3 mal im Monat, aber die Qualität ist gleichbleibend und das Personal immer nett . Wer da meckert, hat vielleicht einmal Pech gehabt.......

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 29. Apr 2016 um 11:05

du armer, nur 2x im Jahr ???

Gefällt mir
am 14. Dezember 2014
Rosek
3
1
1
3Speisen
3Ambiente
4Service

Bei sechs Speisen war eine leider mit sehr flaxigem Fleisch serviert worden; eine Flaxe toleriert man, fünf in einer Speise sind eindeutig zu viel. Das hat meine Geburtstagsfeier etwas beeinträchtigt ;-(
Ich sage, kann halt einmal passieren, man hat sich entschuldigt, das war ehrlich!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 23. Juli 2014
susanne7
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Wir waren zu fünft dort, im schönen Garten. Vielleicht hatten wir Glück, aber alles war bestens! Souvlaki aus Schweinefilet schön rosig, Moussaka, Salat und Dollarchips wie sie gehören.
Retsina rot und weiß sehr gut, auch der süße Mavrodaphne hat gemundet.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 18. Mai 2014
MagZ
2
1
3Speisen
3Ambiente
4Service

Ich war dort zum Muttertag eingeladen, meine Tochter besuchte das Lokal mit den Kindern schon mehrmals und hat es empfohlen. Das Essen - ich hatte eine Hellasplatte und Salat war sehr, sehr gut.
Den Gratis - Ouzo habe ich meinem Schwiegersohn weiter gegeben.
Die Nachspeise hingegen, Baklava muss ich nicht mehr haben.
Es war sehr, sehr laut. Noch um drei Uhr mittag war das Lokal bumm voll. Na ja, Muttertag. Und jede Dame hat eine Rose erhalten, sehr sehr lieb!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mir1Lesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 9. November 2013
Meidlinger12
197
51
18
2Speisen
3Ambiente
3Service
22 Fotos3 Check-Ins

Wir waren nach längerem wieder einmal im Ambrosia.
Leider war das Essen diesmal nicht so gut.

Wir hatten als Vorspeise: 1x Dolmadakia (eingelegte Weinblätter mit Faschiertem und Reis) 5,40, 1x Midia Tiganita (gebratene Muscheln mit Knoblauchsauce) 6,50
Hauptspeise: 1x Mousaka (Auflauf mit Auberginen, Kartoffelscheiben, Faschiertem, Bechamelsauce) 11,80, 1x Souvlaki Ambrosia ( 1 Spieß mit Lammfilet und Rindfilet) 15,90
inkl. jeweils einem kleinen Salat

Trinken: 2x 1/8 Santorini je 4,70

Zu Beginn gab es gleich einen Ouzo aufs Haus ,ungefragt. Egal ob man ihn mag oder nicht.

Die Dolmadakia waren wieder sehr gut. Auch die Muscheln haben mir geschmeckt obwohl sie frittiert waren und nicht gebraten.
Am Mousaka war auch nichts auszusetzen und man hat auch den Zimt leicht rausgeschmeckt.

Der Souvlakispieß war leider nicht so das Gelbe vom Ei. Es waren 4 Fleischstücke drauf und die waren leider todgegrillt. Die Würzung hätte gepasst, nur leider Filet welches man totgrillt da ists schade um das gute Fleisch. Für 15,90 ist das ganze auch nicht gerade günstig kalkuliert.

Der Wein mundete erst zum Essen. Aber das ist bei griechischen Weinen oft so, das man ihn auf nüchternen Magen kaum trinken kann und er sich beim Essen erst so richtig entfaltet.

Das Lokal war sehr voll, aber die Kellner waren immer schnell zur Stelle.

Gemütliches Tavernenfeeling kommt dort garantiert nicht auf. Der Lärmpegel ist leider auch so hoch, das man die gute Griechische Musik kaum hört.

Das Lokal erinnert mich jetzt leider schon zu sehr ans Irodion.
Fürs Mittagessen oder für 08/15 Griechenlandurlauber durchaus geeignet.
Den Griechischen Patrone der mit einem Schmäh führt, und den einen oder anderen Tsipouro mit einem trinkt, sucht man dort vergeblich.
Die griechische Gemütlichkeit weicht dort der Massenabfertigung.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mir8Lesenswert1
Kommentar von am 27. Apr 2016 um 10:17

dort schmeckst mir besser als in Griechenland, dort gibts qualitätsmässig mehr Unterschied als in Ambrosia...

Gefällt mir
am 9. September 2013
PatriciaKornitzer
1
1
5Speisen
3Ambiente
4Service

Wir waren schon öfters im Ambrosia essen. Das Essen war jedes Mal ausgezeichnet! Da wir schon Lieblingsspeisen haben, benötigen wir die Speisekarte zwecks vorheriger Selektion so gut wie nicht, Das hatte zum Nachteil, dass das letzte Mal unser Begrüßungs Ouzo vom Service vergessen wurde - man hat sich nunmal daran gewöhnt ;-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
Kommentar von am 27. Apr 2016 um 10:18

ist mir auch passiert, dann genügt ein dezenter Hinweis und der Ouzo kommt....

Gefällt mir
am 4. September 2013
WeJ
8
1
2
3Speisen
3Ambiente
4Service

Wir haben heute das Mittagsmenü (7,50) im Ambrosia ausprobiert: ich war mit "Poseidon" (Gyros, Souvlaki, Reis und Bratkartoffeln) zufrieden (Souvlaki war sehr gut-Reis war nur lauwarm) und die Portion war ausreichend. Die Gemüsesuppe davor war allerdings auch nur lauwarm. Meine Gattin hatte "Ifestos" (Mousaka mit Reis, dazu ein Stück Schafskäse): der Geschmack war recht gut, aber die Portion wäre nicht einmal für ein Kind ausreichend gewesen. Das Ambiente ist vom früheren Chinesen übrig geblieben, der Gastgarten ist schön. Die Kellner sind sehr rasch und freundlich: wir bekamen sofort die Speisekarte, man überfiel uns nicht sofort mit den Getränkewünschen, sondern ließ uns Zeit die Speisen und die dazupassenden Getränke zu wählen. Nach dem Bestellen waren die Getränke rasch da (mit einem Begrüßungs-Uozo) und auch das Essen ließ nicht lange auf sich warten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir1Lesenswert
am 1. September 2013
Klee
32
1
4
5Speisen
4Ambiente
5Service

Waren heuer schon fünf Mal dort - immer top. Super freundliche Kellner, promptes Service, kein langes Warten aufs Essen, auch wenn es wie meist sehr voll ist reservieren empfehlenswert). Schöner Gastgarten. Große Auswahl an typisch griechischen Gerichten, Fleisch von sehr guter Qualität, gut gewürzt, auch Vorspeisenplatten empfehlenswert. Pitta- und Knoblauchbrot ebenfalls lecker. Portionen so groß, dass eine Hauptspeise eigentlich ausreichend ist. Für mich einer der besten Griechen Wiens.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
am 21. August 2013
waeschi
1
1
5Speisen
5Ambiente
5Service

alles top,wir kommen sehr gerne wieder.
Schnelle Bedienung, freundliches Personal, schöner Gastgarten nur die Sesseln sind nicht bequem.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von am 22. Aug 2013 um 01:37

Schön, daß Sie dieses Lokal so gut bewertet haben. Ich habe die Sessel nicht als unbequem empfunden. Dafür gab es bei mir aber nur eine 2 für die Speisen. Bevor ich nach dieser guten Kritik nun einen neuen Versuch wage, wüßte ich gerne welche Speisen eine 5 verdient haben.

Gefällt mir1
am 22. Juli 2013
sampras
10
1
2
4Speisen
3Ambiente
4Service

Speisen sind sehr gut. Nettes Personal und schnelle Bedienung. Angenehmer Gastgarten.Jederzeit wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 7. Juli 2013
ernstlrhodos
1
1
4Speisen
3Ambiente
5Service

War gestern zum ersten mal im Ambrosia und wurde nicht enttäuscht. Die Speisen waren von sehr guter Qualität und das Personal ausgesprochen höflich und zuvorkommend.
Das war sicher nicht der letzte Besuch.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Lola W. am 13. Jul 2013 um 18:07

Auch unser Stammlokal ,und unter einem Stammlokal verstehe ich ,dass die Kellner einem erkennen und diverse Wünsche erfüllen .Z.B ich bekomme statt dem Startouzo immer einen Melonenschnaps serviert .Das einzige was verbessert gehört ist zu den Platten mehr Gemüse statt trockenen Reis und Kartoffeln dazu sonst alles Top

Gefällt mir
am 3. April 2013
aida
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Die Variationen der Mittagsmenüs sind immer top - da ist für jeden immer etwas dabei. Die Speisen sind sehr gut. Zu Mittag ist das Lokal meist gut gefüllt, da kann es schon sein, dass es etwas länger dauert. Das Personal ist stets aufmerksam und zuvorkommend.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
am 8. März 2013
OhrUndGaumen
21
3
5
2Speisen
2Ambiente
4Service

Da das Ambrosia nun schon einige Zeit an der Spitze der Hotlist auftaucht, sah ich mich gezwungen auch einmal einen Versuch zu wagen ;-).

Für das China-Lokal Ambiente und die miserable Akustik kann das Lokal nichts - kommt vom Vorgänger, wohl aber für das eher sehr mässige Essen. Zum Salat gibt es nichts zu sagen - Salz, Pfeffer und Öl waren am Tisch und kamen zum Einsatz. Gegrilltes ist, wenn die Vorbereitung und das Material stimmt, eine der leichtesten Übungen in der griechischen Küche. Souvlaki und Gyros waren aber leider langweilig und zäh. Das Moussaka war ungewürzt und ohne Zimt. Brot, unverzichtbar in einem griechischem Lokal, gab es keines. Es gab den obligaten Ouzo, aber völlig ungriechisch wurde der Tisch sofort abgeräumt. Das Pitabrot mußte man festhalten, so schnell waren die Kellner. Alles in Allem ein eher sehr untypisches griechisches Lokal, in dem ich mich nicht wohlgefühlt habe.

Für mich überraschend, war das Lokal aber sehr voll. Kann aber daran liegen, daß im 23. Bezirk die Griechische Küche noch völlig unbekannt ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von heinz am 21. Jun 2013 um 12:44

Wundert mich, daß das lokal eigentlich gut besucht ist. Das essen ist ja kein richtiges griechisches. der Wein ist zu teuer. Kein Vergleich mit dem \"Athene\" in Ginzing. Da liegen Welten dazwischen.

Gefällt mir2
am 8. Februar 2013
BabsiP
3
1
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

sehr gutes Essen, sehr freundliche Bewirtung, günstige umfangreiche Mittagsmenüs, netter Gastgarten - sehr zu empfehlen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 8. Feb 2013 um 19:15

ja, in der Tat, gibt es den Gastgarten auch im Februar, nur wird dort um diese Zeit eher selten gedeckt; aber im Sommer ist er echt nett ;-))

Gefällt mir
am 13. Jänner 2013
sali6
3
1
1
2Speisen
3Ambiente
3Service

Wir haben gestern das oben beschriebene Restaurant besucht und können die Euphorie des Kollegen Meidlinger nicht wirklich teilen.Einen Tag vorher reserviert,jedoch nicht auf der Reservierungsliste.Gut,wir bekamen trotzdem einen Tisch.In Bezug auf die Vorspeisen kann ich dem Kollegen ja noch folgen,aber die Hauptspeisen waren eher eine Zumutung.Hellasplatte:Souvlaki furztrocken,Gyros kohlschwarz,regelrecht verbrannt.Fisolen breiartig,viel zu lang gekocht einzig Reis und Tzsaziki waren genießbar.
Service okay.Offensichtlich macht der Erfolg,das Lokal war voll,sehr nachlässig.
Wir kommen jedenfalls nicht mehr wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Resi am 28. Jän 2013 um 17:44

Mir hat alles sehr gut geschmeckt, war schon 3 mal dort, alles perfekt und wohlfein. Vor allem die Kinder und Hundefreundlichkeit war super!

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 18. August 2012
Meidlinger12
197
51
18
4Speisen
4Ambiente
4Service
22 Fotos3 Check-Ins

Gestern haben wir den relativ neuen Griechen in Liesing, Ambrosia besucht. Wir haben das Lokal gleich durch den Gastgarten betreten und an diesem wunderschönen lauen Abend unter den Nussbäumen niedergelassen.

Wir ließen uns zu Beginn einen sehr guten Weißwein empfehlen namens Alexandra. Der Wein ist zu 100% aus der Malagousia Traube aus Makedonien. Zum Wein bekamen wir einen Ouzo aufs Haus gereicht. Sehr positiv das dies wie in Griechenland üblich schon vor dem Essen gereicht wird.

Dann bestellten wir erstmals nur eine kalte Vorspeisenplatte "Kria Pikilia" für eine Person die wir aber teilten. Das war bis jetzt die besten griechischen Vorspeisen die ich in Österreich gegessen habe.
Die Platte bestand aus: Tzatziki, Tirosalata (Schafskäsecreme), Melitzanosalata (geräucherter Melanzaniaufstrich mit Olivenöl und Knoblauch), Dolmadakia (zarte eingelegte Weinblätter, gefüllt mit Faschiertem und Reis) das waren die mit Abstand besten Dolmadakias die ich je gegessen habe, Kalamari in Essig-Ölmarinade. Dazu bestellten wir noch das traditionelle Pittabrot (Fladenbrot).

Nach dem Alexandra bestellten wir 2 Achtel Imiglykos, ein halbsüßer Weißwein. Der schmeckte mir nicht so ganz, aber meiner Freundin um so besser.

Nachdem wir wieder richtig Hunger bekamen bestellten wir die Hauptspeisen. Meine Freundin bestellte eine Kreta-Platte (Hühnerbrust, Souflaki, Gyros, Tzatziki, Fisolen, Reis und Salat)und ich bestellte Jemista (Tomate und Paprika mit Faschiertem und Reis gefüllt, Kartoffeln aus dem Backofen und Salat). Als die bestellten Speisen eintrafen präsentierte sie der Kellner mit Hellas-Platte was wir nicht bestellt hatten. War aber kein Malheur weil sich die beiden Platten nur durch die Hühnerbrust unterschieden und die Hühnerbrust prompt nachgeliefert wurde. Beide Hauptgerichte waren sehr gut und ausreichend.

Zum Abschluß bestellte ich wieder meine geliebte Alexandra, der mir alleine vom Geruch schon die Sinne raubte.

Zu den Preisen: 1/8 Alexandra 4,50, 1/8 Imiglykos 2,10, Vorspeisenplatte 8,20, Kreta Platte 12,80, Jemista 9,30, Pitta 2,50. Für Griechen normale Preise.

Zur Bedienung: 3 Kellner ständig im Gastgarten unterwegs und man mußte nie lange auf Getränke oder Essen warten. sehr freundlich.

Ambiente: Gastgarten sehr lauschig und ruhig da er in einer Seitengasse liegt und nicht zur Speisinger Straße hinausgeht. Innenbereich kann ich leider nicht bewerten da ich nur das Klo gesehen habe. Das war in Ordnung und roch angenehm leider funktionierte der Papierhandtuchspender nicht. Das meldete ich aber gleich einem Kellner.

Weiters positiv anzumerken ist, das der Grieche durchgehend offen hat und nicht wie die meisten Griechen nachmittags geschlossen ist.

Dieser Grieche wird uns sicher noch öfter sehen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir8Lesenswert8
Letzter Kommentar von am 31. Jän 2013 um 01:31

Meine Güte, EUR 4,50 pro Achtel ist heutzutage für einen wirklich erfreulichen Wein (leider) in keiner Weise exzessiv. Ich habe da schon ganz andere Dinge erlebt...

Gefällt mir
am 15. August 2012
JB
9
2
1
5Speisen
3Ambiente
2Service

Feiertag 14 Uhr: der Gastgarten ist gut besucht - wir werden überhaupt nicht beachtet. (Es bedienen 3 Männer und 1 Frau). Nach langem Warten und erst auf Zuruf bekommen wir Getränke und die Karte - dann wieder langes Warten und wieder nur auf Zuruf können wir bestellen. Wir finden dieses Nichtbeachten total ungriechisch und sehr schade, weil das Essen ist wirklich sehr gut. Wir wollen noch einmal hingehen und gerne erleben, dass die Kellner so freundlich sind wie es Tester sam 7594 beschrieben hat.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Ambrosia - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1030 Wien
44 Bewertungen
1170 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
6 Bewertungen
1010 Wien
22 Bewertungen
1230 Wien
14 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Griechisch Essen in und um Wien

Hier findet ihr einige Lokale mit der wunderbaren griechi...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 15.08.2012

Master

3 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK