RestaurantTester.at
So, 17. Jänner 2021
Speisen
Ambiente
Service
30
50
30
372 Bewertungen
Bewertung schreiben
Fotos hochladen
EventEvent eintragen
Aiola im Schloss St. Veit Info
Features
Gastgarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Website prüfen
Hinzugefügt von
bluesky73
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Aiola im Schloss St. Veit

Andritzer Reichsstraße 144
8046 Graz
Küche: Österreichische Küche, Steirisch
Lokaltyp: Restaurant, Bar, Veranstaltungslokal
Rosa Hirschrücken und Butterschnitzel vom Hirschkalb auf Rotkraut, mit ... - Aiola im Schloss St. Veit - GrazSteak vom Alpenrind mit Ofengemüse und Speckerdäpfel  - Aiola im Schloss St. Veit - GrazPastinakencremesuppe mit Schwarzbrotkrusteln und Maroni  - Aiola im Schloss St. Veit - Graz
Kräftige Tafelspitzsuppe mit 3-erlei Einlage - Aiola im Schloss St. Veit - GrazHaustorte "Schoko-Nuss" - Aiola im Schloss St. Veit - GrazSorbet vor dem Aufgießen mit Prosecco - Aiola im Schloss St. Veit - Graz22 Fotos

Bewertungen (2)

Speisen
5
4
3
2
2
1
0
Ambiente
5
2
4
3
2
1
0
Service
5
4
3
2
2
1
0
am 31. Mai 2015
MoonLanding1
Level 1
4
1
SpeisenAmbienteService

Habe es heute endlich ins Aiola im Schloss geschafft, nachdem mir schon von vielen Seiten in höchsten Tönen vorgeschwärmt wurde. Gleich kurz vorweg mein Fazit zu dem Lokal --> Wunderbares Ambiente aber vom Essen und Service her nicht annähernd das was ich erwartet habe. Zu lange Wartezeit um die...

Mehr
Hilfreich1Gefällt mirLesenswert
1 Kommentar

Beim "großen Minuspunkt" (Brot und Aufstrich) wird es sich vermutlich um die Kosten für das "Gedeck" gehandelt haben. In Italien ist es schon seit Jahrzehnten üblich, dass für das "coperto" etwas verlangt wird. Damit sollen die Kosten für die Zurverfügungstellung von Tisch, Besteck, Teller, Gläser usw abgedeckt werden. Was genau oder was alles damit abgedeckt werden soll, weiß freilich niemand. Diese "Übung" soll aus der Zeit stammen, wo man sich in Herbergen das Essen mitbrachte und für Sitzplatz und Besteck eine Gebühr bezahlt hat. Das "Stoppelgeld" (auch "Korkengeld" genannt), das man für mitgebrachte Getränke (meist Weine) in der Gastronomie bezahlt hat, war bei uns schon immer bekannt. Nunmehr wird es auch bei uns immer mehr üblich, dass auch für das "Gedeck" etwas extra verrechnet wird, vor allem in der gehobeneren Gastronomie. Dafür bekommt man meist ein Gebäck mit irgendwelchen Aufstrichen. In der Regel kann man der Speisekarte entnehmen, dass für das Gedeck etwas extra verrechnet wird.

1. Jun 2015, 12:17·Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. November 2014
bluesky73
Experte · Level 29
264
31
SpeisenAmbienteService

Nicht ganz sechs Monate ist es nun schon her, seit der Eröffnung des Restaurant Aiola im Schloss im Norden von Graz - höchste Zeit für einen Lokalaugenschein. Der Sonntag scheint ein idealer Tag zu sein, um den Plan in die Tat umzusetzen, wie immer reservieren wir einige Tage vorher telefonisch. ...

Mehr
Rosa Hirschrücken und Butterschnitzel vom Hirschkalb auf Rotkraut, mit ... - Aiola im Schloss St. Veit - GrazSteak vom Alpenrind mit Ofengemüse und Speckerdäpfel - Aiola im Schloss St. Veit - GrazPastinakencremesuppe mit Schwarzbrotkrusteln und Maroni - Aiola im Schloss St. Veit - Graz
Hilfreich18Gefällt mir14Lesenswert11
3 Kommentare

@ HrMann, HelmuthS: Vielen Dank @ teilzeitgast: Was gibt Anlass für die Annahme, ich gehe nur essen, um es hier zu posten? Hab mir gerade überlegt, ob ich nicht eher nur poste, um (öfter) essen zu gehen :-) Keines der Fotos zeigt ein Motiv doppelt (vom Sorbet mal abgesehen) und Fr. bluesky erledigt die Bilder ihrer Gerichte selbst - eine Beeinträchtigung durch das Fotografieren kann ich deshalb glaube ich ausschließen. Bin schon gespannt auf die Eindrücke vom eigenen Besuch und die Bewertung.

20. Nov 2014, 07:29·Gefällt mir4

gut geschriebene bewertung wie immer, allerdings bekommt man den eindruck, dass sie essen gehen um es hier zu posten. und 22 fotos sind auch nicht gerade das was ich mir wünsche wenn ich mit jemandem essen gehe. aber wie auch immer, auf jeden fall eine anregung für uns das lokal bei unserem nächsten besuch in graz auch mal zu besuchen. wobei ich der meinung bin das große portionen nichts schlechtes sind. und nicht jedes lokal muss ein haubentempel mit winzigen portionen sein.... ich werde meine eindrücke auf jeden fall auch hier posten.

19. Nov 2014, 22:27·Gefällt mir

Harte Butter + Aufbackware. Egal wieviel das kostet, sowas sollte man sich erst gar nicht anbieten trauen... HGL , diese Bewertung hat mir besonders gefallen!

19. Nov 2014, 21:47·Gefällt mir
Größere Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


8623 Aflenz

Erst-Tester

Bewertet am 19.11.2014

Master

1 Check-In
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info