RestaurantTester.at
Do, 8. Dezember 2022
In der Umgebung

Zur Eisernen Zeit

Naschmarkt 316-320 / C7, 1060 Wien
Küche: Österreichische Küche, Wiener Küche
Lokaltyp: Beisl
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Großes Saftgulasch mit scharfem Pfefferoni. Saft ein Traum, das Fleisch ... - Zur Eisernen Zeit - WienAmbiente klein und urig. - Zur Eisernen Zeit - WienZur Eisernen Zeit - Wien
Kleines Gulasch mit Knödel - Zur Eisernen Zeit - WienKleines Gulasch mit Nockerl - Zur Eisernen Zeit - WienZur Eisernen Zeit - Wien9 Fotos

Bewertungen (0)

am 1. September 2013
Meidlinger12
Experte
SpeisenAmbienteService
Wirtshausfreak hat schon sehr viel gesagt zur Eisernen Zeit. Nach dem Naschmarkt Flohmarkt mußte ein Gulasch her. Durch die hohen Temperaturen gestern war der Appetit aber doch nicht so riesig, also haben wir uns jeder nur ein kleines Gulasch bestellt. Der Geschmack des Gulasch war hervorragen...Mehr anzeigenWirtshausfreak hat schon sehr viel gesagt zur Eisernen Zeit. Nach dem Naschmarkt Flohmarkt mußte ein Gulasch her. Durch die hohen Temperaturen gestern war der Appetit aber doch nicht so riesig, also haben wir uns jeder nur ein kleines Gulasch bestellt.

Der Geschmack des Gulasch war hervorragend. Wegen der Fleischkonsistenz gehen die Meinungen ja auseinander. Dieses Gulasch hatte einige bissfeste durchzogene Stücke dabei. Mir schmecken beide Varianten. Die zerfallenden Fleischstücke aber auch die bissfeste Variante.

Zum Gulasch dazu wurden wir noch gefragt ob wir ein Knödel oder Nockerl möchten. Gulasch ohne was dazu geht ja mal gar nicht. Also für mich Knödel und für meine Freundin Nockerl.

Das Knödel war auch recht bissfest. Die Nockerl waren teilweise sogar hart. Ich vermute das hier die Mikrowelle schuld war. Da ich den Koch einmal sah wie er etwas in die Mikro schob.

Das Kleine Gulasch schlägt sich mit € 6,90 zu Buche. Das Knödel und die Nockerl wurden extra mit jeweils 2,50 verrechnet.

Also ein "Kleines Gulasch" mit Beilage kommt dann auf 9,40, was ich schon ziemlich geschmalzen finde.

Das nächste mal werde ich euch vom Cafe Wild berichten. Da ich nächsten Samstag wieder am Naschmarkt Flohmarkt bin bietet sich das Cafe Wild vis a vis an. Vom Ambiente her ähnlich der Sopherl.
Kleines Gulasch mit Knödel - Zur Eisernen Zeit - WienKleines Gulasch mit Nockerl - Zur Eisernen Zeit - WienZur Eisernen Zeit - Wien
Hilfreich11Gefällt mir7Kommentieren
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 15. September 2010
Meidlinger12
Experte
SpeisenAmbienteService
Ich hatte einen Termin in der Nähe des Naschmarkts und ging dann auf dem Naschmarkt essen. Die 2. Zeile ist ja jetzt auschließliche Lokalmeile, aber die meisten Lokale kann ich nicht leiden. Erstens das Schicki Micki Publikum das dort sitzt und zweitens liegen vorm Lokal die Touristenspeisekarten...Mehr anzeigenIch hatte einen Termin in der Nähe des Naschmarkts und ging dann auf dem Naschmarkt essen. Die 2. Zeile ist ja jetzt auschließliche Lokalmeile, aber die meisten Lokale kann ich nicht leiden. Erstens das Schicki Micki Publikum das dort sitzt und zweitens liegen vorm Lokal die Touristenspeisekarten in diversen Sprachen auf.
Das alteingesessene "Zur Eisernen Zeit" bildet hier noch eine Ausnahme. Publikum sehr gemischt, also vom sprichtwörtlichen Generaldirketor bis zum Sandler ist die ganze Bandbreite vertreten.

Die Kellnerin ist eine sympathische, junge Bayerin. Gegessen haben wir ein Wiener Schnitzel mit gemischten Salat und einmal Würstel mit Saft.
Da war mein Vater ganz begeistert, denn das hat er schon lange nicht mehr gegessen und man bekommt es eher selten auf Speisekarten geboten.
Was jetzt das offene Bier für eine Sorte war bin ich überfragt. Die Gläser waren von Murauer. Aber es hat sehr gut geschmeckt und auch das Schnitzel war von der Portionsgröße ausreichend.
Kleines Gulasch mit Knödel - Zur Eisernen Zeit - WienKleines Gulasch mit Nockerl - Zur Eisernen Zeit - WienZur Eisernen Zeit - Wien
Hilfreich7Gefällt mirKommentieren
1 Kommentar
wiener würstel

würstel mit saft muss man nur beim kellner bestellen. haben viele lokale in wien. frankfurter und gulaschsaft.

21. Sep 2010, 11:55·Gefällt mir
Bewertung schreiben
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.