RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
30
30
Gesamtrating
33
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Zov Homolja GrillZov Homolja GrillZov Homolja Grill
Alle Fotos (14)
Event eintragen
Zov Homolja Grill Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2009
Öffnungszeiten
Mo
10:00-22:00
Di
10:00-22:00
Mi
10:00-22:00
Do
10:00-22:00
Fr
10:00-22:00
Sa
10:00-22:00
So
10:00-22:00
Hinzugefügt von:
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Zov Homolja Grill

Liebhartsgasse 39
1160 Wien (16. Bezirk - Ottakring)
Küche: Balkan
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Fastfood, Imbiss
Tel: 0699 134 564 20
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Zov Homolja Grill

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 21. November 2015
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
3Ambiente
3Service
14 Fotos1 Check-In

Auf das Zov Homolja wurde ich dank dem Tester Kollegen „Schlitzaugeseiwachsam“ aufmerksam. Er ließ mir einen Link(Link) über einen Bericht im Standard mit dem Namen „Auf Cevapcici-Tour durch Ottakring und Fünfhaus“, mit dem Hinweis das, das für mich was wäre zukommen. Hier hatte er natürlich in Anbetracht meines Balkan Guide Recht und so kam ich zu einer Reihe mir unbekannter Lokale und dieses ist eines davon.

Das Lokal befindet sich im zwischen Hasner- und Thaliastraße im unteren Teil der Thaliastraße. Die Straßenbahnlinie 46 hält nicht allzu weit vom Lokal. Parkplätze gab es Samstag zur Mittagszeit genügend.

Nachdem man das Lokal betreten hat fällt rechter Hand der mächtige Grill auf. Griffbereit befindet sich gegenüber vom Grill die durch eine Glasscheibe einsehbare Fleischvitrine. Hier gibt es alles was die Balkanküche an grillbaren Fleisch anbietet. Vorwiegend Schwein- und Hühnerfleisch. Spieße, Pljeskavica, Cevapcici, Fledermaus, Schopfbraten, Bauchfleisch usw. werden hier zur Schau gestellt. An den Grillbereich anschließend ist der Schankbereich. Was mir auffiel war das diese komplett mit Plastiktaschen vollgeräumt war. In diesen befanden sich diverse Grillgerichte die telefonisch vorbestellt wurden und von den Bestellern abgeholt werden. Der Mange nach zu schließen und dem von mir beobachteten Einsatz der beiden am Grill beschäftigten Männer läuft das Geschäft sehr gut. Die beiden leisteten einen Akkordjob. Ich wurde vom Kellner auch gefragt ob ich bestellt hätte, als ich jedoch sagte dass ich hier essen wollte bekam ich einen Tisch zugewiesen. Raucher- und Nichtraucherbereich sind mittels Glastür getrennt. Die Tür stand allerdings offen war aber kein Problem war da der Raucherbereich gästefrei war. Der Schank und Grillraum ist der Nichtraucherbereich. Der Zugang zu den Toiletten befindet sich im Raucherraum. Die Toiletten sind nicht Barrierefrei da hier Stufen zu bewältigen sind. Der Zustand der Toiletten was sauber aber optisch schon deutlich in die Jahre gekommen. Das Lokal ist mit diversen Gegenständen wie einem alten Radio, Musikinstrumenten oder einer Miniaturlandschaft mit Wasserfall verziert. Das einzig störende waren die Fernseher in beiden Räumen. Als Hintergrundberieselung mit Ton nicht optimal.

Die Speisekarte wurde umgehend überreicht und nach dem Getränkewunsch gefragt. Da ich in einigen Balkanlokalen mit dem Wunsch nach einem Apfelsaft gespritzt schon gescheitert bin wurde nachgefragt ob es nur Flaschengetränke, wie im Kühlschrank neben der Schank ersichtlich gibt oder offene Getränke. Hier werden Getränke auch Glasweise angeboten. Also einen großen Apfelsaft gespritzt mit Soda(€ 3,50) bestellt. Dieser wurde während des Studiums der recht umfangreichen Karte serviert. Eine besondere Erwähnung bedarf der Apfelsaft nicht.
Wie schon am Eingang festgestellt wird gibt es hier ein recht umfangreiches Angebot an gegrillten Fleischspeisen. Des Weiteren werden auch unzählige Beilagen angeboten. Meine Wahl fiel auf einen kleinen Grillteller(€ 12,00). Wobei klein relativ ist, besteht dieser, der für eine Person vorgesehen ist aus 1 kg Fleisch. Als Beilage wählte ich das von mir heiß geliebte Lepinja, auf gut Deutsch ein Fladenbrot das in den meisten Balkanlokalen selbst gemacht wird(€ 1,00) und eine Portion Ajvar(€ 1,00). Hier muss das Brot extra bestellt werden, bisher war es immer inkludiert.

Die Wartezeit überbrückte ich mit dem Beobachten der beiden am Grill beschäftigten Männer. Ein perfekt eingespieltes Team wo jeder Handgriff sitzt. Fleischauflegen, umdrehen, würzen, vom Grill nehmen, in Aluwanne verpacken, in Plastiktasche verfrachten und mit Rechnung versehen. In Anbetracht der großen Bestellmenge war ich auf eine längere Wartezeit eingestellt. Dies war nicht so. Das Brot und der Ajvar wurden serviert. Dazu ein leerer Teller. Das Geschirr aus sehr schön gestaltetem Porzellan, alles mit dem Firmennamen versehen. Sogar Salz und Pfeffer in mit dem Lokalnamen versehenen Behältern. Kurz darauf kam ein sehr voller Teller mit dem gegrillten Fleisch. Ich hoffe bei der Aufzählung nichts zu vergessen. Ein großes Pljeskavica, ein Hühnerfilet, ein Schweinefleischspieß, vier Cevapcici, ein Bauchfleisch, ein Grillwürstel, eine Fledermaus. (hoffentlich nichts vergessen). Garniert mit frisch geschnittenen Zwiebel und einem Stück Paradeiser.

Das Brot sehr flaumig, leicht erwärmt und mit etwas Öl eingestrichen. Die perfekte Beilage für mich. Ebenso der Ajvar. Dezente Schärfe aber trotzdem sehr geschmacksintensiv. Das Fleisch werde ich nur pauschal beurteilen. Alle Fleischstücke weich und saftig. Das Schweinefleisch mit etwas Fett durchzogen was zum guten Geschmack beitrug. Die Grillwürsteln waren für mich das erste Mal überzeugend. Bei den bisherigen Balkanlokalbesuchen waren diese nie so richtig nach meinen Geschmack. Ein überzeugender Grillteller der meine Geschmacksvorstellungen vollkommen zufrieden stellte. Wenn der Grillteller mit etwas weniger Fleisch belegt wäre könnte man diesen mit mehr Genuss essen. Der Schluss war schon ein großer Kampf mit dem Sättigungsgefühl.

Das Service aufmerksam aber sonst unauffällig. Nachfragen ob es geschmeckt hat oder ob ein Dessert, Kaffee oder Schnaps gewünscht wird gab es nicht. Die Rechnung gab es in Bonform.

Mein Fazit – Ich habe sehr gut gegessen in einem recht netten Lokal bei unauffälligem Service. Eine Empfehlung für alle die deftige gegrillte Speisen lieben, gibt es für das Zov Homolja auf jeden Fall.(Danke SSW)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja14Gefällt mir14Lesenswert12
Kommentar von am 22. Nov 2015 um 12:39

Gerne HBG

Gefällt mir
Zov Homolja Grill - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1160 Wien
3 Bewertungen
1230 Wien
8 Bewertungen
1120 Wien
4 Bewertungen
1170 Wien
3 Bewertungen
1170 Wien
1 Bewertung
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Meine Balkan- und Türkische Lokalbesuche

Meine Besuche in Balkan- oder Türkische Lokale die ich wä...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 21.11.2015

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK