RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
28
33
33
Gesamtrating
31
8 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Wok & More!Wok & More!Wok & More!
Alle Fotos (5)
Event eintragen
Wok & More! Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 142
|
20
Wien
Rang: 97
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
schlitzauge.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Wok & More!

Karlsplatz 1
1010 Wien (1. Bezirk - Innere Stadt)
Küche: Asiatisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 505 7603
Lokal teilen:

8 Bewertungen für: Wok & More!

Rating Verteilung
Speisen
5
4
4
3
2
2
1
1
1
0
Ambiente
5
1
4
1
3
6
2
1
0
Service
5
1
4
2
3
5
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 13. Februar 2016
Experte
BruderBernhard
38
8
19
1Speisen
3Ambiente
3Service

Langnase führt sich an selbiger herumgeführt! Denn sie könnten es ganz offensichtlich besser, aber warum sich auch Mühe geben, der Laden brummt ja auch so.

Das ist die Botschaft, die schon die gelangweilte Miene der Köche ausstrahlt, und das Resultat ihrer Arbeit bestätigt das absolut. Mann, bin ich sauer.

Heute mit der Strassenbahn ziellos durch Wien gegondelt, so lernt der Tourist die Stadt am Besten kennen, finde ich. Da ich dann in Nussdorf gelandet bin, in einer kulinarischen Wüste, so scheint es, und zu weit ab von Feine Sichuan Küche in Hütteldorf, um noch rechtzeitig ihr Mapo Tofu kosten zu können, entschloss ich mich zu einer einfachen Lösung - wieder mal einen All You Can Eat Chinesen aufzusuchen. Ans Wok & More hatte ich relativ gute Erinnerungen, noch aus meinen Anfangszeiten, und es ist am Karlsplatz gut gelegen. Ach, einfach ein paar Teller Fleisch, dazu Bier, am Samstag Nachmittag kann das doch ganz angenehm sein.

Während ich auf meinen ersten Teller warte, alles Tinten- und sonstiger Fisch sowie Crevetten, nehme ich mir eine kleine Auswahl der Vorspeisen vom Buffet. Die sind zwar nur noch lauwarm, schon ein wenig abgestanden, die Teigtasche aussen zäh, aber durchaus schmackhaft und in kleiner Menge problemlos.

Das Hirter Bier in der Flasche schmeckt sehr gut dazu. Ein guter Anfang.

Der Fischteller ist auch weiter nicht störend. Mit den zahlreichen Gräten kann ich gut leben, wird halt mitunter ein Bissen diskret in die Serviette verfrachtet. Einzig die Würze macht mich sehr stutzig - gemäss Karte sollte es die Sauce 'mit reichlich Knoblauch' sein. Nun, Knoblauch ist teuer. Und gänzlich abwesend. Ich muss kräftig nachwürzen, mit Soja- und Chilisauce.

Beim zweiten Teller bin ich nun schlauer. Ich wähle die Schwarze Bohnensauce, deren kräftiger Geschmack mir vertraut ist. Das Bier ist unterdessen schon halb leer, als er mir gebracht wird. Und nun nimmt das Unheil seinen Lauf.

Erstens merke ich nichts von der Schwarzen Bohnensauce, ich sehe zwar kleine Stücke der Bohnen, aber erst gegen Schluss merke ich, der Koch hat sich überhaupt nicht darum geschert, das Gericht auch mal kurz mit der Kelle zu mischen. Der ganze Goût hat sich dann später offenbart, auf dem Grund des Tellers. Aber das ginge noch an, wäre nicht das Fleisch grösstenteils einfach nur noch als pure Frechheit zu bewerten. Ich habe zwei Sorten Rindfleisch genommen, beide sind noch so durchzogen mit weichem und hartem Fett oder Flechsen, nach kurzer Zeit gebe ich auf, hole mir ein Messer und putze das Fleisch erst mal. Vorher kam die Serviette schon wieder ein paar mal zum Zuge, das war so unappetitlich. Einzig das Känguru-Fleisch, das ich beim Rausnehmen ebenfalls für Rind gehalten hatte, war ohne grosse Probleme essbar und schmeckte leicht nach Schwein. Das war so OK für mich.

Dummerweise war aber das ganze Gericht mit einem penetranten Fischgeschmack parfümiert, welcher eindeutig vom Grill stammte. Den Grund muss man nicht lange suchen - Faulheit der Köche, man verzeihe mir die offenen Worte. Aber bei einer Konsumation von etwas mehr als 17 Euro fühle ich mich einfach überhaupt nicht Ernst genommen und ich werde da nie mehr hingehen. Mit einem leichten Löchlein im Magen, wo der dritte Teller und die zweite Flasche vorgesehen waren, verlasse ich das lichtdurchflutete Lokal.

Was mich zusätzlich auf die Palme bringt, ist die Vermutung, dass das gesamte Personal offenbar aus Chinesen besteht. Es ist nicht vorstellbar, dass die nicht wissen, dass sie ihren Kunden Pfusch servieren. Es ist ihnen ganz offensichtlich völlig Wurst, denn wie gesagt, der Laden brummt ja.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir13Lesenswert12
Letzter Kommentar von am 13. Feb 2016 um 17:23

Renner habe ich gesehen, war aber blöderweise nicht im Pelzmantel unterwegs. Nein, im Ernst, das sind tatsächlich nicht meine Ziele.

Gefällt mir
am 4. März 2014
sumaka
26
1
4
3Speisen
3Ambiente
3Service

waren am 16.2.2014 das 2. Mal da.
Einrichtung relativ einfach. Tische ohne Tischdecken, nur ein Töpfchen mit Chilipflanze auf dem Tisch ebenso wie Serviette mit Stäbchen auf jedem Platz. Besteck und Saucen gibt es, wenn man danach fragt.
Das Service ist effizient aber unaufdringlich.
Das Buffet kann ich nicht beurteilen, da wir à la carte gegessen haben. Essen unsrer Meinung nach gut schmeckend und Preis- Leistungsverhältnis, passt auch preislich.
Herbstrolle € 3,20
Ente Acht Schätze € 9,80
Hu-Nan Rindfleisch € 9,50
Portion Reis € 1,20
0,33l Cola light €2,80

Gehen sicherlich wieder hin, wenn wir in der Nähe sind.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 7. Februar 2014
Experte
VickerlAdler
30
13
19
2Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Neuer Tag, neuer Fresstempel. Nach meinem gestrigen Koi Besuch heute am Karlsplatz. Eigentlich hatte ich es auf's Vietthao abgesehen...das war voll und zwanzig Minuten Wartezeit waren mir dann doch zu lang. Ich werde mich aufgrund frappanter Parallelen zu gestern diesmal eher kurz halten.

Auch die heutige Destination ist ein Ecklokal, somit im Aufbau dem Koi gar nicht so unähnlich. Insgesamt wirkt das Wok & More deutlich offener und geräumiger. Unterschiedlich große Lampenschirme zieren die Decken, an der großvolumige Luftrohre verlaufen, während die Wände neutral asiatische Fotodrucke zieren.

Hier gibt es kein abschweifendes Konzept - einfach Teppanyaki und das gewohnte fertig-Buffet. Die Schauküche versteckt sich hinter einer Glasfassade und wurde teilweise mit verschiedenfarbigen Platten verschalt. Tische und Bestuhlung sind schlicht und bequem.

Die "Fertigprodukte" würde ich ähnlich den gestrigen als solide Durchschnittsware bezeichnen, wobei man anmerken sollte, dass nahezu alles lauwarm bis kalt war (selbst wenn frisch aufgefüllt), trotz der sengenden Hitze die die Behälter umgibt. Merkwürdig, sehr merkwürdig. Außerdem war vor allem das Panierte sehr ölig und überfett. Merkwürdig fand ich persönlich auch das Sushi...der Fisch zum größten Teil abstrus geschnitten, völlig gegen jede Faser und teilweise zerfranst.
Die rohen Zutaten sind qualitativ besser, vergleichbar mit denen der Bamboo-Kette.
Auch wenn preislich alles stimmt, kann das Essen im Großen und Ganzen selbst zu diesen Konditionen nicht überzeugen. Es gibt definitiv Besseres!

Die Bedienung geht freundlich, schnell und aufmerksam vonstatten, Punkt.

Keine Empfehlung von mir, obwohl man es sich, sofern hungrig in der Nähe und in Eile, schon antun kann.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir6Lesenswert
am 24. Jänner 2014
Siki84
9
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Wir wurden von Freunden dort eingeladen. Von außen dachte ich mir oo Gott was ist den das ist ja klein. Aber als wir rein gingen die Atmosphäre war super, gar nicht klein. Buffet ganz klein aber super leckeres Essen. Und hier habe ich das erste mal eine richtig super tolle pikante Suppe gegessen, noch nie besser gespeist!! Man kann den Köchen zuschauen, frisches Essen ist lecker. Ah ja und da wir 2 Kinderwagen hatten hat uns die Bedienung einfach paar Tische zusammengerückt und wir hatten Platz, keiner hat sich beschwert. Leider keine Wickelkommode aber das hat die Kellnerin im Nu auch hingezaubert im letzen Eck auf zwei Stühlen. Also zum Entspannen und Genießen kommen wir sicher wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 23. Juli 2013
zebrakt
19
1
6
4Speisen
5Ambiente
5Service

Das Buffet ist sehr gut und umfangreich.
Der Koch bereitet einem frisches Gemüse und Meeresfrüchte am Grill zu, das ist im Preis inkludiert.
Es schmeckt köstlichst dort. Es könnte etwas mehr geben, aber im vergleich zu anderen Buffets ist die Auswahl groß. 15Euro sind viel aber es zahlt sich aus, denn es schmeckt dementsprechend, das sushi ist frisch, so wie alles andere dort eignetlich auch

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 7. Oktober 2011
Update am 8. November 2012
lexxal
62
7
12
4Speisen
3Ambiente
3Service

Ich bin total begeistert von dem Buffet.
Ganz typisch: jeder nimmt sich auf einen teller was er will, (gemüse, schwein, rind, huhn, div. seafood wie muscheln) wählt eine von 9 soße aus, bekommt es frisch zubereitet.
Dadurch ist garantiert, dass das Essen 1. frisch und 2. Warm und das Gemüse knackig ist !!
für während der wartezeit gibt es auch noch 08/15 gerichte, huhn süß sauer, 8 schätze, frühlingsrollen, sushi & maki, gebackene bananen, reis und suppen.
Mittagsbuffet 9,90€ (bis zirka 17uhr) abendbuffet rund 13€.
Echt empfehlenswert, macht spaß dort zu essen und es schmeckt !!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 25. September 2011
Rykah
6
0
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

ein reichhaltiges angebot am buffet ... das fleisch und der fisch sehr frisch und auch ausreichend gekühlt ... auch das gemüse sieht sehr delikat aus.
die soßen sind lecker und ohne glutamat.
das personal ist um die gäste bemüht.
leider ist es im sommer drin sehr warm ... aber man versucht zumindest mit ventilatoren ein bisschen zu kühlen.
die preise sind für das frische essen nicht zu hoch bemessen.

sehr lecker!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 28. Dezember 2009
Experte
schlitzaugeseiwachsam
152
83
21
3Speisen
3Ambiente
3Service

Kein unbekanntes Konzept in Wien. Zutaten werden nach Belieben am Buffet ausgewaehlt und zur Schaukueche gebracht. Dort waehlt der Gast eine von neun verschiedenen Sossen. Der Koch bereitet die Speisen auf einer grossen Bratplatte vor. Das Personal bringt dann die Speisen an den Tisch.Die Qualitaet der Zutaten ist gut.Wer will kann auch a la carte bestellen.Preise sind guenstig fuer die menge, die man theoretisch essen koennte.Anbei gibt es ein Buffet mit fertigen Speisen, Desserts, Suppen...
Ambiente und Service sind durchschnittlich.Keine Auffaelligkeiten.Gut fuer grosse, hungrige Gruppen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von fed-e-frau am 12. Mär 2013 um 11:29

Service teils bemüht, teils schwer überfordert, obwohl kaum Gäste vorhanden. Eher unterklassiges Service, obwohl die grundsätzlichen Bedingungen gegeben wären. Es gibt deutlich bessere Konkurrenz dieser Art!

Gefällt mir
Wok & More! - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1030 Wien
27 Bewertungen
1030 Wien
13 Bewertungen
1010 Wien
30 Bewertungen
1150 Wien
10 Bewertungen
1220 Wien
25 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 28.12.2009
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK