In der Umgebung
Sa, 18. Mai 2024

Wok City

Weblinger Gürtel 25, 8054 Graz
Center West
Küche: Asiatisch
Lokaltyp: Restaurant
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Wok City

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

Experte
am 27. November 2015
SpeisenAmbienteService
Bei einem unserer letzten mittäglichen Besuche im Shopping Center West sind wir schon durch den großen „Gastgarten“ auf das Lokal Wok City aufmerksam geworden. Vor kurzem war es dann soweit – die Lust auf asiatisches Essen war da und uns kam das Lokal gerade zum passenden Zeitpunkt in Erinnerung....Mehr anzeigenBei einem unserer letzten mittäglichen Besuche im Shopping Center West sind wir schon durch den großen „Gastgarten“ auf das Lokal Wok City aufmerksam geworden. Vor kurzem war es dann soweit – die Lust auf asiatisches Essen war da und uns kam das Lokal gerade zum passenden Zeitpunkt in Erinnerung.

Das Lokal liegt in der oberen Verkaufsebene und verfügt neben dem Gastbereich vor dem Lokal über einen großen Terrassenbereich, für den es aber leider schon zu kühl war.

Wir kommen wie so oft knapp vor Mittag an, rund die Hälfte der Tische war schon mit Gästen besetzt. Wir suchen uns einen Platz am Rand – wie auf jedem der anderen Tische liegt auch hier die Speisekarte akkurat bereit. Wir schmökern erst ganz kurz, bis uns eine asiatische Dame aus dem Service besucht und uns befragt, ob wir uns am Buffet bedienen möchten, oder a la carte essen wollen. Wir entscheiden uns für zweiteres und bestellen die Getränke. Der Apfelsaft gespritzt (Euro 3,50) und der Orangensaft mit Leitungswasser (Euro 2,80) werden serviert, bevor wir unsere Speisenwahl getroffen haben, aber wir bekommen noch etwas Zeit.

Die Chefin kommt zur Aufnahme der Bestellung und bringt gleichzeitig ein kleines Glas scharfer roter Paste und Sojasauce. Der Kollege wünscht sich als Vorspeise eine Portion Jiao Zi, wird aber gleich darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Teigtaschen frisch zubereitet werden und das eine Wartezeit von rund 15 Minuten mit sich bringt. Wir disponieren um und werden letztendlich fündig.

Inzwischen hat sich der Gastraum fast vollständig mit Gästen gefüllt, wobei geschätzte 90% das Mittagsbuffet gewählt haben. Von dem Bereich, in dem wir sitzen kann man entweder außen herum zum zweiten Gastraum und der Bar gehen, in dem auch das Buffet aufgebaut ist, oder man nutzt den Durchgang fensterseitig, bei dem es sich ab und zu schon mal etwas stauen kann.

Der Großteil der Möblierung besteht aus Zweiertischen aus dunklem Holz und hellen Lederstühlen, die Wand entlang ist eine Sitzbank angebracht, die allerdings eine viel niedrigere Sitzhöhe aufweist, als die Sessel und damit auch der Tisch etwas zu hoch erscheint.
Soup hot and sour - Traditionell chinesische Suppe „scharf-sauer“ (Euro 2,50). Die Suppe kommt im eckigen Teller und natürlich mit dem typischen Porzellanlöffel auf den Tisch. Laut Auskunft des Kollegen ist sie geschmacklich sehr gut, ich bin beeindruckt von der optischen Reichhaltigkeit der Suppe.

Wan Tan Soup „Shanghai“ Way - Hühnersuppe mit Teigtaschen (Euro 2,90). Die geschmackvolle, klare Suppe bietet einiges an Einlage. Der Brokkoli ist noch knackig, ebenso die Karotten, die aber so wie die recht langen Sprossen nicht ganz so einfach zu essen sind. Die Teigtaschen sind geschmacklich gut, können aber auch nur mit einigem Geschick mit dem Porzellanlöffel in mundgerechte Stücke zerteilt werden.

Gebratener Reis mit Hühnerfleisch (Euro 7,50). Bei der Hauptspeise bin ich nur wenig experimentierfreudig und entscheide mich für einen Klassiker. Serviert wird eine anständige Portion Reis, schön garniert und mit etwas Sesam bestreut. Der Reis ist generell gut, für meinen Geschmack hätte etwas mehr Gemüse verarbeitet werden können. Das Hühnerfleisch ist teilweise in recht großen Stücken verblieben, ist aber sehr zart und weich.

Crispy Duck in Teriyaki Sauce - knusprige Ente auf Wokgemüse mit Teriyakisauce (Euro 11,90). Das Gericht ist ein wenig abenteuerlich angerichtet, was dem hervorragenden Geschmack lt. Kollegen allerdings keinen Abbruch tut. Auch hier schafft es der Koch wieder sehr gut, das Gemüse perfekt zuzubereiten. Dazu wird eine Schale Jasmin-Reis (Euro 1,50) gereicht, der das schmackhafte Gericht perfekt ergänzt.

Abserviert wird mit der üblichen Nachfrage, ob alles gepasst hat – für eine Nachspeise haben wir leider keinen Platz mehr.
Wir bitten um die Rechnung, die sehr lange auf sich warten lässt. Die Chefin kommt letztendlich doch noch kassieren und entschuldigt sich sehr höflich für die Wartezeit. In Summe haben wir knapp über 32 Euro zu begleichen – lustig ist dann noch das steirische „Danke, gö“, mit dem uns die Chefin des Hauses mehrfach verabschiedet.

Zum Fazit: Das Wok City ist ein sehr beliebter Anlaufpunkt asiatischer Küche im Center West. Das Ambiente ist für ein Shoppingcenter relativ gefällig, der Gästebereich bietet ausreichend Platz und liegt auch ein wenig „geschützt“ vom möglichen Trubel. Das Service war flott, die Beratung war gut. Die von uns gegessenen Speisen waren sehr schmackhaft, besonders das Gemüse beeindruckte durch seine Frische und Knackigkeit.
Crispy Duck in Teriyaki Sauce - Wok City - GrazGebratener Reis mit Hühnerfleisch - Wok City - GrazJasminreis - Wok City - Graz
Hilfreich13Gefällt mir9Kommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.