In der Umgebung
Do, 23. Mai 2024

Weingut Martin und Alexandra DONABAUM

In der Spitz 3, 3620 Spitz
Weingut "In der Spitz" - Zum Strawanzer
Küche: Österreichische Küche
Lokaltyp: Weingut, Heuriger
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Weingut Martin und Alexandra DONABAUM

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

Experte
am 2. September 2017
SpeisenAmbienteService
Diesmal darf ich ein Lokal in der wunderschönen Wachau bewerten, was mich sehr freut. Leider hat das Wetter ja gestern nicht so mitgespielt, aber da kann man eben nichts machen. Der Heurigen "Zum Strawanzer" ist gar nicht so einfach zu finden und von außen wirkt er eher unscheinbar. Die wahre ...Mehr anzeigenDiesmal darf ich ein Lokal in der wunderschönen Wachau bewerten, was mich sehr freut. Leider hat das Wetter ja gestern nicht so mitgespielt, aber da kann man eben nichts machen.

Der Heurigen "Zum Strawanzer" ist gar nicht so einfach zu finden und von außen wirkt er eher unscheinbar. Die wahre Schönheit findet man erst innen.
Im Wintergarten hat man einen herrlichen Blick auf die Weinberge und die wunderschöne Terrasse. Das Ambiente ist modern aber gemütlich mit viel Holz und es sieht alles ziemlich neu renoviert aus. Es gibt einen tollen Außenbereich, den wir aber leider nicht nutzen konnten. Das Personal ist familiär freundlich und zuvorkommend, ein Familienbetrieb halt.
Schnell standen die Getränke am Tisch: Mineralwasser, Traubensaft, selbstgemachter Marillennektar und ein grüner Veltliner 2016 Federspiel. Da wir eingeladen waren, kann ich zu den Preisen nicht viel sagen, aber ich fand den Ab-Hof-Preis für die Flasche Veltliner Federspiel um 8,50 Euro nicht übertrieben teuer.
Er ließ sich gut trinken und war ein schöner Begleiter zur Hauerplatte. Diese bestand aus allem, was man sich bei einem Heurigen wünscht: Liptauer, Geselchtes, Schweinsbraten, Blunze, Dauerwurst und dazu die obligaten Wachauerlaberln, resch aufgebacken. Die Menge passte auch, ich war gut angegessen, aber nicht pappsatt. Das Essen hatte eine gute Qualität, solide schmackhafte Heurigenkost.
Als Nachspeise wurden die Mehlspeisen, die die Oma des Hauses selber macht, angepriesen, das musste ich mit einer Fruchttopfentorte nachprüfen, die wirklich gut war.

Das Weingut besteht aus einem Heurigen, einem Boutiquehotel, einem Gästehaus und einer Vinothek.
Ein wirklich schöner Flecken in der Wachau, das Boutiquehotel ist sehr modern gehalten, innen wie außen. Der Ausblick auf die Weinterassen und sehr imposant, trotz des Regens.
Alles in allem war das ein sehr netter Nachmittag, sollten wir mal wieder in der Wachau sein, werden wir dort sicher nochmal vorbeischauen.
Allerdings sollte man die Ausstecktermine beachten, der Heurigen hat nicht immer geöffnet! Es gibt auch eine wunderschöne Homepage, wo man diese Termine sehen kann.
Hilfreich6Gefällt mir5Kommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.