RestaurantTester.at
Di, 24. Mai 2022
In der Umgebung

Sonnbergstuben

1 Bewertung
Oberaigenweg 103, 6370 Kitzbühel
Küche: Österreichische Küche, Tirolerisch, Internationale Küche
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus, Gasthof
Bewertung schreibenFotos hochladenEventEvent eintragen
Lokalaußenansicht 07/2020 - Sonnbergstuben - KitzbühelRib Eye Steak mit Ofenerdäpfel 07/2020 - Sonnbergstuben - KitzbühelWiener Backhuhn 07/2020 - Sonnbergstuben - Kitzbühel
Frittatensuppe 07/2020 - Sonnbergstuben - KitzbühelGedeck 07/2020 - Sonnbergstuben - KitzbühelVanille-Heumilch-Softeis mit Schokoladensauce 07/2020 - Sonnbergstuben - Kitzbühel25 Fotos

Bewertungen (1)

Gesamtwertung

50
1 Bewertung
Speisen
50
Ambiente
50
Service
50
am 6. Juli 2020
hbg338
Experte
530
59
SpeisenAmbienteService
Bei unseren Erstbesuch in Kitzbühel war ein Besuch in „Rosi‘s Sonnbergstuben“ natürlich Pflicht. Bekannt vor allem am durch das Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Hier wurde in den letzten Jahren immer die "A1 Kitz Night" mit zahlreichen Promis veranstaltet. Reserviert hatten wir schon vor einer Woch... MehrBei unseren Erstbesuch in Kitzbühel war ein Besuch in „Rosi‘s Sonnbergstuben“ natürlich Pflicht. Bekannt vor allem am durch das Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Hier wurde in den letzten Jahren immer die "A1 Kitz Night" mit zahlreichen Promis veranstaltet. Reserviert hatten wir schon vor einer Woche per E-Mail über das Buchungsportal Quandoo. Die Bestätigung erfolgte nach wenigen Stunden.

Kurz nach(vor) dem Tennisstadion biegt man von der Jochberger Straße Richtung Bichlalm ab. Vorbei an traumhaften Häusern und noch schönerer Aussicht geht es hinauf zum Lokal. Leider ist der obere Teil der Zufahrtstraße noch eine Baustelle, und sehr staubig. Ist aber sicher in einiger Zeit wieder alles erledigt und man fährt problemlos hinauf. Parkplätze gibt es vor dem Lokal. Es gibt auch eine Liftstation des Sessellifts direkt neben dem Lokal.

Vom Parkplatz geht es noch einige Schritte bis zum Lokal. Vor der Terrasse wurden wir von einer Dame begrüßt und danach zu unseren Tisch geführt. Wir konnten wählen zwischen einem Tische in der Sonne, im Schatten oder im Lokalinnenbereich. Da wir eigentlich nie im freien essen wollen wählten wir den Innenbereich. Hier waren wir vorerst die einzigen Gäste, und so bekamen wir einen großen runden Tisch mit Aussicht auf die Terrasse zugewiesen.

Die Speisekarte, in Form eines A4 Blatts wurden rasch überreicht. Getränke waren nicht darauf. So bestellten wir nach Rückfrage beim Ober einen Apfel/Birnensaft gespritzt 0,5l (€ 4,40). Kurz nachdem die Getränke, diese ausgezeichnet da nicht zu süß und sehr fruchtig, serviert wurden kam das Gedeck (€ 3,50). In drei Schälchen, Butter, Kürbiskernaufstrich und eine würziger Gemüseaufstrich. Dazu in einem Papiersackerl weißes und dunkles Brot. Alles in allem sehr gut. Vor allem der Kürbiskernaufstrich. Zu essen wählte meine Frau das ausgelöste Wiener Backhendl mit Erdäpfel-Vogerlsalat (€ 19,50). Ich nahm die Frittatensuppe (€ 6,50) und das Rib Eye Steak mit Ofenerdäpfel (€ 38,00). Vom Ober wurde ich nach der gewünschten Garstufe gefragt.

Während der Wartezeit auf mein Essen konnte ich das Lokal etwas genauer inspizieren. Sehr rustikal und urig. Wir hatten aber nichts anders erwartet. Sehr viel altes Holz. Die Deckenbalken ein Traum. Wenn diese sprechen könnten, was und wen sie schon gesehen haben. Mehrere Extrastuben stehen auch für diverse Feiern im privaten Rahmen zur Verfügung. Sehr viele Fotos von den Promis, die hier schon zu Gast waren, zieren die Wände in einigen Nischen des Lokals. Die Toiletten sehr gepflegt und in tadellosen Zustand. Unschlagbar ist die Aussicht von der Terrasse. Toller Ausblick zum Hahnenkamm.

Weiter mit dem Essen. Die Suppe kam sehr heiß in einer recht großen Suppenschale zum Tisch. Größenmäßig sind das in Wien fast zwei Suppen. Die Frittaten hausgemacht. Diese verfeinert mit Schnittlauch. Geschmacklich ausgezeichnet. Die Frittaten eher weicher. Was, aber daran lag das diesen doch länger in der Suppe waren bis diese etwas ausgekühlt war. Nachwürzen war absolut nicht nötig.

Die Hauptspeisen ließen auch nicht lange auf sich warten. Das Backhuhn bestand aus zwei Stücken Fleisch. Dazu etwas Preiselbeeren und der Salat. Dieser eher süß mariniert, was meiner Frau nicht so sehr zusagte. Es hat aber trotzdem geschmeckt.

Mein Steak wurde auf einem Holzbrett serviert. Ein mittelgroßer Ofenerdäpfel mit einer Kräuter/Rahmsauce und eine letschoähnliche Beilage in einer Kupferschale befanden sich ebenfalls am Holzbrett. Positiv überrascht war ich von der Steakgröße. Meiner Schätzung nach in etwa ca. 300 – 350 Gramm. Gewürzt mit groben Salz und einer Kräutermischung. Butterweich das Fleisch. Das ausgezeichnete Steakmesser wäre hier nicht nötig gewesen. Geschmacklich ein Traum. Ausgezeichnet gewürzt. Salz und Pfeffer war absolut nicht nötig. Dazu ein ausgezeichneter Ofenerdäpfel mit der tadelloser Kräutersauce. Auch die Gemüsebeilage war tadellos. Nicht zu scharf, aber trotzdem sehr geschmackvoll. Die gewünschte Garstufe wurde perfekt getroffen. Alles in allem, ausgezeichnet.

Wenn wir schon hier sind, so hofften wir doch das es die eine oder andere Süßigkeit gibt. Ja, und wir wurden nicht enttäuscht. Auf einem A5 Blatt waren einige Köstlichkeiten aufgeführt. Meine Frau wählte das Vanille-Heumilch-Softeis mit Schokoladensauce (€ 6,50). Ich nahm das Tiramisu (€ 6,50). Dazu wählte ich einen doppelten Espresso (€ 4,30). Meiner Frau bestellte ich einen Waldhimbeerbrand (€ 13,20).

Das Eis meiner Frau machte seinen Namen Softeis alle Ehre. Sehr cremiges Vanilleeis. Deutlich war der Vanillegeschmack herauszuschmecken. Die Schokosauce in einen kleinen Kupferkessel ebenfalls sehr schmackhaft. Deutlich die Bitterschokolade herauszuschmecken. Der Waldhimbeerbrand wurde seinen Namen mehr als gerecht.
Bei meinen Tiramisu lehne ich mich jetzt etwas weit aus dem Fenster und behaupte dies war das beste Tiramisu meine Lebens. Oder an die ich mich noch erinnern kann. Auf jeden Fall, hausgemacht und weltklasse. Schon dafür hätte sich der Ausflug hierher gelohnt. Der Kaffee ergänzte das Dessert perfekt. Kräftig, stark, aber nicht zu bitter.

Das Service schloss sich der Speisenqualität und dem Ambiente nahtlos an. Obwohl mit Aufdeckarbeiten der Tische auf der Terrasse, welche am Abend ausreserviert war, beschäftigt schaute immer wieder eine Servicekraft vorbei und fragte ob alle passt oder ob man noch einen Wunsch hätte.

Mein(unser) Fazit – Auch für Otto Normalverbraucher gibt es hier ausgezeichnete Speisen in traumhaften Ambiente. Wir können das Lokal nur jeden Kitzbesucher der Wert auf gutes Essen in gepflegter Atmosphäre legt ans Herz legen. Sollten wir wieder nach Kitz kommen, Rosi steht ganz oben auf unser Liste.
Lokalaußenansicht 07/2020 - Sonnbergstuben - KitzbühelRib Eye Steak mit Ofenerdäpfel 07/2020 - Sonnbergstuben - KitzbühelWiener Backhuhn 07/2020 - Sonnbergstuben - Kitzbühel
Hilfreich8Gefällt mir6Kommentieren
Oberaigenweg 103, 6370 Kitzbühel

Details

Features: Gastgarten
Kreditkarten: Keine Info
Öffnungszeiten: Website prüfen
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.