In der Umgebung
So, 19. Mai 2024

Schreiners

Laimbach 5, 3663 Laimbach am Ostrong
Küche: Österreichische Küche
Lokaltyp: Gasthaus
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen
Schreiners - Laimbach am OstrongHolundersaft gespritzt - herrlich bei 32Grad - Schreiners - Laimbach am OstrongWiener Schnitzel vom Schwein mit gemischtem Salat und Petersilerdäpfel - Schreiners - Laimbach am Ostrong
Schreiners - Laimbach am OstrongSchinkenrolle mit Salat - Schreiners - Laimbach am OstrongSchweinsbraten mit Waldviertlerknödel und Krautsalat (EUR 9,50) - nur ... - Schreiners - Laimbach am Ostrong

Schreiners

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

Experte
am 23. Februar 2013
SpeisenAmbienteService
Im Februar hatte ich Gelegenheit, im Rahmen eines zweitägigen Aufenthalts im Waldviertel die Küche im Schreiners ausgiebig zu testen. Es ist ein Hotel - das "Waldviertelhaus" - mit Wirtshaus. Regionale Küche mit frischen, saisonalen Produkten steht am Programm. Das Fleisch kommt aus der hauseigen...Mehr anzeigenIm Februar hatte ich Gelegenheit, im Rahmen eines zweitägigen Aufenthalts im Waldviertel die Küche im Schreiners ausgiebig zu testen. Es ist ein Hotel - das "Waldviertelhaus" - mit Wirtshaus. Regionale Küche mit frischen, saisonalen Produkten steht am Programm. Das Fleisch kommt aus der hauseigenen Fleischerei.
Die Wirtsstube mit einladender Schank ist auch beim einheimischen Publikum sehr beliebt und gut besucht. Der Schankraum ist Raucherbereich, das dahinter befindliche Stüberl und der gegenüberliegende große Speisesaal sind Nichtrauchern vorbehalten. Wir speisten im holzgetäfelten, sehr gemütlichen Stüberl und haben uns dort sehr wohlgefühlt. Zu Mittag am ersten Tag starteten wir mit einem Salat vom Buffet. Das großzügig bestückte Salatbuffet war von hervorragender Qualität. Danach brachte man eine Frittatensuppe. Die Rindsuppe war kräftig, die Frittaten hausgemacht, tadellos. Anschließend gab es Schweinsbraten mit Waldviertler Knödel und warmem Kraut. Der Schweinsbraten war vom Schopf, weich und gut gewürzt, ausgezeichnete Fleischqualität, mit einem kräftigen Safterl. Allenfalls das Fehlen der Schwarte könnte man kritisieren, aber das ist eine Kritik, die nicht nur hier angebracht ist, deshalb ein Appell an all die Fleischhauer und Köche da draußen: bitte lasst die Schwarte am Schopfbraten drauf, ohne schmeckt er nur halb so gut!

Der Waldviertler Knödel war ein vorbildlicher "Gummiball", so wie sich das gehört. Das saure, warme Kraut rundete dieses gelungene Gericht perfekt ab. Den Nachtisch habe ich ausgelassen, später am Nachmittag wurde eine klassische Malakofftorte serviert. Sie machte klar, dass die Mehlspeisen eine besondere Stärke dieses Hauses sind.

Abends gab es eine Knoblauchcremesuppe, die ordentlich, aber nicht weiter bemerkenswert war und anschließend gegrillte Putenstreifen auf Blattsalat. Die Pute geschmackvoll, mit mitgegrilltem Gemüse serviert, der Salat zu süß - mit Balsamico - mariniert, ansonsten knackig und frisch.

Am folgenden Tag zu Mittag servierte man uns eine Lebeknödelsuppe. Der Leberknödel hausgemacht, aber nicht besonders gelungen. Ich kann nicht genau festmachen, was mich irritierte, aber da war ein Geschmack, der nicht hingehörte. Anschließend Saiblingsfilet mit Braterdäpfeln. Das Filet knusprig, aber zu lange gebraten. Die Stärke der Küche scheint doch eher beim Fleisch zu liegen.

Fazit: sehr anständige Wirtshausküche mit Stärken und Schwächen. Am besten Traditionelles bestellen, damit ist man im Schreiners am besten bedient.
Hilfreich8Gefällt mir2Kommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.