Speisen
Ambiente
Service
33
37
34
Gesamtrating
35
5 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Cafe Schopenhauer Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Brunch
WLAN, WiFi
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine
Eröffnungsjahr
2010
Öffnungszeiten
Mo
08:30-20:00
Di
08:30-20:00
Mi
08:30-20:00
Do
08:30-20:00
Fr
08:30-20:00
Sa
08:30-19:00
So
08:30-19:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Cafe Schopenhauer

Staudgasse 1
1180 Wien (18. Bezirk - Währing)
Küche: Wiener Küche, Österreichisch, Brötchen
Lokaltyp: Kaffeehaus, Billardcafé
Tel: 01 4063288

5 Bewertungen für: Cafe Schopenhauer

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
1
3
3
2
1
0
Ambiente
5
2
4
1
3
2
2
1
0
Service
5
2
4
3
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 30. August 2018
Experte
Eisendraht
46 Bewertungen
6 Kontakte
Tester-Level 17
3Speisen
4Ambiente
3Service

Kurzkritik: Da bei uns im 18ten am Sonntag die tote Hose (noch mehr als sonst) regiert und kaum etwas vernünftiges offen hat verschlug es uns diesmal in das Café Schhopenhauer. Oft bin ich dran vorbeigefahren aber es zog mich nie hinein. Von aussen schaut das Ding nach nicht viel aus, die inflationär oft genutzten 0815 Plastik-Pseudo-Rattan Sessel stehen auch hier herum und deuten nicht auf eines der lässigsten Cafés in der Gegend.
Lässt man sich aber nicht abschrecken und geht hinein macht man Augen. Ein riesiger Raum, 5 Meter hohe Decken eine (von mir auf ca. 100 (?) Jahre alt geschätzte) Einrichtung mit massiv Patina. Ein Windfang wie aus dem Bilderbuch. Eine Zeitkapsel! Wunderschön. Hie und da ein paar Unstimmigkeiten aber alles in allem ein tolles Café mit Flair. Gerade richtig "verlebt."
Eben nicht zu Tode restauriert wie (für mich) das Weimar. Alles Geschmacksfrage, klar.

Apropos Geschmack:
Das Bier kommt von Stiegl und in der Flasche und meine Eiernockerl mit grünem Salat waren (nach einigen Eiernockerl-Disastern) richtig gut. Richtige Größe der Nockerl, alles offenbar frisch und selbst zubereitet. Flaumig, nicht trocken und geschmacklich einwandfrei. Portionsgröße: Reichlich! Der Salat ebenfalls kundig mariniert, also nicht fad. Der Kellner sehr freundlich aber (Cafehaus-like) nicht sehr geschwind. Man hat hier Zeit - sie ist nämlich (fast) stehen geblieben.

Fazit: Wunderschönes altvaterisches Kaffeehaus mit charmant-patinierter Einrichtung. Zum essen gibts allerhand und das was ich hatte hat geschmeckt! Sonntags offen und viele Veranstaltungen.
ZB: Schachabend mit Frau Schach (!) (kein Scherz)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir7Lesenswert3
KommentierenLokal bewerten
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 14. November 2015
loves2eat
11 Bewertungen
7 Kontakte
Tester-Level 7
3Speisen
3Ambiente
3Service

3x3 :)

auf der Suche nach einem Lokal in Währing um gemütlich mit einem alten Freund zu plaudern, haben wir den 18. Bezirk laaaaang durchquert.


eeeendlich haben wir ein Lokal gefunden - das Cafe Schopenhauer. Kannte es vom Vorbeifahren - also, rein mit uns.

das Ambiente ist urig. der Plafond ist geschätzte 5m hoch. wir nehmen an einem Ecktisch platz - beide auf der Bank - sehr gemütlich. neben uns, auf einem "Spieletisch" sitzen 3 ältere Frauen und spielen Karten - mir taugt das Ambiente :)
ansonsten sind noch ein paar Tische besetzt - eine Veranstaltung ist im anderen Eck des Lokals.

Also dann, ein Blick in die Speisekarte- sie entpuppt sich als typische Kaffeehauskarte. Es gibt Frühstück, Würstl, Gulasch, Linsen mit Speck, Spinatknödel, Ham & Eggs, Salate, diverse Biere und natürlich ca 15 verschiedene Kaffeearten.

meine Begleitung und ich entscheiden uns für den Alt-Wiener Suppentopf um 5,10€. ich bestelle ihn mit wenig Gemüse (das Suppengemüse ist nicht so meines). kurze Zeit später wird schon serviert. Die Suppe kommt in riesen Löwenkopfschalen - so große hab ich noch nie gesehen. Geschmacklich ist sie unauffällig aber ok. Ich habe wirklich kaum Gemüse drin- dafür aber einiges an Rindfleisch.

Weil mich der Hunger packte bestellte ich noch ein großes Gulasch -(9,40€) dazu kam eine warme Semmel. Auch diese Speise war ok - nichts besonderes - der Saft war leider etwas wässrig.

Meine Begleitung wählte als Nachspeise ein Mohn- Preiselbeertörtchen um 3,5€. Optisch hat es schon einiges hergemacht - ein Mohnmantel und oben drauf war ein Zuckergitter. Es düfte gemundet haben - probiert hab ich nicht da ich keine süße bin :-)

Zu trinken hatten wir beide ein großes Stiegl um 3,7€. Das war - wie erwartet - gut :-)

Dank des Bieres musste ich auch die Toilette besuchen - die ist sauber und ok jedoch hat sie ein eigenartiges Design ...

Alles in allem war es ok. Am Wochenende gibt es dort Brunch - wenn ich mich richtig erinnere um 15,90€ pro Nase.
Vielleicht werde ich das auch mal probieren.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir5Lesenswert3
KommentierenLokal bewerten
am 29. Juni 2014
Experte
Alzi
271 Bewertungen
4 Kontakte
Tester-Level 25
3Speisen
3Ambiente
3Service
1 Check-In

Das Schopenhauer ist es typisches Kaffeehaus, das sich allen Modernisierungszwängen glücklicherweise entzogen hat. Ein großer Raum in L-Form, keine Nischen, frisch bezogene Stühle - so präsentiert sich das Lokal. Auffallend sind die Pensionisten, die jeweils zu viert Karten spielen. Diese Personengruppe scheint vom Lokal sehr geschätzt zu werden. Es gibt die üblichen keinen Speisen, wie Gulasch, Toast oder Würstel, daneben eine erfreuliche Auswahl an Torten, Kuchen und historischen Kaffeespezialitäten. Jeden Sonntag wird ein Brunch angeboten, außer Juli und August. Fazit: Eine gute Adresse gute Wiener Kaffeehauskultur abseits der Innenstadt kennenzulernen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mir1Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 12. März 2012|Update 13. Mär 2012
c0der
2 Bewertungen
1 Kontakt
4Speisen
5Ambiente
5Service

Ein wirklich gemütliches Kaffehaus zum entspannen.
Sind nach einem fürchterlichen Abendessen hierher gekommen und konnten noch den Abend mit exzellenten Mehlspeisen und Kaffee retten.

Mein erster Eindruck ist hier tatsächlich ein Ausgezeichnet in jeder Kategorie.
Und da ich bei Mehlspeisen sehr kritisch bin, will das schon was heißen. ^^

Meine Freunde und ich haben uns auch schon entschlossen hier öfter vorbei zu schauen. Brunch am Sonntag werden wir sicher demnächst ausprobieren.
Dann kann man auch genaueres über das Angebot sagen, aber ich glaube an den Bewertungen wird sich da nichts mehr ändern.

Und ein besonderes Lob noch an die Bedienung. Abgesehen vom guten Service, haben wir uns auch noch sehr gut unterhalten und werden uns jetzt wohl öfter sehen :)


Update:
Muß das ganze noch um ein paar Details ergänzen.
Zum trinken hatten wir uns einen großen Braunen, Caffe Latte und heiße Schokolade bestellt.
Alles wurde optisch sehr nett serviert und besonders der Caffe Latte war hervorragend.

Als Mehlspeise hatten wir uns für klassische Sachertorte, Karameltorte und eine Mohn Fruchttorte entschieden. Wie die letztere genau hieß, weiß ich leider nicht mehr.
Da ich selten zufrieden zu stellen bin bei Mehlspeisen bin ich hier wirklich froh mal endlich ein Cafe entdeckt zu haben wo ich gerne einkehre.

Was mich noch etwas überrascht hat, ist, dass sie auch verschiedene kleine Speisen und scheinbar sogar warme Tagesgerichte anbieten.
Hierzu kann ich aber noch nicht viel sagen.
Wenn ich so darüber nachdenke werde ich wohl fürs erste die Bewertung für die Speisen einen Punkt runter setzen bis ich auch den anderen Teil der Speisekarte kenne und nicht nur die Mehlspeisen ^^

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mir1Lesenswert
KommentierenLokal bewerten
am 23. Juni 2011
M22
1 Bewertung
1 Kontakt
5Speisen
5Ambiente
5Service

Ein traditionelles Kaffeehaus, liebevoll renoviert, wo sich alle rauchfrei wohlfühlen können. Kaffee, Mehlspeisen (Chef lernte beim Demel!), Brunch und Mittagslunch köstlich und preiswert, W-Lan, Kinderspielecke, W-Lan, nette Bedienung und originelle Veranstaltungen. Private Feiern werden bestens betreut. Große Empfehlung!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
hugo

Leider gibt es den alten Chef nicht mehr im Schopenhauer, neue Besitzer sind sehr von sich eingenommen und nicht freundlich. Die Mehlspeisen waren auch schon besser.

17. April 2013 um 09:25|Antworten|Gefällt mir
Cafe Schopenhauer - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


1060 Wien
39 Bewertungen

1170 Wien
13 Bewertungen

1230 Wien
5 Bewertungen

1210 Wien
28 Bewertungen

1030 Wien
9 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 23.06.2011

Master

1 Check-In
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK