In der Umgebung
Do, 13. Juni 2024

Schnitzelhaus, Wien - Bewertung

am 1. November 2016
SpeisenAmbienteKeine WertungService
Für diesen miesen Service eindeutig zu teuer! Habe über Mjam bestellt und der Lieferant (Taxifahrer) wollte Geld von mir haben, obwohl bereits mit paypal bezahlt war. Er wurde ungehalten, wollte mir das Essen aus den Händen reißen und in meine Wohnung eindringen und hat mir mit der Polizei gedroht. Und das alles "nur", weil der Typ im Schnitzelhaus den Lieferanten bezahlen ließ. In der Zeit, in der dieses Problem geklärt wurde, wurde das Essen natürlich auch noch kalt und wir mussten es selbst nochmal aufwärmen. Außerdem hatten wir Pepsi light und 2xMajo bestellt (normales Pepsi und 1xMajo, 1xKetchup bekommen). UND süß-sauer Sauce ist keine süß-sauer Sauce sondern sweet chilli. Nachdem das nicht der erste Vorfall dieser Art war... NIE WIEDER!!!
HilfreichGefällt mirKommentieren
5 Kommentare
Zap1501

Anscheinend eine wirklich mies geführte Filiale. Direkt Meldung in der Zentrale (Kundentelefon) hilft hier wahrscheinlich am ehesten.

3. Nov 2016, 14:00Gefällt mir
QueenN

1. das hat nichts mit Frust rauslassen zu tun. Ich hab nur mittlerweile zum 4. oder 5. mal schlechte Erfahrungen mit diesem Schnitzelhaus gemacht (alle paar Monate mal dort bestellt und nicht einmal hat die Bestellung reibungslos funktioniert ,unabhängig davon, ob über mjam oder Schnitzelhaus homepage bestellt wurde) und dachte mir, dass ich vlt nicht die einzige bin.... 2. Ja, der arme Taxler... Im Nachhinein schon, aber man sollte vlt nicht vergessen, dass er uns begonnen hat, anzuschreien und zu bedrohen und versucht hat, in die Wohnung zu kommen, weil wir ja gelogen haben und das Essen schlicht und einfach nicht bezahlen wollten... Obwohl auf der Rechnung eindeutig zu erkennen war, dass bereits mit paypal bezahlt war. 3. Ja, der Chef im Schnitzelhaus hat ihn bezahlen lassen, was ich absolut nicht kapiere. Allerdings, was ich vergessen hab zu erwähnen, war die Dame am Kundentelefon vom Schnitzelhaus sehr entgegenkommend und freundlich. Unser Fazit: den Ärger ersparen wir uns in Zukunft, indem wir wo anders bestellen.

3. Nov 2016, 11:29Gefällt mir2
Kampfkatze

Ich kapier es nicht ganz und hab solche Erfahrungen noch nie mit mjam gemacht.

2. Nov 2016, 14:51Gefällt mir
Zap1501

Der Typ im Schnitzelhaus ließ den Lieferanten bezahlen? Verstehe ich das richtig, dass der Chef im Schnitzelhaus vom Taxifahrer das Geld für die Bestellung genommen hat, damit dieser wiederum beim Kunden kassiert? Pfff, der arme Taxler...

2. Nov 2016, 08:47Gefällt mir1
magic

Frust raus gelassen ... und das war es wohl hier auf ReTe, oder?

1. Nov 2016, 20:08Gefällt mir2
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.