RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
37
34
36
Gesamtrating
36
22 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
SalzbergSalzbergSalzberg
Alle Fotos (20)
Event eintragen
Salzberg Info
Hot List - Top 50
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 31
|
875
Wien
Rang: 26
Features
Frühstück
Brunch
WLAN, WiFi
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
11:00-01:00
Di
11:00-01:00
Mi
11:00-01:00
Do
11:00-01:00
Fr
11:00-01:00
Sa
10:00-01:00
So
10:00-24:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Salzberg

Magdalenenstraße 17
1060 Wien (6. Bezirk - Mariahilf)
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 5816226
Lokal teilen:

22 Bewertungen für: Salzberg

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 30. November 2016
Experte
BiancaC
43
60
19
4Speisen
4Ambiente
5Service
11 Fotos1 Check-In

Nach zwei Besuchen im Salzberg wird es Zeit, dieses Restaurant zu bewerten.

Die Reservierung geht einfach und problemlos, auch recht kurzfristig und freundlich per Telefon. Man wird gefragt, ob man im Raucher- oder Nichtraucher-Bereich sitzen möchte. Wir haben beide Male im Raucherbereich reserviert.

Der Empfang ist äußerst freundlich, die Atmosphäre angenehm und nicht überbelichtet. Man bekommt flott die Speisekarte und darf gleich Getränke bestellen, die ebenso nicht lange auf sich warten lassen.
Die Getränkeauswahl ansich ist sehr breit gefächert (Bier vom Fass, aus der Flasche, Craftbeer, Spritzer diverser Art, alkoholfreie Getränke, Longdrinks, Heißes,...) und die Speisekarte liest sich gut (typisch Österreichisches neu interpretiert und auch exotischere Gerichte, wie z.B. Quinoasalat oder Ananassushi). Hier ist auch anzumerken, dass die Speisekarte online immer up to date ist. Sehr löblich!

Die Speisen dauern nicht lange und sind durch die Bank köstlich. Das Beef Tartar zum selbst anmischen ist sehr fein und hat einen tollen Fleischgeschmack. Das Brot dazu ist angeröstet und die Butter dazu nicht zu knapp. Der Altwiener Suppentopf war intensiv, natürlich und mit sehr viel Einlage - das Rindfleisch zart, weder Nudeln noch Gemüse verkocht. Das Hirschragout butterzart, gutes Saftl, speckige Nockerl uns wirklich gute Kohlsprossen (nicht bitter, schön buttrig mit Röstaromen). Die Tournedos vom Rind perfekt Medium und hervorragende Qualität, der Jus dazu sämig und natürlich einreduziert (kein Mehl zur Bindung!), und die Süßkartoffel dazu mild und ein gutes Pendant zum kernigen Geschmack des Fleisches. Ein harmonisches Gericht. Der Tafelspitz ist mein persönlicher Favorit, da feiner Bouillon (extra gereicht zum selbst dosieren), tolles, weiches Fleisch, Babymangold mit Knoblauchnote und die Kartoffeln schon braun gebraten. Wirklich ein Gedicht.

Das Zwetschgenknödel ist riesig. Ich habe es nur gekostet und den Teig für zu kompakt empfunden, aber geschmacklich gut. Die Nougat-Crème-Brûlée war nicht mein Fall, weil zu flüssig und zu wenig nussig, leider fehlte auch die Krackkrack-Komponente. Ich hatte bis jetzt immer das Bitterschokomousse als Dessert - und dabei bleibe ich. Molig, cremig und fester in der Konsistenz, ordentlich Schokolade drin und nicht zu süß - genau so mag ich das.

Alles in allem waren es bis jetzt immer schöne, genüssliche Abende im Salzberg. Sehr zu empfehlen für Paare, Freunde und auch Familien.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir8Lesenswert8
am 28. Dezember 2015
Sandra1170
1
1
4Speisen
4Ambiente
0Service

Der sonntägliche Brunch ist tatsächlich vom Angebot (Vielfalt, Qualität) her zu empfehlen - waren allerdings (8 Personen) ziemlich über die Unfreundlichkeit des Personals erstaunt. 2 Kellnerinnen sind vermutlich für ein vollgestecktes Lokal zu wenig - bin trotzdem einen höflichen Ton und ein wachsames Auge hinsichtlich abzuräumenden Geschirrs gewohnt. Nachdem beides nicht gegeben war: eindeutig mein/unser erster und letzter Besuch im Salzberg.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 13. Mai 2015
Rostharry
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Alle paar Monate zieht es mich ins (zum) Salzberg und noch nie wurde ich enttäuscht.
Angemessene Portionen mit angemessenen Preisen, eine gute Auswahl, sehr freundliches Personal und als Bonus auch noch sehr gutes Frühstück! Immer wieder gerne!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 22. November 2014
ReinerVonRokeslage
2
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

noch ein typisches Baisl im 6. Wiener Bezirk. Kleine und uebersichtliche Karte mit regionalen wie saisonalen Gerichten. Sueffige Landweine. Man wartet nicht lang auf Speisen und Getraenke. Die MitarbeiterInnen immer freundlich!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 6. November 2014
Churchy
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Ich finde seit der Renovierung ist es noch viel besser geworden. Der Brunch ist einer der besten in Wien und das Essen generell spitze. Vor allem das Backhendl mit Erdäpfelsalat ist eine Sensation, die Tomatensuppe exzellent und die überbackenen Brote einfach richtig gut. Dazu gibt's noch eine sehr gute Bierauswahl und super Weine. Eines meiner absoluten Lieblingslokale in Wien, das ich wärmstens empfehlen kann!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 16. August 2014
leibspeisinger
9
1
2
3Speisen
3Ambiente
2Service

Samstag früh und es herrschte gähnende Leere im Kühlschrank. Was tun? Einkaufen oder doch frühstücken gehen? Wir entschieden uns für zweiteres und wollten was Neues ausprobieren… also sind unsere üblichen „go-to“ Frühstückslokale schon mal weggefallen. Nach einer kurzen Recherche auf einer bekannten österreichischen Frühstückswebsite haben wir uns –trotz der gemischten Reviews – für das Salzberg entschieden. Die Reservierung per Telefon war schon mal sehr nett. Betone dies, weil es einfach nicht Usus ist, dass man sich bei der Reservierung schon willkommen fühlt.

Wir verspäteten uns ein wenig – war kein Problem. Am reservierten Tisch Platz genommen, hätten wir uns eigentlich erwartet, dass uns bald mal jemand nach unseren Getränke/ Speise-Wünschen fragt…Fehlanzeige. Selbstinitiative scheint hier gefragt zu sein. Auch ok. Die erste Servicekraft sehr aktiv „herbei gewunken“, konnten wir unsere Getränkebestellung abgeben und uns für den Brunch anmelden.
Das Brunch Angebot würde ich als sehr gut einstufen. Möchte jetzt nicht das Angebot von der Homepage herunterbeten… Alles was online angepriesen wurde, war auch tatsächlich vorhanden. Wir haben auch einiges davon probiert… Qualitativ muss man leider ein paar Abstriche machen.
Das Gebäck war á la Lidl aufgebacken (Jour Gebäck, Sonnenblumenweckerl, Kornspitz; Brot schon etwas besser). Der „hausgebeizte Lachs“, war leider ein Reinfall. Für mich waren das eher ein sehr, sehr grob geschnittenes pseudo Sashimi Stück vom Lachs. Warum ich dennoch ein „sehr gut“ vergebe erklärt das restliche Angebot. Eierspeise… auf den Punkt, weiches Ei im Glas… sehr gut, Käseauswahl absolut in Ordnung (Brie, Hartkäse, Schafskäse, Mozzarella) . Auch an der „gesunden Front“ bietet der Brunch einiges… Gemüse (mariniert), Rohkost (Tomaten, Gurken), Obst (diverse Melonen, Kiwi, Trauben…).Nettes „Plus“, man kann sich frische Waffeln selbst zubereiten (dazu gibt’s Marmelade, Nutella…, Die Hauptspeisen haben wir leider ausgelassen (war glaub ich Lasagne, Spinatgnocchi).

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir1Lesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 30. Juni 2014
lexxal
62
7
12
3Speisen
3Ambiente
2Service
1 Check-In

Offensichtlich ist meine Wahrnehmung eine andere als die der Vorschreiber oder es war einfach unser persönlicher Fehler während eines Fußball Matches dieses Lokal aufzusuchen...
Drinnen war es ziemlich leer und im kleinen aber nett gestalteten Schanigarten war auch nicht alles voll.
Offenbar gibt es für den Garten nur 1 Servicepersonal - sonst fühlt sich niemand zuständig, obgleich drinnen nich viel los war.

Wir hatten einen Gutschein - vielleicht lag es auch daran, wir die 2. Klassen Gesellschaft bestellen zu allem Überdruss auch nur einen Apfelsaft und ein Himbeerwasser, auf dessen Grund sich eine Obstfliege angesiedelt hatte. Ich bat um ein neues Getränk, da es nicht "bloß" ein Minkerl war, sondern verklebt mit offenbar Spülmittelresten. Im neuen Glas schwamm das Tier immerhin an der Oberfläche und ich konnte es rausfischen -> geht gar nicht.

Unser Tisch, direkt neben der Straße, bot uns eine idyllische Geräuschkulisse der vorbeirauschenden Buslinien sowie Autos und Passanten die für meinen Geschmack zu nah an meinem Teller vorbei gingen, obwohl der Garten erhöht ist ! mein 1. Sessel war so durch gesessen dass es für mich unmöglich war darauf zu bleiben - ich fühlte mich irgendwie nicht so wohl. aber Egal, Hauptsache das Essen schmeckt da wir schon etwas ausgehungert waren.

1.) Backhenderl mit Sauerrahm & Liebstöckl mariniert, mit Erdäpfel Vogerlsalat (auf Wunsch ohne Haut) - ich bestelle es in "wie sie es gerade haben" Fassung - sprich mit Haut und weiß jetzt aber, dass es mir ohne lieber ist.
Der Salat war Gut und auch das Henderl schmeckte Gut.
Sauerrahm & Liebstöckl mariniert - davon schmeckte / merkte ich leider gar nichts, normales Backhenderl halt:)
einziges Mengenmanko: starke Esser werden mit diesen 2 Stückerln um 11,50€ keine Freude haben.

2.) Palatschinken mit Marillenmarmelade oder Schokonuss.
ich entschied mich für Marille und sagte der Kellnerin aber, dass ich keine Abscheu gegen Schokolade hätte, nur gegen die Nuss und bekam einen Schokofleck dazu. Viel gezuckerte Schlagobers war auch dabei.
war nichts aufregendes - aber ok.

Ich muss leider noch das Service extra erwähnen... wir saßen eine gefühlte Ewigkeit vor unseren abgegrasten Tellern... ebenfalls dauerte alles ewig und die Kellnerin war auch nicht oft zu sehen, grad mal wenn zufällig jemand neues kam und sie eine neue Karte brachten, hatten wir anderen die Möglichkeit unsere Wünsche kund zu tun.
Ebenfalls wurde während unsres Aufenthaltes Schicht gewechselt, & Kellnerin Nummer 1 war weg - was ich so auch nicht kenne.
Ich frage mich, wie das funktioniert wenn tatsächlich mehrere Gäste da sind ?!?!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir5Lesenswert1
am 23. Juni 2014
Tinakurz78
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Wir waren gestern im Salzberg - sehr netter Schanigarten, das Service Team war super bemüht und die Schinkenfleckerl aus der Pfanne genauso wie man sich es wünscht. Fazit: Kommen sicher wieder :-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 22. Juli 2013
spelunky
2
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

ich war schon vor ein paar tagen im salzberg und hab nur gutes darüber zu berichten. wir hatten für den brunch reserviert, zeitlich waren wir früh dran und so gab es kein gedränge und langes warten. die speisen wurden während unserer langen anwesenheit immer sofort aufgefüllt und wieder geschmackvoll hergerichtet. man fand trotz des regen betriebes kein zerfranztes buffet vor, sondern viele prall und appetitlich aufgefüllte teller mit allem was ein sehr gutes brunch buffet eben so aufwarten lässt.
müslis und flocken, milch, joghurt, frischer obstsalat, trockenfrüchte und frische früchte, marmaladen, brot, semmel, toast und anderes gebäck, rührei, gebratenen speck, etliche wurst & käsesorten, tomaten & mozzarella, würstel, chilli & baked beans, porridge und griesbrei... frischen selbstgemachten kuchen und für mich das highlight... den brownie!! beim vernaschen desselbigen wäre ich nach dem verspeisen vor verzücken fast eingeliefert worden. es blieben keine wünsche offen! es ist nur zum empfehlen, egal ob für vegetarier oder fleischtiger...

und ganz besonders möchte ich hier mal das servicepersonal loben, die äußerst gute arbeit geleistet haben. sie waren sehr nett, flink und durchgehend freundlich, da kann man gar nichts meckern. einen dank an unsere servicekraft und an den küchenchef, der mich mit seinem brownie verzaubert hat. ich habe sogar das rezept bekommen und werde es schon sehr bald ausprobieren! DANKE VIELMALS.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
am 13. Juni 2013
DerRestaurantester
10
1
2
5Speisen
3Ambiente
3Service

Ich war Sonntags im Salzberg brunchen, wie so einige Tester hier und war vom Preis/Leistungsverhältnis überzeugt! Nicht nur dass eine große Vielfalt von Waffeln, bis Gulasch zu Salat und Kuchen geboten wurde, auch waren die Speisen qualitativ hochwertig und haben sehr gut geschmeckt. Getränke wie Kaffe und Tee sind extra zu bezahlen, Fruchtsäfte und Wasser sind aber inkludiert.
Das Ambiente habe ich aus dem Grund "nur" als gut bewertet, da es doch sehr voll war! Jeder Platz war besetzt und die Tische stehen auch sehr eng. Hinzu kam dass wir einen Tisch direkt vor dem Büffet hatten, weswegen es hinter meinem Rücken ständig von Leute gewuselt hat, das hat nicht unbedingt zu einer entspannten Atmosphäre beigetragen.
Dennoch einen Sonntagsbrunch ist es wert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Kommentar von Hannes 42 am 21. Jun 2013 um 02:49

Auch ich war schon des öfteren Brunchen in besagtem Lokal. Am besten finde ich: Den gebeizten Lachs, den gebratenen Lachs, den wirklich leckeren, mit frischem Früchten gemachten Fruchtsalat, das selbstgemachte Antipasti-Gemüse und die Weisswürste ;-) Preis/Leistung sensationell und Service nett,freundlich und sehr bemüht. Werde sicher immer und immer wieder Samstag/Sonntag/Feiertag vorbeischauen und geniessen.

Gefällt mir
am 23. April 2013
kochfan
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
4Service

Ich kann mich bezüglich der Meinung von anderen Restauranttestern nur anschliessen. Auch ich war mit meiner Familie am Sonntag brunchen und kann nur das beste Zeugnis bezüglich Auswahl und Preisleistungsverhältnis bestätigen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
am 15. September 2012
millamaus
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Wir waren heute wieder mal im Salzberg brunchen, und es war ein Erlebnis: das Buffet ist nach wie vor qualitativ top, der Preis mit 14,70€ jeden Cent wert, ein ich liiiiebe das Grieskoch & die selbstgesmachten Waffeln. Dazu kommt noch das sympathische Serviceteam - echt fein, so ein Wohlfühllokal in der Nähe zu haben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 16. Mai 2012
Kris
10
1
3
5Speisen
3Ambiente
3Service

War schon mehrmals zu unterschiedlichen Zeiten und Jahreszeiten im Salzberg. Ausschlaggebend ist für mich die ausgezeichnete Speisenauswahl. Auf der Karte gibt es ein paar extrem gute Sachen, auf die ich einfach nicht verzichten kann. Am Gratinierten Briebrot mit Birnenraspeln und Preiselbeeren kann ich nicht vorbeigehen. Bei größerem Hunger sind die Spinat-Erdäpfelknödel auf Gorgonzolasauce
mit Spinat-Sojasprossensalat ein Muss. Aber auch sonst bietet die Wochenkarte immer wieder interessante Spezialitäten und Schmankerln. Ein Manko hier ist die Portionsgröße. Mir ist schon öfter aufgefallen, daß die Gerichte auf der Wochenkarte im Vergleich teurer und kleiner sind, als der Rest der Karte. Also für den großen Hunger lieber bei der Standardkarte bleiben oder mehrere Sachen von der Wochenkarte bestellen, dafür aber auch mehr löhnen.
Das Frühstück ist top. Der Brunch mit 15 Euro (Getränk extra) bietet eine irre große Auswahl auch an warmen Speisen. Bei meinen Besuchen war immer alles fein. Mit dem Gedränge am Buffett muss man klarkommen, es ist nunmal gut besucht - Reservierung ist Pflicht. Der Garten ist im Sommer nicht übermäßig einladend, da im Minutentakt der 13a und 14a vorbeibrausen, aber für ein Bier beim vorbeigehen geht's. Zu Bemängeln gibt's auch beim Service was. Die Mehrheit des Personals ist absolut freundlich und zuvorkommend. Aber gerade beim Brunch, wenns etwas hektischer zugeht gibt es Ausnahmen, die eine unangenehme Begleiterscheinung ausmachen. Man wird oft zurechtgewiesen schneller zu machen, die Taschen oder Jacken umzuhängen, damit die KellnerInnen schneller durchmarschieren können, Schnoferl werden gezogen, wenn man noch eine Sekunde überlegt, oder nochmal die Karte verlangt, usw. Sowas kann ja immer wieder vorkommen, da will ich gar nicht meckern, das Ganze wird aber meistens mit Augenroller und Gemurmel, oder eben erhöhter Tonlage und Lautstärke vorgebracht. Das ist unangebracht und hat mich schon mehrmals vom Besuch abgehalten. Der Rest passt aber und wie gesagt, das Essen macht's fast wieder gut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mirLesenswert
am 20. März 2012
Niki123
1
1
0Speisen
1Ambiente
2Service

Waren beim Brunch - leider lässt die Hygiene absolut zu wünschen übrig (Waffeleisen komplett verdreckt, Saftboxen nicht gereinigt, ...)
Sehr wenig Platz (vor allem wenn man im Buffetbereich sitzt), Personal etwas unwirsch.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 5. Februar 2012
Dani79
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
3Service

Ich war letzte Woche mit Freunden im Salzberg brunchen und ich bin total begeistert. Das Essen war sehr gut, viel Auswahl und immer ausreichend vorhanden. Besonders gut war der Lachs und die "selbstgemachten" Waffeln.
Dieses Lokal kann ich definitiv weiter empfehlen - ich werde dort bald wieder brunchen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 24. Okt 2013 um 16:33

Nein ich habe dort nicht gearbeitet - solche Kommentare kannst dir sparen! Ich war jetzt schon mehrmals beim Brunch und es war jedes Mal sehr gut! Kann das Lokal immer noch empfehlen!

Gefällt mir
am 27. Jänner 2012
bensopenkitchen
1
1
2Speisen
3Ambiente
3Service

Ich bin schon seit vielen Jahren immer wieder gerne Gast im Salzberg und insbesondere der Brunch hat ein wirklich gutes Preis-Leistungs Verhältnis. Was mir allerdings gestern dort aufgetischt wurde, wird mich dazu bewegen dieses Lokal nicht mehr zu besuchen.

Da ich schon zu Hause eine Kleinigkeit gegessen hatte, ahbe ich einen kleinen Rindfleischsalat aus der Vorspeisenkarte bestellt. Umso größer war daher meine Überraschung, als ich eine Riesenportion in einem tiefen Pastateller serviert bekam. Nun, dass muss ja an sich noch nicht schlecht sein, aber in diesem Fall ging die Quantität deutlich zu Lasten der Qualität!

Die Rindfleischstücke waren von Fettstreifen durchzogen und ungefähr so groß wie meine Hand geschnitten.

Die Gurken- und Paprikastücke waren so grob geschnitten, dass sie kaum in meinen Mund passten, ohne dass ich sie vorher nocheinmal zumindndest halbieren mußte.

Das Dressing war kein Dressing, sondern einfach nur Kürbiskernöl neben dem Salat gelehrt und der Salat selbst hatte daher überhaupt noch nie Kontakt mit dem Kürbiskernöl.

Und zu guter letzt war der Salat auch noch komplett ungewürzt.

Ingesamt hat ich daher also den Eindruck, dass dieser Salat äußerst lieblos um nicht zu sagen mit mangelndem Respekt den Zutaten gegenüber zubereitet wurde.

Nun weiß ich zwar auch, dass man von einem Gericht noch keine Rückschlüsse auf die anderen Gerichte ziehen kann, doch bin ich der Meinung, dass in einem guten Lokal auch alle Gerichte auf der Speisekarte gut zubereitet werden sollten. Daher auch meine mäßige Bewertung im Bezug auf das Essen.

Gegen das Ambiente und das Service gab es allerdings so wie immer nichts einzuwenden.

Bleibt also nur zu hoffen, dass der Koch einen schlechten Tag hatte.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 2. Dez 2013 um 22:27

Ich finde es wie immer sehr schade das die Hauptmotivation hier zu schreiben Unzufriedenheit ist. Damit natürlich eine schlechte Bewertung. Ist alles wunderbar macht man sich keine Mühe dies der Welt zu offenbaren. Gerade alles Stammgast würde ich darüber nachdenken ob das notwendig ist.

Gefällt mir2
am 22. Jänner 2012
muffin2012
2
1
4Speisen
3Ambiente
4Service

Das Buffet ist sehr reichhaltig und lecker, der Preis dafür wirklich super. Großer Pluspunkt ist, dass immer schnell nachgelegt wird, die Speisen frisch sind und man auch einige Säfte (und Wasser) im Buffetpreis inkludiert hat!

Sehr empfehlenswert!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 2. September 2011
FragilAirspace
7
2
2
4Speisen
4Ambiente
5Service
1 Check-In

Da das Salzberg bei mir in der Nähe ist, wollte ich unbedingt dem Restaurant einen Besuch abstatten und ging mit einem Freund dort zu Mittag essen.

Es gibt zwei Räume, einen für Raucher und Nichtraucher, die durch eine Glaswand getrennt werden. Die Bediehnung war beim Empfang sehr freundlich zu uns und auch die Karte hat ein gut durchdachtes Konzept.

Speisen:
Als Vorspeise bestellte mein Freund ein Beef Tartare was sehr köstlich aussah. Ich hingegen nahm die Spinatspätzle mit Schinken-Obersrahm, die für meinen Geschmack deftig genug waren und geschmacklich eine angenehme Abrundung hatten.

Da mein Freund noch Hunger auf was süßes mit Schokolade hatte und er nicht für sich etwas Adäquatesin der Karte fand, wurden ihm auf seine Anfrage zwei Eispalatschinken mit Nutella serviert.

Ambiente:
Sehr schöne schlichte Möbeln in einem hohen Raum. Im Sommer hat man die Möglichkeit vor dem Lokal zu sitzen und zu entspannen.

Service:
Top Personal welches ausgesprochen freundlich ist. Den erfüllten Sonderwunsch von meinem Freund rechne ich den Team sehr hoch an.

Abschließend kann ich jedem der im 6. Bezirk zu hause ist das Salzberg nur weiter empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 21. März 2011
Meidlinger12
197
51
18
3Speisen
3Ambiente
4Service

Nach dem Kino gingen wir noch ins Salzberg. Das Lokal ist ein Mittelding zwischen Bar und Bierlokal. Von einem richtigen Beisl hat es eigentlich nichts mehr.

Vor dem Eingang stehen schon die Tische und Sessel aufgestapelt um einen umfangreichen Schanigarten zu befüllen wenn das Wetter dann mal mitspielt.

Zu Trinken bestellten wir Weiss gespritzt und ein kleines Bier aus der Bierwerkstatt in Weitra.
Es gibt neben der normalen Speisekarte noch eine Weinkarte, Wochenkarte, Frühstückskarte, Mittagskarte und Brunchkarte. Bissel viel Karten für ein Lokal. ;-)

Hungrig waren wir auch und so orderten wir einen Bauernsalat mit Schafkäse, Tomaten und Paprika den man als Vorspeise und Hauptspeise bestellen kann. Ich bestellte die Hauptspeise, obwohl die Vorspeisenvariante wäre auch ausreichend gewesen. Mit Schafkäse wurde nicht gespart wie sooft in anderen Lokalen und es gab auch eine Schwarzbrot und Weissbrotscheibe dazu. Die Preise mit 6,30 für die Vorspeise und 7,90 für die Hauptspeisenvariante im Rahmen.
Meine Freundin wählte die Spinatspätzle in Schinken-Obersrahm wird auf Wunsch auch vegetarisch zubereitet. Die Obersrahmsauce sehr gut und nicht zu fett und gallig.

Weiters gibt es die üblichen Neo-Gasthausklassiker wie Überbackene Schinkenfleckerl, Eiernockerl, Geröstete Knödl, Kasnockn, Ausgelöstes Backhendel, einige belegte Brote aber auch Ausnahmen wie Beef Tartare, Paradeis-Mascarponecremesuppe, Wallergröst´l mit Lauch und Kirschtomaten.

Würde gerne nochmal hingehen und weitere Gerichte probieren, denn einige hören sich sehr interessant an.

Das Lokal ist gut durch eine Glaswand mit Schiebetür getrennt für Raucher und Nichtraucher und ich war mit dem Raucherbereich sehr zufrieden.

Publikum ist sehr gemischt auch vom Alter her nur hab ich wenig Frauen gesehen. Das Lokal hat irgendwie eine Ähnlichkeit mit dem Otto Biergasthof.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir1Lesenswert1
am 7. März 2011
Herby
2
1
3Speisen
4Ambiente
3Service

Das Preis Leistung Verhältnis stimmt zu 100%. Sehr toller Nichtraucher Bereich. Für Geschäftsessen mit schmalem Budget und gemütliches Sitzen mit Freunden bestens geeignet.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 19. Dezember 2010
kunigunde
1
1
3Speisen
2Ambiente
2Service

Waren heute beim Brunch Buffet, Lokal nur die erste Stunde (ab 10) ruhig, danach überfüllt und laut, und das Service-Personal unfreundlich.

Mussten für ein Kleinkind (2 1/2) für ein halbes Kipferl und 2-3 kleine Obststücke den halben Brunch-Preis bezahlen - warum hat das Personal bei Aufnahme der Bestellung nicht darauf hingewiesen, dass für Kinder (bis 8, 8-12, ab 12) eigene Preiskategorien gelten, und dies nicht einmal in der Menükarte ausgeschilder?!

Buffet reichhaltig und gut, aber die mangelnde Kundenfreundlichkeit ein großer Minuspunkt!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 20. September 2010
AlexandraB
18
1
2
4Speisen
3Ambiente
4Service

Wir waren vor kurzem beim WE Brunch im Salzberg - super Sache - es gibt eine gute Auswahl an warmen udn kalten Speisen - süsses ist genauso zu finden wie pikantes ... so stelle cih mir ein Brunchbuffet vor - leider ist im Preis kein Heißgetränk inkludiert (also Kaffee und Tee muss man extra bestellen und auch extra bezahlen) nett wäre außerdem noch ein vergünstigtes Glaserl Sekt (um über 3 Euro haben wir uns das verkniffen) - das Personal ist sehr aufmerksam. Für das Waffeleisen braucht man ein bissi Geduld, die Eier im Glas sind ein Traum und Säfte etc. sind auch ncie ausgegangen - ein gelungerner Start ins Wochenende.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
Salzberg - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1140 Wien
3 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
1100 Wien
44 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 20.09.2010

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK