In der Umgebung
Sa, 22. Juni 2024

Reiter's Supreme Hotel, Bad Tatzmannsdorf - Bewertung

am 26. September 2023
SpeisenAmbienteService
Durch die -20% Aktion haben wir uns jetzt auch mal das 5* Reiters Reserve Supreme Adults Only geleistet. Das Haupthaus ist schon ca. 30 Jahre alt oder älter, was man auch am Stil und anderen Kleinigkeiten merkt. Das Bad hat leider auch nicht den Standard vergleichbarer 4*S Wellnesshotels. Die Schwimmbecken sind dagegen großzügig und besser, als in den meisten anderen Wellnesshotels, innen und außen. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter ist auch hervorzuheben. Die gesamte Anlage ist riesig, erstreckt sich über mehrere Hektar und besteht eigentlich aus 2 Hotels. Es gibt auch noch das Reiters Finest Family Resort 4*S. Die beiden Hotels sind aber gut getrennt und wir kamen nur bei der Fütterung der Wasserbüffel mit Kindern in Berührung. Auch ein Lippizaner Gestüt befindet sich innerhalb der Anlage.

Kommen wir zum Kulinarischen. Zur Begrüßung gab es ein Glas Rose Champagner. An der Rezeption kann man bekanntgeben, ob man vom Buffet essen oder eine Menüfolge serviert am Tisch bekommen will. Wir entschieden uns immer für die Menüfolge am Tisch, da wir Gegner von Buffets sind. Das Buffet war aber sehr großzügig und es gab ausreichend Platz zum Gustieren. Den Salat und später auch den Käse holten wir uns allerdings auch vom Buffet. Es standen zahlreiche hochwertige Öle und Essige, aber auch Brot und Gebäck zur Auswahl. Da die Menüfolge aus Vorspeise, Suppe, Salatteller, Hauptspeise und Nachspeise bestand, holte ich nur einmal noch Käse, aber es ist einfach zu viel, obwohl die Speisen auf den Tellern gar nicht groß aussahen. Das Abendessen beginnt um 18 Uhr und es zieht sich dann doch bis mind. 20:30 Uhr hin. Es waren einige wirklich gute, reife Käsesorten zur Auswahl, kein Standardschnittkäse von Schärdinger+Co. Als Käseliebhaber hats mir schon etwas weh getan, dass ich mich da nicht mehr durchkosten konnte, aber bevor dann der Magen leidet, hab ichs lieber gelassen.

Die Speisen sind durchgehend qualitativ auf höchstem Niveau und auch die Anrichteweise top. Kritik musste aber auch sein, aber nicht wegen der Qualität, sondern weil es an 2 von 3 Abenden Meeresfisch (Wolfsbarsch, Seeteufel) und bei der Suppe Meeresfrüchte (Garnelen) zur Auswahl gab. Man ist bei den heimischen Hotels ja schon sehr auf Nachhaltigkeit übergegangen und das Reiters wirbt ja auch damit. Da sollte man dann doch auf heimische Alternativen setzen.

Anmerken möchte ich noch folgendes: Am letzten Abend gab es das „Duett vom Weizer Lamm“. Da war aber geschmacklich nicht die schöne rosa Schnitte der Burner, sondern der Fleischstrudel vom Lamm. Meine bessere Hälfte empfand das genauso. Bei den Weinempfehlungen durch das Servicepersonal ist auch Nachschulungsbedarf gegeben bzw. die Auswahl an offenen Weinen beschränkt sich eher auf burgenländische Weine und da eben auch welche aus Reiters eigenem Weingut. Bei den Roten ist das sicher in Ordnung aber die burgenländischen Weißweine sind nicht immer unser Geschmack.

Das Frühstücksbuffet glänzt mit eigener Kaffeebar mit ausgebildeter Barista, frisch gepressten Smoothies, einer gigantischen Teeauswahl, frisch gemachten Spiegeleiern, Eierspeise, Waffeln, Pfannkuchen, Früchten. Da bleibt kein Wunsch offen würde ich mal behaupten. Sogar frisch gebrühte Weisswürste mit Senf und Brezn gönnte ich mir einmal. Am Sonntag gab es zusätzlich frische getrüffelte Eierspeise, das schmeckte der Liebsten ganz besonders. Kulinarisch bewegt man sich hier wirklich auf 5* Niveau.

Hervorzuheben ist auch noch, dass die Hotelbar schon ab 10 Uhr besetzt ist und auch keine Wünsche offen lässt. Wir meldeten uns sogar einmal um 14 Uhr für einen Cocktailkurs an, wo man nach Anleitung selbst Cocktails mixen durfte. Es waren zwei Bartender anwesend, die uns auch Cocktails für jeden Teilnehmer nach Wunsch mixten. Da wurde dann auch Long Island Icetea bestellt. Wir tranken nur zwei Kostproben und einen Cocktail und gingen schon vorzeitig, sonst hätten wir wohl nicht mehr schwimmen können ;-) Der Cocktailkurs samt konsumierten Cocktails war übrigens gratis und bei Cocktailpreisen jenseits der 10 Euro finde ich es doch großzügig vom Gastgeber.


Der Saunabereich ist auch sehr großzügig mit warmen Sprudelbecken und einem warm/kalten YinYang Becken im Freien. In der großen Sauna gab es auch Themenaufgüsse mit einem Saunameister. Beim Weissbieraufguss hab ich dann auch mitgemacht und zum Abschluss gab es dann auch eine Halbe Weizen inklusive.

Alles in allem kann man das Reiters uneingeschränkt weiterempfehlen und wir würden sicher wieder hinfahren.
Frühstücksbuffet süß - Reiter's Supreme Hotel - Bad TatzmannsdorfFrühstücksbuffet süß - Reiter's Supreme Hotel - Bad TatzmannsdorfFrühstücksbuffet süß - Reiter's Supreme Hotel - Bad Tatzmannsdorf
Hilfreich2Gefällt mir3Kommentieren
1 Kommentar
WrKFan

Damit hast du nun mein Interesse für diese Therme geweckt. Danke, Bei mir geht's nun ab in die Rogner-Therme. Mal sehen, ob ich dann auch renezisiere. LG vom Fan.

28. Sep 2023, 10:52Gefällt mir
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.