In der Umgebung
Fr, 24. Mai 2024

Peter´s Gulyasbeisl

Hütteldorfer Straße 97, 1150 Wien
Ecke Nobilegasse
Küche: Wiener Küche, Österreichische Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Beisl
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Peter´s Gulyasbeisl

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

am 24. November 2014
SpeisenAmbienteService
Unweit vom Meiselmarkt befindet sich in der Hütteldorfer Straße 97, Ecke Nobilegasse, das Gasthaus „Peter´s Gulyasbeisl“. Die Bezeichnung Gulyasbeisl ließ bei mir den Hunger nach einem deftigen Gulasch wach werden und so nahm ich das Lokal unter die Lupe. Die Außenfassade war eigentlich ga...Mehr anzeigenUnweit vom Meiselmarkt befindet sich in der Hütteldorfer Straße 97, Ecke Nobilegasse, das Gasthaus „Peter´s Gulyasbeisl“.

Die Bezeichnung Gulyasbeisl ließ bei mir den Hunger nach einem deftigen Gulasch wach werden und so nahm ich das Lokal unter die Lupe.
Die Außenfassade war eigentlich ganz ansprechend und so betrat ich das Lokal. Das Lokal ist in zwei Räume unterteilt, man steht nach dem Eingang im Schankraum, wo am Ende eine wuchtige Schank Schank steht, im Raum selbst 3-4 Tische.
Beim Eingang links geht es ein paar Stufen in einen etwas überhöhten Gastraum mit ein paar mehr Tischen.

Das Lokal präsentiert sich sauber, aber sehr nüchtern und mit wenig Dekoration. Die Wände in Weiß gehalten, mit einigen wenigen Bildern, das verstärkt das nüchterne, fast kalte Ambiente.
Die Tische, Stühle, die Schank und die Holzvertäfelung sind in einem alten Nussbraun gehalten. Tischtücher und Tischschmuck gibt es keinen, lediglich ein Salz- und ein Pfefferstreuer, sowie ein gelbes Plastikschachterl für die Bierdeckel zieren die Tische.
Der Hunger siegt über den Eindruck und so setze ich mich, freie Plätze gibt’s genug, denn es sind nur vier weitere Gäste im Raum.

Die Kellnerin, ein junges Mädel, ist schnell zur Stelle und freundlich fragt sie nach meinem Getränkewunsch und gibt mir die Speisekarte. Ich ordere eine Dobratschperle (€ 3,50) im 0,5 Liter Gebinde, welche auch rasch serviert wird und ein Fiakergulasch (€ 7,50).
Beim Eindecken des Bestecks orte ich bei der Kellnerin eine leichte „Gabel-Messer-Legasthenie“, ist aber in Hinblick auf die gesamte Kulisse vernachlässigbar.
Die Speisekarte überschaubar, durchwegs Hausmannskost und Wiener Küche zu teils sehr moderaten Preisen.

Nach kurzer Wartezeit wird das Gulasch serviert, optisch kein Aufreger, aber no na net ;-)
Das Fleisch weich, kurzfasrig und teilweise leicht durchzogen, geschmacklich auch in Ordnung. Ausreichend Saft, auch hier die Konsistenz in Ordnung, vom Geschmack her gut, aber ein bisserl vermisse ich die typische Schärfe.
Der Semmelknödel auch Handarbeit, flaumig-kernig mit feinen Zwiebelstücken drinnen, geschmacklich einwandfrei. Die Portionsgröße ist ausreichend.
In Summe bezahle ich für das Gulasch, ein großes und ein kleines Bier € 13,70.

Fazit: Gute Hausmannskost zu moderaten Preisen in einem klassischen Vorstadtbeisl. Für mich zu nüchtern und zu kalt, strahlt keine Gemütlichkeit und Wohlfühlatmosphäre aus. Doch in Anbetracht der kulinarischen Auswahl in dieser Region könnten trotzdem weitere Besuche möglich sein.
Eingangsbereich - Peter´s Gulyasbeisl - WienHütteldorfer Straße - Nobilegasse - Peter´s Gulyasbeisl - WienFront zur Hütteldorfer Strasse - Peter´s Gulyasbeisl - Wien
Hilfreich13Gefällt mir11Kommentieren
1 Kommentar
amax

Das bin ich auch ;-)

25. Nov 2014, 12:57Gefällt mir
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.