In der Umgebung
Di, 18. Juni 2024

Osteria Cavalli

(1)
Leopoldskronstraße 1, Salzburg 5020
Küche: Italienisch, Fisch Spezialitäten
Lokaltyp: Restaurant, Pizzeria
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Osteria Cavalli

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Gesamtwertung

27
1 Bewertung fürOsteria Cavalli
Speisen
40
Ambiente
20
Service
20

Bewertungen

am 30. September 2020
SpeisenAmbienteService
War mit einer Gruppe von Freunden da, um die letzten warmen Tage noch auszunutzen und im Gastgarten zu sitzen. Als wir ankamen war das Restaurant relativ voll und wir wurden gebeten, beim Eingangsbereich zu warten. Die Wartezeit war nicht allzu lange, aber währenddessen wurden wir öfters an die W...Mehr anzeigenWar mit einer Gruppe von Freunden da, um die letzten warmen Tage noch auszunutzen und im Gastgarten zu sitzen. Als wir ankamen war das Restaurant relativ voll und wir wurden gebeten, beim Eingangsbereich zu warten. Die Wartezeit war nicht allzu lange, aber währenddessen wurden wir öfters an die Wand gescheucht, um "nicht den Weg zu versperren".
Der Service blieb den ganzen Abend lang ruppig. Wir mussten immer um die Aufmerksamkeit des Kellners kämpfen und ihn recht offensichtlich zuwinken. Dies schien, bei den Nebentischen nicht der Fall zu sein. Diese wurden aufmerksam bedient, es wurde gescherzt und sich erkundigt, ob alles in Ordnung sei. Wir fühlten uns nicht wirklich willkommen.
Durch die enge Tischanordnung und den regen Betrieb war die Atmosphäre zudem ein wenig hektisch. Man musste immer gegen den Hintergrundlärm anschreien. Schade, denn geschmacklich war das Restaurant durchaus gut.
Hilfreich1Gefällt mirKommentieren
am 10. Jänner 2014
SpeisenAmbienteService
Da das „Riedenburg“ ganz in der Nähe seine Speisekarte diese Woche nicht ganz nach amarones Vorlieben gestaltet hat, kriegt ein neuer Name in der Gegend hinter dem Mönchsberg seine Chance. Cavalli – der Name ist Programm - hier scheint sich alles um’s Pferd zu drehen. In der Auslage neben dem...Mehr anzeigenDa das „Riedenburg“ ganz in der Nähe seine Speisekarte diese Woche nicht ganz nach amarones Vorlieben gestaltet hat, kriegt ein neuer Name in der Gegend hinter dem Mönchsberg seine Chance.

Cavalli – der Name ist Programm - hier scheint sich alles um’s Pferd zu drehen. In der Auslage neben dem Eingang steht sogar eine Flasche „Equus“ als weingewordenes Testimonial.
Während aber vor allem die Pugliesi vom italienischen Stiefelabsatz Spezialisten für eingerextes Pferdefleisch sind, gibt man sich hier eher „traditionell italienisch“ – für jeden etwas, keine zu großen Experimente, man will die Einheimischen also nicht mit zuviel Italianità verschrecken.

Drinnen versucht man Gemütlichkeit mit einem Hauch Noblesse zu verbinden, ein wärmender Holzboden, dezentes Weiß auf den Tischen samt schönen Mühlen und Bügelflaschen anstelle von Niespulver und Metro-Olivenöl.
Eine spezielle Tapete imitiert ringsum eine helle Ziegelwand. Die dunklen, etwas barocken Stühle sind ebenso Geschmacksache.

Die Herren im Service sind gut gekleidet, höflich und zurückhaltend zugleich.

Cannelloni aus dem Ofen – mit magerem Fleisch gefüllt, nein – kein Pferdefleisch, che Dio ci perdoni!
Jede Menge Käse, der beim Essen meine Sitznachbarin zum Schmunzeln bringt. Vorsicht, extrem heiß. Angenehm tomatig, ein Hauch Basilikum darf nicht fehlen. Gut.

Typisch italienisch: die dünnen Kalbsschnitzel mit Zitronensauce. Die zitronige Mehlpampe ist nicht nach jedermanns Geschmack, ich mag sie aber ganz gern. Lind gewürzt, ein bisschen Salbei, nur das Grillgemüse überzeugt mich nicht so sehr, einerseits zu viel Paprika, andererseits auch eher in Holzhackermanier geschnitten und zu fettig gebraten, wenn auch gutes Öl zum Einsatz kommt.

Insalata: frisch, recht scharf mariniert, die mit süßer Marinade verwöhnten Salzburger werden’s eventuell nicht immer goutieren.

Glasweise Weinauswahl relativ überschaubar, auch hier darf der obligate Pinot grigio aus den oberitalienischen Maisfeldern nicht fehlen. Ein bisschen mehr Mut zur Abwechslung würde nirgendwo schaden, schon gar nicht in einem neuen Lokal mit gewissen Ambitionen.
Beim Caffè gibt man sich keine Blöße, kräftig, aromatisch, mit dezenter Crema.
Dessert geht sich keines mehr aus, daran sind die meiner Meinung nach zu großen Portionen schuld. Weniger wäre mehr.

Fazit: nettes italienisches Ristorante, Pizza und Pesce wäre hier noch zu probieren. Für Pärchen eine lauschige Location, und für die Städter jenseits des Mönchsbergs eine interessante mediterrane Alternative.
Das weingewordene Pferd - Osteria Cavalli - SalzburgLeicht zu finden: Eckhaus am Anfang der Leopoldskronerstraße - Osteria Cavalli - SalzburgOsteria Cavalli - Salzburg
Hilfreich10Gefällt mir5Kommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.