RestaurantTester.at
Sonntag, 24. September 2017
HomeLokal GuidesEventsLokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
50
30
40
Gesamtrating
40
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Öeins Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2015
Öffnungszeiten
Mo
11:00-00:00
Di
11:00-00:00
Mi
11:00-00:00
Do
11:00-00:00
Fr
11:00-00:00
Sa
09:00-00:00
So
09:00-00:00
Hinzugefügt von
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Öeins

Hannah-Arendt-Platz 1
1220 Wien (22. Bezirk - Donaustadt)
Seestadt Aspern
Küche: Österreichisch, International
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 210 25 69
Lokal bewerten
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Öeins

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
0
Service
5
4
1
3
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 12. Februar 2017
Experte
hautschi
110 Bewertungen
34 Kontakte
Tester-Level 24
5Speisen
3Ambiente
4Service
6 Check-Ins

Dank Delinski lernen wir immer wieder neue Lokale kennen. So verschlug es uns nun schon dreimal ins Öeins im 22. Wiener Gemeindebezirk.
Das Lokal liegt in der Seestadt, einem vor nicht allzu langer Zeit aus der Erde gestampften ganz neuen Stadtteil. Eine richtige kleine Stadt in der Stadt hat sich dort entwickelt. Viele, viele neue Hochhäuser, aber auch die nötige Infrastruktur wie Supermarkt, Frisör, Gastronomie, Kinderspielplätze usw. finden sich.

Im Sommer gibt es vor dem Lokal einen Freibereich, gut mit Schirmen beschattet. Das modern und gemütlich eingerichtete Lokal wird im Nichtraucherbereich betreten, rechts ab geht es zur Bar mit einigen kleineren Hochtischen, wir sind nun im Raucherbereich. Eigentlich perfekt gelöst, weder Eingang noch WC macht ein Streifen des Pofelbereiches notwendig – aber wie sieht es in der Praxis aus: Die sicher kostspielige elektrische Schiebetüre zwischen Nichtraucher und Raucher steht während unseres gesamten Besuches sperrangelweit offen. Hier wird völlig unnötiger Weise der Konflikt zwischen Rauchern und Nichtrauchern geschürt und aus diesem Grund bekommt das Ambiente von uns auch nur 3 von 5 Punkten.

Wir hatten am Samstag um 17 Uhr reserviert, demnach war das Lokal eher spärlich besetzt. Der Service wurde von einer jungen Dame bewerkstelligt. Sie war sehr freundlich und bemüht, über kleinere Schnitzer sprechen wir nicht, der Service war nach unserem Befinden sehr gut, daher auch 4 von 5 Punkten.

Die Karte, eher klein gehalten, widmet sich hauptsächlich der österreichischen Küche. Trotz der eher geringen Auswahl werden aber die meisten Bedürfnisse abgedeckt. So findet man vegetarische Gerichte genauso wie Schwein, Rind oder Fisch. Meist gibt es zur Standardkarte noch einige aktuelle Empfehlungen.
Besonders erwähnen möchte ich, dass das Öeins standardmäßig Salzburger Nockerl anbietet, diese waren bei allen 3 unserer Besuche (auch bei stärkerem Geschäftsgang) auch wirklich erhältlich. Um € 7,10 kommt eine kleinere Auflaufform zu Tisch. Ideal als Nachspeise für 2 Personen. Die in anderen Lokalen angebotenen riesigen Salzburger Nockerl sind für uns beide selten bewältigbar, man lässt somit richtig Geld liegen, um dann die Hälfte zurückschicken zu müssen.

Speckknödelsuppe: Ich wüsste nicht, wie es besser geht. Eine heiße echte, kräftige Rindsuppe, ein selbstgemachtes sehr gutes Knöderl, viel frischer Schnittlauch obendrauf – 5 von 5 Punkten.

Rindsroulade mit Bandnudeln: Butterweiches Fleisch, Fülle so wie wir es lieben aus Speck, Gurkerl und Karotten bestehend, ein Safterl zum Niederknien in ausreichender Menge, die Nudeln auf den Punkt gekocht und mengenmäßig so dimensioniert, dass kein Safterl überbleiben muss – 5 von 5 Punkten.

Die Salzburger Nockerl wie schon oben beschrieben einfach perfekt und flaumig, ganz unten mit Preiselbeeren, hautschi schwebt im siebenten kulinarischen Himmel - 5 von 5 Punkten.

Fazit: Wir haben schon lange nicht mehr so perfekt vom Anfang bis zum Ende gespeist. Mit einigen Flaschen Mineralwasser und einem kleinen Braunen (auch der spielt meiner Meinung nach im oberen Drittel) durften wir dank Delinski € 42,42 (ohne Trinkgeld) abgeben – fast ein Geschenk für diese Leistung.
Wir können das Öeins nur wärmstens empfehlen. Obwohl die Anreise für uns gut 45 Minuten ohne jede Verkehrsstörung beträgt, wird es ganz sicher nicht bei den 3 Besuchen bleiben.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir10Lesenswert9
KommentierenLokal bewerten
Öeins - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant


1210 Wien
2 Bewertungen

1010 Wien
32 Bewertungen

1010 Wien
1 Bewertung

1010 Wien
11 Bewertungen

1010 Wien
14 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 12.02.2017

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2017 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK