RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
36
44
30
Gesamtrating
37
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Leopold - Unser Wirtshaus
Alle Fotos (2)
Event eintragen
Leopold - Unser Wirtshaus Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Urig
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
geschlossen
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
laurent
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Leopold - Unser Wirtshaus

Marktlerstraße 27
3180 Lilienfeld
Niederösterreich
Küche: Österreichisch, Wiener Küche
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Tel: 02762 20200
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Leopold - Unser Wirtshaus

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
1
2
1
0
Ambiente
5
1
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
3
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 8. September 2016
Experte
laurent
301
58
27
4Speisen
4Ambiente
3Service
2 Check-Ins

Dritter Besuch im Leopold; diesmal im gut beschatteten Gastgarten. Fazit vorweg: Küchen- und Ambientebewertung unverändert.
Speisenangebot vom Umfang wie gehabt siehe: Link
ergänzt mit einer netten Auswahl an sommerlichen Schmankerl.

Das Mittagsmenü preislich sehr „anständig“ Fenchelcremesuppe mit Croûtons, Gedämpftes Kabeljaufilet mit Gemüsejulienne und Limettenrisotto € 7,90
Wir entschieden und a la Carte zu essen:

Carpaccio vom Lilienfelder Rinderfilet mit Pinienkernpesto, Parmesan und Blattsalat- genauso wie von anita47 in der letzten Bewertung perfekt beschrieben

Erdäpfelcremesuppe mit Selchfleischschlutzkrapfen und frittierter Petersilie- Sehr gut, auch wenn die Schlutzkrapen zu al dente waren

Beuscherl: wie gehabt. Ein ganz hervorragendes Wirtshausbeuscherl (keines aus der Kategorie feingeschnittenes Herzragout mit Wurzelgemüse) mit leicht bissfestem Gemüse, wunderbar abgeschmeckt, zarte Säure, perfekte Konsistenz wenn auch ziemlich Oberslastig.

Super flaumige warme Topfen-Mandel-Tarte Waldbeerröster / Pistazieneis / Schlagobers ein gelungener Abschluss

Dem vierköpfige Serviceteam unter Serviceleiter Markus Lampl wurden diesmal die Grenzen aufgezeigt; muss mich der Vorposterin anita47 anschließen: Das Service war durchwachsen zwar sehr nett und sehr freundlich, aber das war´s dann auch. Gebäckkorb wegzunehmen und nicht nachzufüllen, Besteck nicht nachzureichen und es somit selbst vom Nebentisch zu holen. Viertelstundentakt für Tischkontakt ist zu wenig um das dann sehr guten Service zu nennen.

Wie schon im Erstpost 2014 geschrieben: Wenn es dann noch gelingt die beachtliche Weinauswahl glasweise (ca. 15 Weine!) bei Tisch einzuschenken und diese nicht eiskalt zu servieren (Muskateller bei gefühlten 5 Grad), ja dann steht vielen Leopold-Besuchen kaum was im Wege.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir9Lesenswert9
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 23. Juni 2016
Experte
anita47
67
22
19
3Speisen
5Ambiente
3Service

Wir hatten in Lilienfeld zu tun und nach langen arbeitsreichen Stunden landeten wir, auf Grund der Bewertung von Laurent, im Leopold. Es war im wahrsten Sinne des Wortes eine Berg-und Talfahrt.

Was für ein schönes Wirtshaus, eigentlich schon gehobenes Restaurant. Laurent hat es schon toll beschrieben, da überlasse ich ihm das Feld.

Wir nahmen im Garten Platz. herrliche Bäume und grosse elegante Schirme spendeten den sehnlichst erwünschten Schatten.

Sofort wurde die Karte gebracht und unaufgefordert die Wasser Schüssel für den Hund, sehr nett und aufmerksam.

Die kleine Karte mit fast ausschliesslich regionalen Produkten, hat uns sehr gut gefallen.

Vorspeisen:
Terrine, Mousse, Verhackertes von Türnitzer Bioräucherfischen
mit Safran Aioli, Blattsalat - leider schon ganz leichter abgestandener Geschmack bei der Terrine, war leider nur Durchschnitt.

Carpaccio von Lilienfelder Rinderfilet, exquisit, Qualität, Geschmack, Temperatur war so exzellent dass ich noch ein zweites bestellen wollte, da hatte ich aber schon die Hauptspeise geordert. Für Puristen sicher nicht das Echte aber nichts desto trotz sensationell, mit Pesto und gerösteten Pinienkernen verfeinert, ein Traum, ich war im siebten Himmel.

Haupspeisen:
Leopold Pfandl eine wilde Mischung, laut Karte geröstete Filetstreifen vom Rind und Schwein, waren dann Fleischstreifen vom Rind und grössere Quadrate vom Schwein, und Gurkerljulienne in dicklichem Saft mit gebratenen Schupfnudeln, etwas überwürzt, sonst sehr gut, Nudeln fein wenn auch schon länger vorbereitet.

Leider war das von Laurent gerühmte Schnitzel der totale Reinfall, wir hatten allerdings das Schweinsrückenschnitzel, trocken zäh und wenn der Hunger nicht gewesen wäre, hätte es den Weg in die Küche zurück gefunden. Die Petersilien Kartoffel wieder herausragend.

Das Service war durchwachsen zwar sehr nett und sehr freundlich, aber nachbestellen mussten wir doch mehrmals drinnen an der Bar. Es war später Nachmittag vielleicht waren sie schon den ganzen Tag auf den Beinen und haben sich ein wenig ausgerastet, es war auch brütend heiß.

Die Weinauswahl ist auch interessant, sehr gute Weine werden auch Glasweise ausgeschenkt. z.B. Netzl Edles Tal und eine Grüne Vetliner Reserve leider leider ist mir der Name des Winzers entfallen hat sehr gut geschmeckt.

0.5 Soda €2.20
Carpaccio 10,90
Bio Terrine etc 10,90
Leopold Pfandl 15,90
Schweinsschnitzl 11.50
Wein 3,60 und 3,20

Kommen wir wieder, ja, alleine wegen dem Carpaccio, davon werde ich noch wochenlang schwärmen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir11Lesenswert9
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 1. April 2015
Experte
laurent
301
58
27
4Speisen
4Ambiente
4Service
2 Check-Ins

In aller Kürze über ein schnelles Abendessen: Wunderbar gezapftes Weitra Bräu ( 0,3 lt 2,80) eine nur so vor rindfleischiger Kraft strotzende Suppe mit gut gewürztem Leberknödel, ein Wienerschnitzel/Kalb wie es sein soll. Herrlich wellige Panier, saftig&mürb aber doch auch knusprig, optimal marinierter Salat, der kleine Espresso wie gewohnt, ebenso wie der Service: Da ist eine Dame die versteht ihr Geschäft bestens.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 5. Mai 2014
Experte
laurent
301
58
27
4Speisen
4Ambiente
4Service
2 Check-Ins

Im kulinarisch nicht sonderlich gut entwickelten Traisental zwischen Wilhelmsburg (Reinberger) und Mariazell (Filzwieser in Mitterbach) etwas zu finden, das über eine Sättigung hinausgeht, ist ja nicht allzu einfach, speziell da meine Anlaufstelle Nr. 1, das Pils in Rotheau, ja Samstag geschlossen hat und das Lokal Gnedt in Kernhof zugesperrt hat. Aber halt, da stach mir doch ein neues Hinweisschild ins Auge: Wirtshaus Leopold in Marktl.
Marktl, ein kleiner Vorort von Lilienfeld durch den man auf Grund der Umfahrung eigentlich nicht zu fahren braucht, hat also ein neues Lokal.
Wirtshaus Leopold: Pur-Stimmig-Robust-Holz-Backstein-Wirtshaus-Harmonie-Nostalgie-Moderne-Eleganz- all das vereint unter einem Dach. Trotz der Kontraste, die durch die unterschiedlich verwendeten Materialien, Einrichtungsgegenstände und Stile zustandekommen, vermittelt das Wirtshaus Leopold Harmonie, die besonders durch die Liebe zum Detail spürbar wird. Das Nichtraucherlokal hat als Blickfang im ersten Raum eine alte Schank, Backsteinboden, gemütliche Stühle.
Weiters ein Salettl: Elegant mit Tischtüchern und Stoffservietten, eleganten, korbähnlichen Stühlen und Blick ins Freie, auch Raum Nr.3 mit Blick in die Dachkonstruktion ist zwar etwas schmucklos-straight, weiß trotzdem zu gefallen.
Ein herzliches willkommen, ein kleiner Tisch im ersten Raum ward schnell gefunden, die Stiegl Weisse kam perfekt eingeschenkt zum Tisch. Der Tisch mit frischen Blumen, ein originelles Kisterl mit Besteck und Papierservietten, Salz- und Pfeffermühle.
Die Speisenauswahl: Klein und bescheiden, dafür sehr interessant. Gerademal zwei Vorspeisen (Schafkäse mit Pesto, Saiblingstartare) 3 Suppen, ein Fisch und 6 oder 7 Hauptspeisen, dazu eine Jaus´nkarte mit Würstl, Toast und Co.
Wochentags gibt es zusätzlich ein 2-Gang- (7,90) / 3-Gang-Menü (10,40), eine Tagesempfehlung steht auf der Kreidetafel vor dem Wirtshaus (leider erst beim rausgehen entdeckt)

Gang 1 wurde ein kleines Kalbsbeuscherl; ein ganz hervorragendes Wirtshausbeuscherl (keines aus der Kategorie feingeschnittenes Herzragout mit Wurzelgemüse) mit leicht bissfestem Gemüse, wunderbar abgeschmeckt, zarte Säure, perfekte Konsistenz und luftigem Serviettenknöderl (6,50)

Marchfelder Solospargel mit Brösel und Petersilkartoffeln (12,90) Perfekt gekocht, guter Biss, super geschält; die Brösel schön buttrig ohne in Butter ertränkt zu sein, einzig die Petersilkartoffeln dürften schon eine längere Warmhaltezeit hinter sich gehabt haben: Außen hart und eingetrocknet, das Grün der Petersilie in einem unansehnlichem Grau. Unverständlich warum über den Spargel frisch gemahlener Pfeffer gestreut wurde: Dekoration, Optik,… schade drum; das hätt der feine Spargel nicht gebraucht.

Der vom sehr bemühtem Serviceteam besonders empfohlene Topfenstrudel war auch einer aus der Kategorie Besonders empfehlenswert; hausgemacht versteht sich.
Ja da merkt man dass die Köchin, welche sich noch kurz bei den Gästen zeigte, ordentlich was drauf hat: War doch nicht umsonst das – mittlerweile geschlossene- Lokal in dem sie vorher tätig war, 5x hintereinander Top-Wirt und niederösterreichischen „Genuss Wirt des Jahres“.
Nachdem der erste Macchiato nicht so ganz gelang- ähnelte mehr einer Melange-wurde er auch nicht verrechnet, der Zweite gelang perfekt. Wenn es dann noch gelingt die beachtliche Weinauswahl glasweise (ca. 15 Weine!) bei Tisch einzuschenken und diese nicht eiskalt zu servieren, ja dann steht vielen Leopold-Besuchen nichts im Wege..

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja18Gefällt mir8Lesenswert7
Leopold - Unser Wirtshaus - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

2002 Großmugl
14 Bewertungen
2560 Berndorf
0 Bewertungen
2361 Laxenburg
26 Bewertungen
3012 Wolfsgraben
10 Bewertungen
2301 Groß-Enzersdorf
8 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 05.05.2014

Master

2 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK