RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
40
30
Gesamtrating
37
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Leones GelatoLeones GelatoLeones Gelato
Alle Fotos (14)
Event eintragen
Leones Gelato Info
Ambiente
Trendy
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine
Eröffnungsjahr
2015
Öffnungszeiten
Mo
12:00-21:00
Di
12:00-21:00
Mi
12:00-21:00
Do
12:00-21:00
Fr
12:00-21:00
Sa
12:00-21:00
So
12:00-21:00
Hinzugefügt von:
Stammersdor.
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Leones Gelato

Lange Gasse 78
1080 Wien (8. Bezirk - Josefstadt)
Küche: Keine
Lokaltyp: Eissalon
Tel: 01 352 52 52
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Leones Gelato

Rating Verteilung
Speisen
5
4
2
3
2
1
0
Ambiente
5
4
2
3
2
1
0
Service
5
4
3
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. April 2016
Experte
hbg338
389
56
29
4Speisen
4Ambiente
3Service
11 Fotos1 Check-In

Der Eissalon „Leones Gelato“ befindet sich am Ende der Lange Gasse fast an der Kreuzung mit der Alser Straße. Am besten ist das Lokal erreichbar mit der Straßenbahnlinie 33 oder 5 die genau vor dem Lokal ihre Haltestellen haben, oder den Straßenbahnlinien 43 und 44 die in der Alser Straße halten. Die Parkplatzsituation ist trotz Parkpickerl nicht gerade berauschend.

Da bei meinem Besuch das Wetter nicht unbedingt für einen Eissalonbesuch sprach war ich der einzige Gast in diesem nicht sehr großen Lokal. Zum Ambiente gibt es eigentlich zu den Ausführungen von Vor- und Ersttester amarone1977 nichts hinzuzufügen. Nur so viel, mich hat das Ambiente überzeugt. Hell, freundlich und gemütlich. Geraucht werden darf hier nicht.

Ich hatte an einen der kleinen Holztische Platz genommen und bestellte vorerst einen Cappuccino (€ 3,00). Dieser wurde flott mit einem Glas Wasser auf einen Alutablett serviert. Zucker wurde nicht gebracht was aber für mich als Zuckerverweigerer beim Kaffee kein Problem darstellte. Der Kaffee sehr gut, cremig und vor allem sofort trinkbar da dieser nicht zu heiß war. Hinter der Theke an der Wand befinden sich mehrere Tafeln auf denen die verschiedensten Eissorten angeführt sind. Klassische Eis Coups wie man sie von anderen Eissalons kennt gibt es hier nicht. Man kann aus drei Größen wählen. Piccolo (€ 1,80), Medio (€ 3,30) und Grande (€ 4,50). Will man das Eis im Glas bezahlt man € 1,00 extra. Ich wurde nicht gefragt und bekam mein Gelato Grande im Becher. Ausgewählt hatte ich Vanille, Birne und Schokolade. Der Becher nicht sehr groß, aber das Eis war sehr hoch aufgetürmt wodurch die Menge passte.

Zum Geschmack. Das Birneneis mit deutlichem Fruchtgeschmack. Auch die feinen Kerne der Birne waren herauszuschmecken. Absolut nicht störend die Kerne, sondern wie wenn man eine frische Birne isst. Es wäre auch eindeutig als Birneneis zu identifizieren bei einer Blindverkostung. Auch das Vanilleeis sehr gut und eindeutig zu identifizieren. Deutlicher Geschmack nach frischer Vanille. Zu guter Letzt das Schokoladeneis. Welches mich als Liebhaber dieser Sorte mehr als überzeugen konnte. Intensiver Schokoladegeschmack und was bei allen drei Sorten auffiel, nicht zu süß. Der Becher war leer, und da ich mich an amarone1977 seine Empfehlung erinnerte, auf zur Theke und einen Piccolo Becher Gianduja geholt. Dieses war von intensiven Nougatgeschmack und ebenfalls nicht zu süß. Zu guter Letzt, da es jetzt kalorientechnisch schon egal war einen Piccolo Becher dunkle Schokolade. Dieses war im Vergleich zu den andren Sorten ziemlich bitter, was aber den Schokoladegeschmack nur noch besser zur Geltung kommen ließ. Sicher eines der besten Schokoladeeis die ich gegessen hatte. Irgendwie erinnerten mich dieses dunkle Schokoladeneis an das vom Ferrari Gelato in der Krugerstraße. Es besteht aber auch die Möglichkeit das Eis in einer Wanne zu 1L. um € 16,50 oder in 0,5L um € 9,00, für zu Hause verpacken zu lassen

Mein Fazit – Ein sehr gutes, nicht ganz billiges Eiserlebnis der etwas anderen Art. Nichts desto trotz verließ ich den Eissalon sehr zufrieden. Geschmacklich einwandfrei in sehr netter Umgebung bei freundlicher und auch hilfsbereiter Bedienung. Absolut einen Umweg wert.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mir5Lesenswert5
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. Dezember 2015
Experte
amarone1977
315
75
30
4Speisen
4Ambiente
3Service

Man isst im Winter kein Eis. Oder doch.

Doch. Allerdings kannte ich Leones Eisladen schon seit dem letzten Sommer. Da wurde ein 40er am Donaukanal gefeiert - und Leones Eis war so zu sagen (ohne es zu wissen) Exklusiv-Lieferant für das kleine, feine Jubiläum.

Gastgeberin und Gastgeber hatten für alles gesorgt - eigener Grillmeister, Getränkejetons und besagtes Eis.
"Du musst unbedingt das Eis kosten - das ist das beste Eis in Wien!"

Ich bin natürlich vorsichtig bei Superlativen - aber die Gastgeberin hatte mit ihrer Einschätzung nicht ganz Unrecht: das Pistazieneis war der Hammer, es war tatsächlich der absolute Gegenentwurf zu dem, was Pistazieneis für mich bis dato war: grün gefärbt, aromatisiert, ungenießbar.

Nein, es war cremig, intensiv, nussig, und aromatisch - aber niemals künstlich - der Geschmack erinnerte mich sofort an Sizilien, dank dem ich Pistazien in jedem Aggregatzustand genießen durfte und somit auch sagen kann, wie Pistazien eigentlich schmecken müssen.

Ja, wo gibt's das Eis?
Und so folgten drei Besuche in der Langen Gasse gleich neben der 5er-Haltestelle.

So sieht's drinnen aus:
kurz und bündig könnte man die Innenarchitektur als Eisdielenversion der Swing Kitchen bezeichnen.
Oder aber: ein Webdesigner der Web 2.0-Generation darf sich innenarchitektonisch austoben, zusammen mit einer Portion Retro.
In anderen Worten: kleine Tischchen, ein bisschen Vintage-Design da und dort, Tafeln geben Auskunft über das Angebot, dazu Informationen über die Verwendung von hauptsächlich biologischen Zutaten und Milch von glücklichen Kühen als wichtigster Zutat von gutem Speiseeis.

Die Deckel der Eisbehälter erinnern an die mobilen Eisverkäufer von anno dazumal, wie auch die Schürze der zumeist sehr jungen Eisverkäuferinnen.

Bis dato letzter Besuch im Dezember, doch das Eis schmeckt nicht schlechter als im Sommer.
Besonders cremig präsentieren sich Gianduja (Piemonteser Nougat) und besagtes, fast konkurrenzlos famoses Pistazieneis (mein Klagenfurter Favorit schafft es ähnlich gut).

Die Dunkle Schokolade ist in der Konsistenz schon fast kein Eis mehr, eher schon ein kühles, dichtes, aber umso beeindruckenderes Mousse au chocolat. Wenig süß, für die, die dem Zucker entsagen wollen und pure Schokolade wollen.
Sehr gut auch das Vanilleeis.

Weniger überzeugt hat mich bis dato das Erdbeereis: seltsam hellrot präsentiert sich diese Variante geschmacklich auch eher bescheiden. Da vermisse ich dann doch aromatische Bomben, wie ich sie selbst schon (allerdings mit Milch) zubereitet habe.

Preis: 1,60 pro Kugel sind nicht wenig, aber für wirklich qualitativ hochwertiges Eis eine gute Investition.
Tipp: da gemischte Kugeln (oder Portionen, da ja ein Spatel verwendet wird) akzeptiert werden, konnte ich um 3,20 vier Sorten in mehr als ausreichender Menge durchprobieren.

PS: auch der Espresso kann sich hier sehen – und trinken lassen.

Fazit: eine eistechnische Offenbarung und Bereicherung für die Stadt – und ich wundere mich seit dem ersten Besuch im Sommer, dass es ein Schleckermäulchen und Eisexperte wie hbg338 noch nicht hier her geschafft hat.
Pardauz, wie dieses!?

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja13Gefällt mir13Lesenswert11
Letzter Kommentar von am 18. Dez 2015 um 12:40

Danke für die Bewertung! Wird auch von mir getestet.

Gefällt mir1
Leones Gelato - Karte
Lokale i. d. Nähe:

In 1 Lokal Guide gelistet

Meine Eissalon Besuche

Eissalons die ich während meiner Rete Zeit besucht und be...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 17.12.2015

Master

7 Check-Ins
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK