RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
24
36
40
Gesamtrating
33
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Alle Fotos (1)
Event eintragen
Kent Info
Ambiente
Stylish
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von:
neugierig
Letztes Update von:
Scarlatti
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Kent

Hütteldorfer Straße 117
1150 Wien (15. Bezirk - Rudolfsheim-Fünfhaus)
Küche: Türkisch
Lokaltyp: Restaurant
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Kent

Rating Verteilung über 2 Bewertungen
Speisen
5
4
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
4
1
3
1
2
1
0
Service
5
4
2
3
2
1
0
Mehr Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. Februar 2015
lexxal
62
7
12
3Speisen
3Ambiente
4Service

Diese Kent - Niederlassung hat vor ein paar Monaten eröffnet - sehr zu unserer Freunde da wir nur ein paar Minuten weg wohnen. Wir mögen türkische Küche sehr gerne!
Kent ist für seinen Holzkohle Grill bekannt - dieser wird auch für das Kebap genutzt. Auch Brot wird hier kurz vorher aufgelegt und bekommt dadurch irgendwie ein gutes Smoke Aroma. Das Lokal an sich ist modern eingerichtet mit einer hübschen grünen Moos/Graswand Seite, die Sessel sind bequem und auch die Tischhöhen sind zum Essen ideal. Es gibt ein abgetrenntes Raucheraquarium mit ausreichend Tischen.
Zwischen den Tischen ist meiner Meinung auch genügend Platz und es kommt kein Beklemmungsgefühl auf.
Unser Kellner war SEHR nett und zuvorkommen mit einem "guten Schmäh", er hat mir auch sehr höflich alle Fragen zur Karte erklärt, weil alles kenne ich nun mal auch nicht:) Wartezeit auf Speisen und Getränke war trotz hoher Auslastung sehr kurz.

Auf unserem Tisch gab es schlussendlich:
Vorspeisenplatte für 2 mit gebackenen Melanzani, Haydari, Humus, Weinblättern, Melanzani-Salat, Ezme-Salat und Knoblauchjoghurtsoße lt. Karte - meiner Meinung war da noch mehr drauf. Falls auch Details zu den Speisen interessieren googelt dies bitte ;-) Prinzipiell war alles "gut". Die Menge war mehr als ausreichend für 2 Personen. Die Weinblätter waren saftig, gut gefüllt und das Blatt auch recht knackig - eine Zitrone hierzu wäre noch ideal. Der Melanzani - Salat schmeckte uns jetzt nicht so sehr, aber das ist einfach Geschmackssache - er war gut zubereitet und auch das Gemüse war absolut in Ordnung! Der Humus war himmlisch!

Grillplatte für 2: Köfte, Adana, Sis, Tavuk Sis, Pirzola mit Salat, dazu Reis. Tavuk Sis - oder auch Huhn vom Spieß war "gut" aber nichts besonderes, ziemlich trocken.
Lammkoteletts war wohl das 1. Highlight hier, das Fleisch war äußerst zart, "lammelte" nicht und zerfiel auf der Zunge, wirklich gut. Auch die anderen Lammstücke waren hervorragend.
Highlight 2 Adana (Hackfleisch scharf gewürzt am Spieß gegrillt) - genau so wie es sein sollte - gut würzig, durch, saftig.

Die dazu megagroße Salatschüssel konnte gerade mal um 3 Blätter erleichtert werden.

Vegetarisches Dürüm - statt Tomaten mit Humus bestrichen. Das Teil um 3,50€ war ca doppelt so groß wie der Wrap einer bekannten Fast Food Kette "Zur goldenen Möwe" - und auch sehr dick und gut gefüllt. Ich hatte Mühe den Ganzen überhaupt zu Essen. Alle Zutaten waren offensichtlich frisch und ausgezeichnet - jeder Bissen schmeckte anders - so mag ich das! Kleine positive Kritik: Das Ende des Dürüm wie bei einem klassischen Wrap zusammen falten - erleichtert das Essen am Ende ungemein!

Wem das Essen nicht scharf genug ist - am Tisch findet sich auch eine rote Gewürzmischung die hier Abhilfe schaffen kann.

Getränke gibt es übrigens so ziemlich alles.
Alles in Allem ist Kent wirklich ein nettes Take - Away, sit in oder Bestelllokal wer auch mal eine andere Küche in modernen Ambiente probieren möchte. Die Preise sind ebenfalls absolut leistbar.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir7Lesenswert4
am 16. November 2014
Experte
neugierig
70
6
20
2Speisen
4Ambiente
4Service

Sonntag ists, keine Zeit zu kochen, somit gehts auf Safari durch Wien
Um dem Stress in den derzeit, dank der Gansln, überfüllten österreichischen Lokalen zu entrinnen ist uns nach Exotischem.
Unterwegs auf der Hütteldorfer um einen Abstecher nach SriLanka zu machen, fällt direkt bei der U3 Station Hütteldorfer Strasse die Werbung der Neueröffnung einer Kent Filiale ins Auge.
Mann ist ja flexibel, Parkplatz auch fast direkt vor dem Lokal, also ab zum Kent.
Ambiente.
Da waren Profis am Werk, schön durchdesignt, stimmig, Hochtische kombiniert mit Normalen Tischen mit Bestuhlung und einer durchgehenden Bank (Diwan) mit angenehmer Polsterung, zahlreiche Kissen, viele Laternen mit je vier Leuchtquellen kämpfen am diesigen Novembermittag eher schlecht als recht gegen die Dunkelheit, uns wird auf Wunsch im Raucherbereich ein Platz zugewiesen, ich fühle mich wohl.
Publikum bunt gemischt, viele türkisch stämmige Gäste, die Erwartung steigt.
Schnell bekommen wir die Speisekarte, die Getränkewünsche werden in einen dieser Gastrotabletts eingetippt und kommen schnell.
Auch die Vorspeisenplatte wird prompt serviert, mit 2 Tellern (schön zu sehen,dass der Kellner das Denken nicht an das Gastrotippserl abgegeben hat.
Dazu gibt es sehr gutes Fladenbrot.
Pfeffer gibt es in Nasenpulverform und in einer der Dekopfeffermühlen ist Pfeffer drin, man kann also mit frisch gemahlenem Pfeffer nachwürzen... aus den Kräutertöpfen habe ich mich nicht bedient, haben aber einladend ausgesehen
Die Vorspeisenplatte schlicht sehrgut, für mich war das Humus überaus (lec... na sicher nicht) geil wars, köstlich wars, zum eingraben... herrlich
Dann kam flux die Hauptspeise, leider habe ich den Namen vergessen.
Laut Speisekarte Feines Lammfleisch mit Zwiebel, Ei usw, meine Begleitung hat leider das selbe nur mit Huhn mit Tomaten und Champignons...
für mich waren die Hauptspeisen nix.
Vom Dönerspieß geschnippseltes Fleisch (schön geschichtetes Fleisch, kein Faschiertes) mit bissl Gemüse auf Omlett und in der Mitte ein Klecks Reis.
Keinerlei exotische Gewürze, kein Piff, kein Pepp, aus Langeweile gebe ich Unmengen des scharfen Kebabgewürzes über das Trauerspiel und denke an SriLanka, ohne es mir anmerken zu lassen. Beim Hühneromlett schauen mir die Champignons verdächtig nach Dosenware aus.
Bei der Auswahl der Cafes wird mir Melange und Cafe Latte genannt, Haselnusssirup dazu und ich würde mich im starbucks wähnen
Beim Bezahlen ein Druck auf das Tippserl, und schon ist die Rechnung da.
Fazit:
Systemgastronomie auf hohem Niveau.
Die Einrichtung, die Deko, die Uniformen des Personals, die sicher stylischen Sanitäranlagen (nicht besucht)... alles durchdacht, tiptop...
Das Essen (nahezu überall Reis oder Pommes?!? als Beilage) nicht das, was ich mir erwartet habe. Für mich war es keine Reise in den Orient, leider.
Nächstes mal lieber in den 20. ins Saphire.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir7Lesenswert
Kent - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1150 Wien
8 Bewertungen
1100 Wien
2 Bewertungen
1100 Wien
0 Bewertungen
1160 Wien
19 Bewertungen
1110 Wien
1 Bewertung
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 16.11.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK