In der Umgebung
Mi, 24. Juli 2024

Johnnys, Wien - Bewertung

am 7. Oktober 2018
SpeisenKeine WertungAmbienteService
Wir lernten das Johnnys erstmalig zum St. Patrick's Day im Jahr 2017 kennen. Dementsprechend brechend voll war es davor und im Inneren des Lokals. Da wir aber eine größere Runde waren, hatte zum Glück jemand einen Tisch reserviert.

Nach unserem tollen Besuch im Restaurant Beograd und einem Abstecher im Szigeti Sektcomptoir besuchten wir wieder das Johnnys. Da wir schon den Rauch aus dem Beograd gewohnt waren, war der Schock im Johnnys nicht ganz so groß, gewundert hat es uns aber trotzdem, weshalb man gerade in einem Irish Pub noch rauchen darf.

Wir bekamen einen schönen Platz an der Bar, das Lokal war gerade angenehm mit Gästen gefüllt und nicht brechend überfüllt, wie bei unserem ersten Besuch.

Zuerst genehmigte ich mir ein kleines Kilkenny, die Liebste blieb beim Weißwein. Ich beschäftige mich ja erst seit ca. einem Jahr mit schottischen Single Malts und da bietet ein Pub immer eine gute Gelegenheit, Whiskys zu kosten, die man noch nicht zuhause in der Sammlung hat. In der Karte stach mir sofort ein Highland Park ins Auge, den ich mir schon lange zu erstehen vorgenommen hatte. Er stand leider ohne Jahrgangsangabe in der Karte, aber ich vermutete einen 10- od. 12jährigen. Highland Park wirbt mit allerlei Wikingermythologie, kommt von der Insel Orkney im Norden und ist auch die nördlichste Whiskybrennerei Schottlands. Der Grund, warum ich immer beim Kauf gezögert hatte, war die Befürchtung, dass er ähnlich dem Talisker Skye schmeckt, den ich vom Geschmack her nicht so sehr schätze. Talisker Skye stammt von der Isle of Skye und hat diesen typisch maritimen Beigeschmack. Der Highland Park hat diesen gar nicht und schmeckt wunderbar angenehm. Jetzt kann ich mir bedenkenlos eine ganze Flasche davon kaufen.

Als zweiten Whisky entdeckte ich auch noch den 16jährigen Lagavulin. Er wird unter Whiskykennern sehr als ein Whisky geschätzt, den man unbedingt einmal getrunken haben muss. Die Lagavulin-Brennerei liegt auch auf einer Insel und zwar auf der Insel Islay. Mich erinnerte er an frischen, intensiven Ledergeruch. Er ist einer der berühmten rauchigen Whiskys. Es war mein erstes Zusammentreffen mit einem richtigen rauchigen Whisky, das muss man mögen. Ich werde erstmals die Finger davon lassen und mich erst bei schwächer rauchigen an so einen - manche sagen sogar "Stinker" - herantasten.

Whisky ist ein schönes, umfangreiches Hobby und ich kann nur jedem ans Herz legen, sich vorher gut zu informieren und sogenannte Einsteigerwhiskys zu probieren. Ich bin überhaupt erst über Blended Whiskys in die Materie eingestiegen. Diese sind ein Verschnitt aus Single Malts unterschiedlicher Brennereien, z.B. Chivas Regal, Ballantines, Dimple oder Johnny Walker. Diese Blends sind wesentlich angenehmer und weicher im Geschmack, als die puren Single Malts. Natürlich gibt es unter den Single Malts auch sehr angenehme, einsteigerfreundliche Whiskys, wie z.B. Glenfiddich 12J., Auchentoshan 12J., Highland Park 12J.

Die Preise für die Whiskys im Johnnys sind sehr fair kalkuliert. Der 2cl Lagavulin 16 J. hat nur € 5,70 gekostet. Wenn man bedenkt, dass die Flasche im Einkauf um die € 60 kostet, ist das mehr als fair. Ich werde in Zukunft Pubs benutzen, um Whiskys vorher zu testen, bevor ich mir eine ganze Flasche zulege.
Bei Flaschenpreisen von 20 Euro bis jenseits der 100 Euro ist es nämlich schon ärgerlich, wenn man einen Whisky daheim stehen hat, der einem überhaupt nicht schmeckt.

Bis auf den Rauch ist das Johnnys ein sehr nettes und authentisches Irish Pub. Das Johnnys hat natürlich auch das berühmte Guiness Bier und Starabrno, die ich beide sehr schätze und auch getrunken habe.
Johnnys - WienJohnnys - WienJohnnys - Wien
Hilfreich6Gefällt mir5Kommentieren
1 Kommentar
adn1966

Lagavulin ist mein absoluter Favorit. Man liebt ihn oder man hasst ihn wegen seines doch sehr intensiven Rauchgeschmacks. Ich liebe ihn.

8. Okt 2018, 10:21Gefällt mir1
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.