RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
33
31
21
Gesamtrating
28
4 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Alle Fotos (1)
Event eintragen
Hirschenwirt Info
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
11:00-24:00
Di
11:00-24:00
Mi
11:00-24:00
Do
11:00-24:00
Fr
11:00-24:00
Sa
11:00-24:00
So
11:00-24:00
Letztes Update von:
amarone1977
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Hirschenwirt

St.-Julien-Straße 23
5020 Salzburg
Küche: International, Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 0662 881335Fax: 0662 881335-42
Lokal teilen:

4 Bewertungen für: Hirschenwirt

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
1
3
2
2
1
0
Ambiente
5
4
3
3
2
1
1
0
Service
5
1
4
3
2
2
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 10. Jänner 2014
Experte
amarone1977
315
75
30
3Speisen
2Ambiente
2Service

Kurzer Speisen-Tagebucheintrag aus der Salzburger Vorstadt.

Mein Stammquartier hat sich speisentechnisch bereits in den Schiurlaub verabschiedet, die Küche bleibt also kalt.

Schneller Ersatz ist ganz in der Nähe gefunden. „Zum Hirschenwirt“ gibt’s wohl in gefühlt 247 anderen Gemeinden auch – in Salzburg sowieso. Hier im Haus des Hotel „Achat Plaza“ integriert.
Außen unauffällig, innen recht gemütlich, ineinander verbaute Sitzgruppen aus Holz.

Der Eingangsbereich ist Nichtraucherbereich, allerdings nur geschätzt fünf oder sechs Tische, der Löwenanteil des Lokals mit großem Schankbereich bleibt stur den Rauchern vorbehalten, die pofeln auch ordentlich in größeren, lautstarken Stammtischrunden.
Lüftung? Najo, ma kunnt jo a Fensta aufmocha, oba bei dera Köt‘n hoit ned!
Sucht man also Toiletten oder das pulitzerpreisverdächtige Kleinformat, dann muss man wohl oder übel durch den wabernden Nebel.

„Mein“ Kellner ein älterer Herr mit beeindruckender Emotionslosigkeit, ein Lächeln dürfte ihm in den letzten drei Jahrzehnten selten zu entlocken gewesen sein.
Dafür wird man aber rasch bedient – auf Speis‘ und Trank muss man hier nicht lange warten.

Publikum: da und dort das besagte, etwas lautere Stammpublikum, sonst hauptsächlich englischsprachige Salzburgtouristen, die sich in die Elisabethvorstadt verirren oder im Hause wohnen.

Aus irgendeinem Grund geht bei jedem meiner Besuche hier der Handyakku flöten. Ein einziges mageres Bild erinnert also an meine Besuche.

Kartoffelschaumsuppe mit Speckwürfel – schaumig ist sie nicht, cremig und warm auf alle Fälle, das intensiv Kartoffelige fehlt mir aber. Die Speckwürfel sind eher winzige „Spegg-Breggall“.

Das gekochte Rindfleisch mit Erdäpfeln und Cremespinat ist ordentlich gemacht, im Vergleich zu seinen Wiener Verwandten aber etwas fester. Die Beilagen machen keinen Grund zur Sorge, werden aber keinen Sternekoch in die Saint-Julien-Straße locken. Der Apfelkren ist 99%iges Apfelmus mit ein paar weißen Fäden drin. Der Cremespinat Misaks Auslese. Aber ok, für gut 13 Euro sollte man sich nicht zuviel erwarten.
Ich freu mich also schon auf die Brennnesseln im Frühjahr.

Erfreulicher das Thema Kasnocken. Wir sind zwar hier im Flach- und nicht im Pinzgau, aber Pinzgauer Kasnocken machen können auch „d’Stoda“ ganz ordentlich. Kernig-gummig bissfest, kein Allerwelts-Schmelzkäse, im Pfandl werden sie dann schön resch, so wird‘s „koa Baaz net“.
Gegen diese Kasnocken haben die allermeisten Käsespätzle keine Chance.
Salat dazu, mehr braucht ein einfaches Abendessen in Salzburg nicht zu können.

Fazit: ist man als Hotelgast zu faul, woanders hinzugehen – so wird man hier ohne den ganz großen Anspruch ordentlich verköstigt.
Tipp: Pinzgauer Kasnocken, die „normale“ Wirtshausküche kennt man ja ohnehin zur Genüge.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir8Lesenswert7
am 25. März 2013
Azurro
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Seit Familie Sallberger das Lokal neu übernommen hat stimmt wieder alles.Sehr gemütlich und zu mittag schnell,gut und Günstig.Gute Hausmannskost.Nur zu empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
am 30. Mai 2010
RobertR
1
1
4Speisen
4Ambiente
0Service

Am 30 Mai 2010 im Betrieb beim Straßenfest:.
Für 4 Leute schafft man es nicht dass man das ESSEN gleichzeitig bringt ( 1 mal Grillwurst wurde vergessen und kam erst viel später ). Die Kellnerin wusste beim Zahlen nicht mal den Preis für 1/2 Bier und musste nachfragen. Bei der Geldrückgabe falsche Rückgabe ( 38,9 war der Preis und ich bekam 10 Cent zurück ) Kellnerin wurde dann noch patzing und meinte als ich Ihr sagte dass das Service unter jeder Kritik war dass man auf solche Gäste wie mich verzichten kann. Bei so einer patzingen Antwort schüttelten sogar die Gäste am Nachbartisch den Kopf.
Für die Stadt Salzburg ein Service das nicht tragbar ist. Es war bis jetzt der schlechteste SERVICE den ich geboten bekam und das mit ABSTAND !! Beim Chef hatte ich mich dann auch beschwert und der machte sich auch nichts draus. Auf Gäste, so sieht es aus, kann man in dem Restaurant verzichten. Nebenbei sei noch bemerkt, dass am Nachbartisch ein Hendel serviert wurde und der Gast kein Besteck hatte und die Kellnerin nach einiger Zeit erst darauf aufmerksam machen mußte.

Mich und meine Familie sieht man hier NIE mehr wieder.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 7. Dezember 2009
Experte
ProUndContra
113
11
21
3Speisen
4Ambiente
2Service

Unser Abendessen beim Hirschenwirt in Salzburg war eine Hochschaubahn der Gefühle - jedem Hoch folgte sofort ein Tief und umgekehrt. Die Gault Millot Haube (13 Punkte) des Hirschenwirt kann daher nur aus der Zeit vor der Neu-Eröffnung bzw. Neu-Übernahme im Mai 2009 stammen.

Der erste Eindruck des Restaurants war sehr gut - mehrere Räume - von elegant bis rustikal - schön gedeckte Tische.

Bis uns der junge Kellner die Speisekarte überreichte und gleichzeitig mit einem schnoddrigen "...zu trinken ???" die sofortige Getränkebestellung einforderte - allerdings bestand ich zuerst einmal auf eine Getränkekarte.

Positiv war dann wieder das Gedeck mit verschiedenen Broten, würzigem Grammelschmalz und unser Bier in sehr hübschen Ton-Krügerln.

Die nächste Überraschung kam bei der Bestellung der Speisen. Obwohl auf der Tages-Karte die Auswahl eher sehr klein ist, war unser gewünschtes Hirsch-Ragout "...noch nicht fertig - das dauert sicher noch eine Stunde..." (und das um 19:30 Uhr). Also umdisponieren. Dafür wurde uns ein Wolfsbarsch im Ganzen gebraten wärmstens empfohlen, der wiederum nicht auf der Karte stand. Also bestellten wir als Hauptspeisen einmal den empfohlenen Wolfsbarsch und einmal ein Beiried mit Pfeffersauce.

Weil wir neugierig sind, haben wir als gemeinsame Vorspeise eine Blunzenschaumrolle auf Sauerkraut-Stroh gewählt. Hätte vom Geschmack und von der Zusammenstellung super gepasst. Leider wurde uns dann eine zwar gschmackige, aber eiskalte Blunzenschaumrolle auf heisser Krautunterlage geliefert.

Dafür waren wir bei der Hauptspeise wieder äusserst positiv überrascht. Mein Beiried war zart, noch leicht rosa, wirklich von bester Qualität. Und auch der Wolfsbarsch war exakt auf den Punkt gebraten, innen noch saftig und aussen schön knusprig angebraten. Beides ganz hervorragend.

Warum uns zum Wolfsbarsch - gottseidank in einer eigenen Sauciere - das durch Überhitzung bereits leicht geschwärzte, pure Bratenöl mitgeliefert wurde, bleibt für mich ein Rätsel.

Der Hirschenwirt hätte das Potenzial eines sehr guten Restaurants - wenn nicht die vielen unverständlichen Hoppalas wären, die in dieser Preisklasse nicht passieren dürfen. Vielleicht waren es auch nur einige unglückliche Ausrutscher. Eine faire Beurteilung fällt mir daher wirklich nicht leicht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Hirschenwirt - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

5084 Großgmain
1 Bewertung
5020 Salzburg
2 Bewertungen
5020 Salzburg
7 Bewertungen
5450 WERFEN
7 Bewertungen
5020 Salzburg
15 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 07.12.2009

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK