RestaurantTester.at
Di, 6. Dezember 2022
In der Umgebung

Heimburg Erich

Rotes Mäuerl, 2352 Gumpoldskirchen
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Heuriger
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Bewertungen (0)

am 31. Oktober 2016
AlexanderN
Level 5
SpeisenAmbienteService
Nach einer kleinen Spazierrunde durch die Gumpoldskirchener Weinberge sind wir ungeplant im Roten Mäuerl etwas oberhalb und außerhalb des Ortes gelandet. Eigentlich wollten wir in eines der größeren Lokale an der Hauptstraße einkehren. Aber wir haben es nicht bereut, und sind schließlich länger i...Mehr anzeigenNach einer kleinen Spazierrunde durch die Gumpoldskirchener Weinberge sind wir ungeplant im Roten Mäuerl etwas oberhalb und außerhalb des Ortes gelandet. Eigentlich wollten wir in eines der größeren Lokale an der Hauptstraße einkehren. Aber wir haben es nicht bereut, und sind schließlich länger in der Gaststube gesessen, als vorher die Wanderung gedauert hat.
Die Stube schlicht und hell eingerichtet, und nette Deko auf dem Tisch. Schneller sehr freundlicher Service.
Speisen: gut ausgestattetes Heurigenbuffet, da wir aber am späten Nachmittag hier waren, hatten wir nichts von den warmen Speisen, sondern nur kalte Brotzeiten. Hervorragende Brote mit hausgemachtem Pepperoniaufstrich, Kürbiskernaufstrich, Schinkenspeck, Verhackertem. Und zum Knabbern zum Wein nach wahl sehr scharfes Chiliblätterteiggebäck oder süße Blätterteigtaschen mit Marillenfüllung.
Nun zum Wein, den wir zumindest die Weißen, recht ausgiebig getestet haben. Zuerst die zwei negativen Punkte: Die Hauscuvee war sehr enttäuschend, nicht einmal als Spritzwein geeignet. Und seltsamerweise genau wie der 2013 Spätrot-Rotgipfler mit deutlicher Trichloranisol-Note, vulgo Stoppler oder Korken. Ich schreibe "seltsamerweise" weil keine der Flaschen einen Naturkork besitzt. Auf der Positivseite dann der Gemischte Satz (ok, aber nicht aufregend), der Neuburger, (ok), der Zierfandler (ok, recht herb) und eindeutig am besten und breite Zustimmung in der Runde findend der Rotgipfler (weiß leider nicht mehr ob es der 13er oder 14er war). Der war dann auch der teuerste, wobei ich bei 1,70 € für das Achterl eigentlich nicht das Wort "teuer" verwenden mag. ;-)
Hilfreich5Gefällt mir3Kommentieren
Bewertung schreiben
Diese Website verwendet Cookies
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Wir und unsere Partner (Drittanbieter) erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen und Inhalte einzublenden und Messwerte zu erfassen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies jederzeit widerrufen. Mehr Info
Cookie Einstellungen
Cookie Einstellungen
Unbedingt erforderliche Cookies
Immer aktiv
Diese Cookies sind für den Betrieb der Website technisch notwendig und für bestimmte Funktionen (z.B. Speichern von Einstellungen, Anmeldung, Erleichterte Navigation) unbedingt erforderlich. Die meisten dieser Cookies werden bei von Ihnen getätigten Aktionen gesetzt. Sie können diese Cookies in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Beachten Sie bitte, dass Ihnen in diesem Fall das Angebot der Webseite nur mehr eingeschränkt zur Verfügung steht.
Inhalte und Dienste von Drittanbietern (z.B. Google Maps)
Wir binden auf der Website Inhalte oder Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Inhalte mit den Inhalten der Drittanbieter zu ergänzen (z.B. mit Landkarten) oder um die Funktionen dieser Website zu erweitern. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, stehen diese Inhalte und Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Drittanbieter verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.
Personalisierte Anzeigen
Wir verwenden Werbenetzwerke (z.B. Google Adsense), um Ihnen für Sie relevante personalisierte Anzeigen auf der Website einzublenden. Wenn diese Option ausgeschaltet ist, werden Ihnen keine personalisierten Anzeigen gezeigt. Werbenetzwerke verarbeiten Daten und verwenden Cookies oder vergleichbare Technologien.