In der Umgebung
Sa, 15. Juni 2024

Gmoa Keller, Wien - Bewertung

am 23. Jänner 2023
SpeisenAmbienteService
Mein heutiger Lokalbesuch - anlässlich eines Treffens mit meiner liebsten Freundin - führte mich mal wieder in den guten alten Gmoakeller - eine Institution der Wiener Wirtshausküche, die man als eingesessener Wiener zumindest kennen muss, noch besser aber: wo man definitiv gegessen haben muss.

Sie hat reserviert, es wäre sonst auch schwer gewesen einen Platz zu kriegen, da alle Tische besetzt waren und die Frequenz doch sehr erstaunlich - kaum war ein Tisch nach dem Verlassen der Gäste geräumt, folgten bereits die nächsten Hungrigen.

Bemerkenswert ist hier die außerordentliche Freundlichkeit der KellnerInnenschaft. Man wird herzlich begrüßt, zuvorkommend bedient (noch dazu eigentlich recht flott, trotz voller Auslastung) und den Stress, den das Personal defintiv haben musste, spürte man keineswegs.

Wir orderten die Getränke (Soda Zitron, Obi gespritzt), die alsbald serviert wurden. Das SoZi (meins) war schön kühl, prickelnd und mit echtem Zitronensaft inkl. Zitronenscheibenhälfte. Schmeckt mir, weil auch nicht zu sauer. Das Obi war naturtrüb und fand ebenso Anklang.
Zum Essen sollten es einmal das Beef Tartar für meine Freundin und für mich die schon vorweg online ausgesuchten Pfeffernierndln mit Pilzen und Braterdäpfel sein. Innereien muss ich immer wählen, wenn sie schon auf der Karte stehen - gibt es sie doch in Wien viel zu selten. Sie sind meines Erachtens ein wertvolles Gut, das zu Unrecht vielerorts verschmäht und nicht in die Speisekarte aufgenommen wird.

Es dauerte ca. 20 Minuten, dann waren die Speisen am Tisch. Optisch wirklich fein (leider habe ich kein Foto vom Beef Tartar, aber es hat herrlich frisch mit schöner Blattsalatdeko, konfiertem Ei, geröstetem Toast und ein wenig Gemüse ausgesehen) kamen die Teller daher. Meine Nierndln waren eine ordnetliche Portion, für nicht ganz EUR 17.00 absolut angebracht, vorallem weil die Qualität und Zubereitung ausgezeichnet war. Das Saftl gut ausgewogen gewürzt, leicht cremig (aber nicht fettig), gute und dezente Säure, Pilze vorhanden (brauche ich zwar nicht, aber sie waren gut), die Nierndln knackig-innereiig (wer sie kennt, weiß, was ich meine) und in Verbindung mit den heißen, speckigen Braterdäpfeln ein wahrer Genuss. Ich habe selten so gute Nierndln gehabt. Es war vorzüglich.
Auch das Beef Tartar hat meiner Freundin geschmeckt, ich habe es jedoch nicht gekostet, da ich so auf meine eigene Speise fixiert war.

Für meine Freundin gab es dann noch Schokoladepalatschinken, die ratz fatz verputzt wurden. Sie waren jedenfalls frisch zubereitet, hauchdünn und nicht zu überladen gefüllt - wie es sein soll: Palatschinken und keine Pfannenkaliber - das lob ich mir!

Abzüge in Puncto Ambiente gibt es, weil die Tische sehr eng stehen, und man herumrücken muss, damit die Personen am Nachbartisch ihren Sessel verlassen können. Das finde ich ungemütlich. Ebenfalls finde ich schwierig, dass die Tische für 6 Personen (3 2er Tische aneinandergereiht) an 2x2 Personen vergeben werden. Ich weiß schon, oft geht es nicht anders, aber man hat dann das Gefühl, dass man mit Fremden tafelt, und das muss nicht sein. Hier könnte man mit kleineren Tischkonstellationen entgegenwirken.

Hier spreche ich eine klare Empfehlung für Fans der klassischen, und vor allem ehrlichen, Wiener Küche aus. Der Gmoakeller ist für mich ein Lokal, wo man mit seinen (Schwieger)Eltern, Freunden, Kollegen oder Besuch aus aller Herren Länder ohne Bedenken hingehen kann.
Pfeffernierndl mit Pilzen und Braterdäpfel - Gmoa Keller - Wien
Hilfreich5Gefällt mir5Kommentieren
1 Kommentar
WrKFan

Danke für deinen Bericht. Ja, dort isst man definitv gut, nicht nur dein Gericht. Bzgl. der Enge der Tische bin ich erstaunt, das hätte ich nie so empfunden im Gegensatz zu viele anderen Lokalen. Aber so war dein Eindruck. Ich habe in letzter Zeit mehrere Besuche hierher verlagert, nachdem mich mein Wh-Favorit für den 3. Bezirk schmerzlich enttäuscht hatte. Mehr davon, wenn Zeit ist. LG vom Fan.

24. Jän 2023, 06:56Gefällt mir1
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.