RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
30
30
Gesamtrating
30
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Gasthof zum Goldenen HirschenGasthof zum Goldenen HirschenGasthof zum Goldenen Hirschen
Alle Fotos (12)
Event eintragen
Gasthof zum Goldenen Hirschen Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 269
|
171
Steiermark
Rang: 32
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthof zum Goldenen Hirschen

Kahngasse 22
8045 Graz - Andritz
Steiermark
Küche: Österreichisch, Steirisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 0316 68 66 90
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Gasthof zum Goldenen Hirschen

Rating Verteilung
Speisen
5
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
3
1
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. Mai 2014
Experte
bluesky73
258
31
29
3Speisen
3Ambiente
3Service
12 Fotos1 Check-In

Der freie Fenstertag wird genutzt, um zur Abwechslung mal den Grazer Norden shoppingtechnisch unsicher zu machen. Die Highlights halten sich in Grenzen, so hoffen Fr. bluesky und ich zumindest kulinarisch mit einer Einkehr im Gasthaus zum goldenen Hirschen ein solches zu erleben.

Das Lokal in Andritz liegt idyllisch in grüner Umgebung, Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Wir treffen fast pünktlich zu Mittag ein, der Gastgarten ist schon von einigen Gästen besucht. Wir entscheiden uns trotz des relativ guten Wetter für einen Platz im Inneren, das wir barrierefrei betreten.
Unser Weg führt uns vorbei an der Küche und der vermeintlichen Chefin, die uns in den Gastraum begleitet. Vier Gäste sind außer uns anwesend, einige Tische sind reserviert. Wir bekommen unsere Speisekarten, die mit einem bestickten Stoffeinband versehen sind. Die Karte selbst ist gut strukturiert und bietet durchwegs bodenständige Kost. Die Getränke werden unverzüglich und ein wenig lässig abgefragt, diesmal kein Problem für uns, wir haben Durst und bestellen antialkoholisch unabhängig von der Speisenwahl.

Der Gastraum macht einen sauberen und gepflegten Eindruck, das Interieur wirkt gefällig, ohne groß zu überraschen. Die vorwiegend Vierertische sind alle mit rosa Tischdecke, weißer Mitteldecke und einer hochwertigen Papierserviette eingedeckt, auf jedem Tisch befindet sich ein kleines Blümchen sowie die Menage.

Das Service besteht aus der erwähnten Chefin, einem sehr aufmerksamen Kellner mit offensichtlicher Erfahrung und einer jungen Kellnerin, die erst am Anfang ihrer Ausbildung stehen dürfte.

Sie ist es auch, die uns die Vorspeisen serviert – für Fr. bluesky eine Grießnockerlsuppe (Euro 2,90). Die Suppentasse ist gut gefüllt, so geht beim Servieren einiges daneben – kann passieren. Der Geschmack kann diesmal mit dem optischen Eindruck der vielversprechend dunklen Suppe mithalten, sie ist sehr gut gewürzt und brennheiß. Das Grießnockerl ist weich und flaumig, so wie es sein soll, ich es aber nicht mag – Fr. bluesky hats geschmeckt.

Meine Leberknödelsuppe (Euro 2,90) kommt mit der identen, guten Grundsuppe, der Knödel ist stichfest und sehr gut gewürzt, ohne das Leberaroma zu übertünchen. Wir sind sehr zufrieden.

Zu den Hauptspeisen: Das kleine Rumpsteak mit frischem Spargel, Bandnudeln und Bärlauchpesto (Euro 17,90) für Fr. bluesky. Serviert wird ein optisch ansprechender Teller mit drei Stangen weißem Spargel, nett drapiert und mit etwas Sauce Hollandaise beträufelt, schmalen Bandnudeln mit ein wenig Bärlauchpesto, mit etwas Käse bestreut und einem dünnen Stück Fleisch (geschätzte 140 g). Für die Deko sorgt ein Salatblatt, auf dem eine Portion Kräuterbutter platziert wurde und grober Pfeffer am Tellerrand.

Der Spargel ist gut gekocht die Nudeln nicht zu weich und mit dem Bärlauchpesto sehr geschmackvoll. Das medium bestellte Fleisch ist dem Koch nicht ganz gelungen, ist bei einem so dünnen Stück wahrscheinlich auch nicht ganz einfach hinzubekommen. Trotzdem war es geschmacklich gut und auch von der Portionsgröße für Fr. bluesky passend.

Ich hatte mich ebenfalls für ein Rumpsteak, allerdings mit Pommes, Spiegelei und Kräuterbutter (Euro 16,90) entschieden. Auch dieses Gericht wird mit einem extra Steakmesser serviert – sehr aufmerksam. Die Pommes kommen im separaten Schüsserl und sind knusprig, das Fleisch mit seinen geschätzten 200 Gramm ist schon etwas näher am gewünschten medium dran, ist bis auf wenige Ausnahmen zart und geschmacklich sehr gut. Die Spiegeleier waren fast ein bisschen zu lange in der Pfanne, sind aber trotzdem noch ok.

Abserviert wird durch den Kellner, der sich nach weiteren Wünschen erkundigt – wir bitten um die Rechnung, die ein Weilchen auf sich warten lässt. Auch die Chefin erkundigt sich beim Kassieren nochmals, ob alles zu unserer Zufriedenheit war, wir bezahlen für die erwähnten Speisen, einem kleinen Cola und einem kleinen Apfelsaft gespritzt 45 Euro.

Zum Fazit: Das Ambiente ist Gasthaus-typisch, wirkt gefällig und hinterlässt einen gepflegten Eindruck. Das Service war korrekt, mehrheitlich vom Fach allerdings vermissten wir ein wenig die Herzlichkeit eines guten Gastgebers. Die von uns gegessenen Speisen waren durchwegs gut und bodenständig, man wird nicht enttäuscht, aber auch nicht überrascht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir9Lesenswert8
Gasthof zum Goldenen Hirschen - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
1 Bewertung
8430 Gralla b. Leibnitz
3 Bewertungen
8010 Graz
2 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 04.05.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK