Speisen
Ambiente
Service
35
30
25
Gesamtrating
30
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Schließen X
Loading
Lokal bewerten
Fotos hochladen
Gasthof-Pension "Zur Bruthenne" Info
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Günstig
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Hinzugefügt von
Meidlinger12
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthof-Pension "Zur Bruthenne"

Maierhof 14
2564 Furth/Triesting
Niederösterreich
Küche: Österreichisch, International
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Tel: 02674 87310Fax: 02674 8731040

2 Bewertungen für: Gasthof-Pension "Zur Bruthenne"

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
3
2
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. Juni 2013
Experte
laurent
334 Bewertungen
58 Kontakte
Tester-Level 27
3Speisen
3Ambiente
2Service
3 Fotos1 Check-In

In der Bruthenne wird raffiniert bodenständig gekocht. Saisonale und regionale Spezialitäten stehen im Mittelpunkt. - ausgewählte WEINE aus der Thermenregion, dem Mittelburgenland, Carnuntum,- ( Grü-Ve 2010 gibt es glasweise)so das Selbstbild das einem via Homepage vermittelt wird.
Ein beachtliches, stattliches Haus von außen dass seinen Fokus offensichtlich auf das Geschäft mit der dazugehörenden Pension legt und gelegt hat. Parkplätze direkt vorm Haus; alles schaut sehr gepflegt und adrett aus. Über ein paar Stufen hinauf kommt man vorbei an einer kleinen Reception und offener Küchentüre linkerhand in den ersten (Raucher)Gastraum. Auch da: Sehr gepflegte Rustikalität. Tische mit Tischtüchern und frischen Blumen, kleine Schank, an den Wänden Plakate diverser Veranstaltungen, diverse Auszeichnungen wie Bierzapfmeister und Co.

Beklemmende Stille kurz nach 18 Uhr, Totenstille im Lokal. Kein Surren, keine Musik- fast gespenstisch. Das bestellte kleine Bier (verrechnet wurde ½ Liter um € 3,10) kam lieblos eingeschenkt, mehr Liebe allerdings bei der Zusammenstellung der Speisenkarte. Vom Wallfahrerklassiker“ Pfaffenbäuch“l (Palatschinken mit Schinken und Käse, paniert), Spargelpute, Bärlauchrahmschnitzel, Hirschbraten, Zanderfilet, frischer Marchfeldspargel bis Tortellini und Wienerschnitzel.

Die als Vorspeise georderte Portion Spargel (7,60) – 4 perfekt geschälte und bissfest gekochte Stangen wurden mit sehr buttrigen Petersilkartoffeln serviert. Leider kam die Sauce Hollandaise aus dem Packerl-Schade drum.

Der mündlich empfohlene Schweinsbraten (8,80): Idealtypisch. Saftiger Schopf in einem perfekten Natursafterl mit reichlich Zwiebel, Knoblauch und Kümmel- Ein Bratl wie man sich´s in einem Wirtshaus wünscht- Wirklich erstklassig. Auch der Semmelknödel selbstgedreht, gut gewürzt offensichtlich aus „echten“ Semmeln hausgemacht.

Das Desssertangebot bescheiden: Palatschinken, wahlweise mit Schokolade oder Eis, Kardinalschnitte oder eine Schmankerltorte (3,80).
Die Wahl fiel auf letzteres: Eine saftige Schokoladetorte mit Schlagobers, Nüssen, Preiselbeeren und Eierlikör garniert, welcher von der am Teller mitservierten Papierserviette aufgesogen wurde.

Service: Ein klassischer Familienbetrieb: Oma kocht, die Frau Chefin gelegentlich unterstützt von der Tochter( ca. 11 Jahre) im Service- that´s it.
War auch lange kein Problem bei insgesamt 3 Gästen. Fleißig wurden Aschenbecher gewechselt, freundlich wurde Auskunft gegeben, leere Gläser wurden zeitgerecht befüllt. Ab 19 Uhr wurde es dann aber quälend. Insgesamt 9 Gäste mussten von der Chefin, welche mittlerweile zumeist am kochen war, betreut werden. Nicht nur das: Mehrere Anreisen, Telefonate, kochen, servieren- das ließ sich nicht unter einen Hut bringen. 25 Minuten vor leerem Teller zu sitzen und auf die Rechnung zu warten ist nicht tragbar. Speziell dann wenn zwar alle anderen Gäste mit Speisen und Getränken versorgt werden, die Rechnung aber ( viel zu lange) auf sich warten lässt. Nochmals schade, dass dadurch ein eigentlich sehr positiver Eindruck zunichte gemacht wurde.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir8Lesenswert8
KommentierenLokal bewerten

Jausenstation Reischer, Furthnerwirt, Gasthaus Hofer achja 4 sinds und Gasthaus zum Auerhahn

4. Juni 2013 um 16:27|Gefällt mir|Antworten

Namen bitte.....

4. Juni 2013 um 15:09|Gefällt mir|Antworten

Na, was hat dich denn nach Furth verschlagen? :-) Weiter hinten in Furth gibt es noch 3 gute Gasthäuser.

4. Juni 2013 um 14:22|Gefällt mir1|Antworten
am 16. Februar 2009
Experte
Meidlinger12
224 Bewertungen
40 Kontakte
Tester-Level 29
4Speisen
3Ambiente
3Service
22 Fotos2 Check-Ins

Unter der Woche kanns schon vorkommen das man alleine drinnen sitzt. Finde ich schade, da die Küche ausgezeichnet ist und noch dazu die Speisen sehr günstig. Dafür am Sonntag ist es sehr gut besucht.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
KommentierenLokal bewerten
Gasthof-Pension "Zur Bruthenne" - Karte
Lokale i. d. Nähe:
Go

Auch interessant


2301 Groß-Enzersdorf
8 Bewertungen

2540 Bad Vöslau
7 Bewertungen

2102 Bisamberg
2 Bewertungen

2372 Gießhübl
8 Bewertungen

2551 Lindabrunn
0 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Mittleres bis Oberes Triestingtal

Da ich hier aufgewachsen bin, kenne ich jedes Wirtshaus i...

Mehr Lokal Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 16.02.2009

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK