RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
36
40
Gesamtrating
38
6 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Gasthaus ThomahanGasthaus ThomahanGasthaus Thomahan
Alle Fotos (5)
Event eintragen
Gasthaus Thomahan Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
1729
Öffnungszeiten
Mo
07:00-24:00
Di
07:00-24:00
Mi
07:00-24:00
Do
07:00-24:00
Fr
07:00-24:00
Sa
07:00-24:00
So
geschlossen
Hinzugefügt von:
Meidlinger12
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthaus Thomahan

Grazer Bundesstraße 15
8114 Friesach
Steiermark
Küche: Österreichisch, Steirisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof, Restaurant
Tel: 03127 41555Fax: 03127 41555-3
Lokal teilen:

6 Bewertungen für: Gasthaus Thomahan

Rating Verteilung
Speisen
5
3
4
1
3
2
2
1
0
Ambiente
5
4
5
3
1
2
1
0
Service
5
1
4
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. Dezember 2012
Experte
amarone1977
315
75
30
3Speisen
3Ambiente
4Service
2 Fotos1 Check-In

Mittagessen zwischen Graz und Bruck.

Firmenbesuch in Peggau, ganz in der Nähe gibt’s ein alteingesessenes Gasthaus. „Thomahan“ klingt irgendwie nach Sioux oder Dakota. Mitnichten, weder Büffelsteak noch Indianerkrapfen, hier geht’s ursteirisch zu.

Und wie’s zugeht: zur Mittagszeit ist hier mächtig was los, Chef samt 5 Servicedamen und –herren schwirren eilig, aber nicht gestresst durch’s bodenständige, aber nicht abgewohnte Innenleben des Hauses an der Hauptstraße.
Ein Platzerl will gefunden werden, wir warten artig zwischen Tür und Angel – und werden nach ein paar Minütchen zu Tisch geleitet.
Service: Chef, Damen und Herren jung und älter, schaut nach gepflegtem Familienbetrieb aus. Schnörkellos, sehr bemüht vor allem zum Schluss.

Am Anfang: Schlossgold vom Fass – sieh an, endlich mal ein Lokal, dass auch Alkoholfreies zapft und nicht in der Flasche serviert. Der „metallische“ Geschmack vom Flaschenbier ist dadurch nicht vorhanden.

Strudelsuppe – eine ganz vorzügliche noch dazu. Die isst man wirklich mit Freude, das ist noch echte „Handarbeit“ – der Strudel schön zart, bissi gummig, fein gewürzt, „ersoffen“ in der Suppe macht das wirklich Spaß.

Kalbswienerschnitzel mit Petersilerdäpfel. Die Erdäpfel wurden ordentlich in Butter geschwenkt, man meint’s gut mit mir.
Schade: das eigentlich ganz gute Fleisch wurde viel zu dunkel paniert. Am Rande geht das schon in die dunkleren Purpurtöne. Die Paniere entferne ich am Rande ein wenig, zum Zurückgeben ist es mir dann doch zu „schade“. Wie gesagt, schmecken tut’s ja eh gut.
Darauf hingewiesen geht man sofort in die Küche und entschuldigt sich, möchte mich sogar auf Nachspeise und/oder Schnaps einladen. Dafür fehlt aber einfach die Zeit, bedanke mich aber für den guten Willen.

Fazit: geselliges, gut besuchtes Gasthaus mit Zimmervermietung, gut geführt, gute Küche, die sich vielleicht diesmal einen kleinen Ausrutscher leistete. Die Suppe allein aber zeigt schon, dass man sich hier eigentlich nicht lumpen lässt – der Versuch der Wiedergutmachung ist ja schließlich auch nicht unter den Tisch zu reden.
Gut gelegen nicht weit von der S35. Bei Gelegenheit gibt’s einen zweiten Versuch.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir6Lesenswert6
Kommentar von am 17. Dez 2012 um 22:26

Na amarone das ist ja wieder ein richtiger Bewertungsdurchmarsch! Wie üblich eine besser als die andere. Dreimal H G L von mir :)

Gefällt mir1
am 30. Oktober 2012
JosefP
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

Wir waren schon öffter dort und es war jedesmal eine Überraschung wie gut die Speisen schmecken und das
Service super funktioniert.Das kann man nur bestens empfelen

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
am 31. Juli 2012
DanielTop
1
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Schon sehr oft hier gespeist und jedes mal absolut lecker. Die Bedienung ist,auch wenn das Gasthaus noch so voll ist,stets freundlich und sehr bemüht! Auf jeden Fall sehr zu empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 30. Juli 2012
AndreaZ
1
1
5Speisen
4Ambiente
4Service

Waren gestern bei dem schönen Wetter, wieder mal, im gemütlichen Gastgarten. Trotz vollem Haus gab es keine Wartezeiten, Service war sehr freundlich und aufmerksam und das Essen war wie immer ausgezeichnet. Ist auf jeden Fall einen Besuch wert!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 5. September 2011
MonikaWien
43
6
5
3Speisen
4Ambiente
3Service

Thomahan auf steirisch klingt wie ein Indianerstamm und wurde mir von einer Bäuerin empfohlen, allerdings hätte ich es nicht schreiben können. Durch Zufall erwischten wir die falsche Autobahnabfahrt und als ich den Namen am Haus sah, klappte die Assoziation und wir blieben gleich da.
Der Gastgarten ist sehr schön und hat sehr große Holztische, an die kurzerhand auch die nächsten Gäste dazugesetzt werden. Die Speisekarte klingt vielversprechend, die Tageskarte auch und das in Stoff eingewickelte Besteck ebenfalls.
Das Service ist ein wenig übereifrig, man hat viel zu tun, zu beteuern, dass man schon bestellt hat und die Kellner sind sich nicht einig, ob das Filet auf der Tageskarte ein Schweinsfilet oder ein Rindsfilet ist.
Die gegrillte Forelle in Mandelbutter wäre sehr gut gewesen, wenn da nicht die absolut ungenießbaren Erdäpfel gewesen wären. Versalzen, geschmacklos und mehlig. Auch meine Begleitung, die die Beilage zu einer anderen Speise hatte, hat sie ungegessen zurückgegeben. Die Bemerkung, dass sie nicht schmecken, hat das Service zu keinerlei Kommentar des Bedauerns oder einer Gefühlsregung animiert.
Da eine Forelle ohne Beilage nicht sättigend ist, habe ich mich entschlossen, den Nusseisbecher zu bestellen. Das Eis war durchschnittlich, aber einem so lieblos zusammengestellten Eisbecher begegnet man selten: ganze Cashewnüsse und ganze(!) ungeschälte Mandeln einfach drüber geschüttet. Ich frage mich, ob je einer in der Küche versucht hat, sowas zu essen. Und das, obwohl auf der Forelle zarte Mandelblättchen zu finden waren, die nicht bei jedem Draufbeissen mehr im Mund werden. Aus meiner Sicht hätten die Speisen 2,5 bekommen, da das Rinderfilet mit Kroketten gut gewesen sein dürfte, gibt es eine 3.
Auf mich macht der Gasthof einen selbstzufriedenen Eindruck, man macht sich keine sonderliche Mühe mehr, sondern verlässt sich auf seinen Ruf, da ist mehr Schein als Sein.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir2Lesenswert1
am 22. März 2009
Meidlingerin13
34
3
5
4Speisen
4Ambiente
4Service

Bin dort ab und zu, wenn ich meiner Verwandtschaft in der Steiermark einen Besuch abstatte. Diesen Gasthof gab es auch schon, als ich noch ein Kind war und die Speisen sind immer sehr gut gewesen. Der Gastgarten ist sehr gemütlich, die Preise angemessen. Überrascht war ich von einer Nachspeise: Vanilleeis mit KERNÖL. Ja, das koste ich, dachte ich mir und - hui! Ein Geschmackserlebnis, das kann ich euch sagen! Unbedingt ausprobieren und genießen! Gesamteindruck: auf jeden Falll zu empfehlen!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?JaGefällt mirLesenswert
Gasthaus Thomahan - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
0 Bewertungen
8010 Graz
1 Bewertung
8010 Graz
2 Bewertungen
8430 Gralla b. Leibnitz
3 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 2 Lokal Guides gelistet

Essen in Autobahnnähe

Als leitender Angestellter bin ich viel unterwegs. We...

Essen - und umfallen: Hotelrestaurants

Wer kennt das nicht: man ist unterwegs, hat einen langen ...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 22.03.2009

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK