RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Imago Balance Resort Stegersbach - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 17. Jänner 2011
Experte
Gastronaut
428
45
29
2Speisen
3Ambiente
2Service

Eines der besten Restaurants im Burgenland.Das verspricht zumindest die Homepage Balance Resorts wenn es um das hoteleigene Restaurant Imago geht!
Nach dem wir - meine vegetarische bessere Hälfte und ich - nun ein ganzes Wochenende im Resort verbracht haben, können wir die obern erwähnte Selbsteinschätzung des Betreiber nicht teilen.
Beim Abendessen gab es die Menüauswahl zwischen traditionell, Fusion (asiatisch angehaucht /Fisch) oder vegetarisch! Ich entschied mich jeweils für Fusion, meine Sie logischerweise für das fleischlose Menü.
Am ersten Tag hatte ich ein Sülzchen zur Vorspeise, das förmlich nach Kernöl geschrien hat! Bei meiner Bitte nach ebensolchem zur Kellnerin wurde ich aufgefordert, mir das Kernöl doch selber zu holen! (!)
Meine Begleiterin bekam mit Käse überbackene Focaccia, diese war recht in Ordnung, wenn auch extrem salzlos!
Während ich nach der Betrachtung des Nebentisches auf meine Suppe verzichtete, wurde meinem Gegenüber eine Basensuppe mit Sahnehäuchen serviert, die zu dünn und wieder zu salzlos war!
Mein Hauptgang bestand aus einem zu Tode gegrillten Butterfischsteak mit einem gebratenen Stück Chicorée, die andere Tischseite bekam einen Zwiebelauflauf. Wieder beides salzlos! Von einer möglichen salzarmen Diät, die vielleicht einige Gäste im Haus machen könnten, haben wir ja schon gehört. Aber kocht der Koch hier salzLOS?

Ich verzichtete auf die Nachspeise um mich dem wirklich guten Käsebuffet zu widmen, die bessere Hälfte bekam eine Creme Brulee mit frischen Früchten. Auch dieses Dessert war sehr in Ordnung!

Am zweiten Tag hatten wir wieder nicht wirklich Glück mit dem Abendessen: Meine Vorspeise, eine Roulade mit Wildschweinfilet war knochentrocken und - ja, sie erraten es - salzlos! Auf ihre Vorspeise wurde verzichtet, ebenso auf meine Suppe.
Nach dem sehr ordentlichen Salatbuffet ging es gleich zur jeweiligen Hauptspeise. In ihrem Fall war das "Auberginen Gordon Bleu" (ja, so geschrieben) mit einer Baby-Spatzen-Portion überbackenen Karfiols! Letzter war gut, das "Gordon" wurde geschmacklich aber von der aus Ziegenkäse bestehenden Füllung hingerichtet!
Ich bekam ein gebratenes Lachsfilet auf schwarzem Risotto und - obwohl es nicht auf der Karte stand - ebenfalls ein Stück des überbackenen Karfiols! Der Fisch war salzlos und unmariniert zu Tode gebraten worden und das Risotto VIEL zu hart (Risotto gehört bei den Garstufen "hart/al dente/schlatzig", wenn nicht anders bestellt, ja immer "al dente" serviert!)
Das Nachspeisenbüffet war nicht weiter der Rede wert und so war es wie schon am Vortag das Käsebuffet, das uns letztendlich den Magen füllte!

Insgesamt ist uns also aufgefallen, dass die Köche hier panische Angst davor haben dürften zu versalzen und salzen deshalb überhaupt nur kaum! Das gleich egilt für jede Art von Gewürz! Was die Garstufen der Speisen betrifft, wird hier alles - bis auf das Risotto - zu Tode gekocht oder gebraten. Schade eigentlich! Denn insgesamt wäre die Qualität der Speisen ja nicht schlecht, nur kommt einem hier schnell der Eindruck, das Imago setzt eher auf die Massenabfertigung der Gäste als auf die Rafinesse der Speisen.
In einem Fünf-Sterne-Resort hätten wir uns wirklich etwas anderes erwartet!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert2

Kommentare (2)

am 17. Jänner 2011 um 19:42

Sahnehäubchen = Obershäubchen
Lieber Walt, kennst du das Lied:
"Aber bitte mit Sahne" von Udo J.?
Ist er nicht auch Oesterreicher?
"Aber bitte mit Obers"...

Gefällt mir
Experte
152
83
am 17. Jänner 2011 um 15:19

Danke, freut mich, wenns ankommt! Obwohl der Trip leider wirklich eine kulinarische Enttäuschung war!
@walt: Basensuppen sind übrigens "besonders gesunde" Gemüsesuppen, die nach wenig schmecken, dafür aber entgiften und entschlacken sollen. Letzteres habe ich aber auch erst heute erfahren und war froh sie nicht gegessen zu haben!
@christian: Ich habe auch den Eindruck, dass ihn vielen Lokalen zu stark gesalzen wird. Aber insgesamt war das hier einfach viel viel viel zuwenig. Und der Meinung, dass man nachher "eh alles nachsalzen kann", wie es so oft heißt, bin ich leider nicht! Insofern eine echte Niederlage in Stegersbach!

Gefällt mir
Experte
428
45
Imago Balance Resort Stegersbach
Panoramaweg 1
7551 STEGERSBACH
Burgenland
Speisen
Ambiente
Service
33
34
33
2 Bewertungen
Imago Balance Resort Stegersbach - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK