RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Gipfelhaus Magdalensberg - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Dezember 2010
Update am 30. März 2016
Experte
amarone1977
315
75
30
3Speisen
5Ambiente
4Service

Zum Gipfelhaus fährt man vor allem
a) wegen der Aussicht
b) wegen der kinderfreundlichen Umgebung (rund um das Gasthaus gibt es einen großen Kinderspielplatz und Freigehege mit Ziegen und Damwild).

Das Gasthaus selbst ist riesig und an sonnigen Tagen, vor allem am Wochenende, gerammelt voll. Das mag nicht jeder, aber wer einen Platz an der Sonne ergattert, genießt die einzigartige Aussicht auf die komplette Bergkette der Karawanken und Karnischen Alpen.

Das Essen ist routiniert und fehlerlos gemacht, es gibt alles, was typisch und traditionell für Kärnten ist: Käsnudel in allen Varianten, Schnitzel, Wildbraten, Strudel, etc.

Das Ganze in einer fast stereotyp eingerichteten Stube samt Kellnerinnen, die im Dirndl sowie Kellner, die mit Lederhosen rumrennen.
Da freuen sich auch die italienischen Touristen, die oft schon wissen, dass im Hause Buttazzoni nicht zufällig auch Italienisch gesprochen wird.

Die Qualität der Speisen ist ordentlich, wenn auch nicht haubenverdächtig. Atmosphäre und Ausblick, sowie glückliche Kinder werten den Gesamteindruck aber doch wieder auf.

********************************************

Besuch 2.8.2012:

Eine Radltour von Klagenfurt gute 20 km auf den Magdalensberg. Gute 600 Höhenmeter gibt es zu bewältigen, die aus allen Richtungen sichtbare Kirche samt Gipfelhaus ist von weithin sichtbar, doch die letzte Steigung nach der Ausgrabungsstätte ist zäh.

Die Belohnung am Gipfel ist aber wieder einzigartig.

Eine gewaltige Aussicht auf die Karawanken, das Klagenfurter Becken samt Hauptstadt und Wörthersee. Kinder freuen sich über das überwältigende Angebot, sich auszutoben. Rutschen, Schaukeln, Ringelspiel, überdimensionale Weinfässer, sogar eine kleine "Formel1"-Strecke mit Elektroautos.
Und natürlich die Ziegen und das Damwild, die per "Kaugummiautomat" gefüttert werden dürfen.

Ich füttere mich lieber selbst:
Kärntner Ritschert und ein Alkoholfreies.
Ordentlich "knuspriges" Selchfleisch, einigermaßen bissfestes Gemüse, die roten Bohnen nicht gatschig. Klassisch gewürzt, mit Rollgerste wurde nicht gespart.
Genau das, was ich nach einer Hitzeschlacht am Radl brauche.

Das Service ist wie eh und eh, der Seniorchef ist immer noch unermüdlich im Einsatz, unglaublich. Ebenso eine der Töchter, die seit klein auf im Familienbetrieb an vorderster Front kämpft. Kompliment.

Ab geht's zurück nach Hause. Sicher wieder!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mir3Lesenswert2

Kommentare (6)

am 9. August 2012 um 16:27

@ magic,
Sorry, dachte du kennst 'das' ...
:-)

Gefällt mir
Experte
283
71
am 9. August 2012 um 16:22

Da ich hier nicht aufgeklärt wurde, hab ich gegoogelt.
Ich gehör zur "Nein danke"-Fraktion.

Gefällt mir1
Experte
63
50
am 9. August 2012 um 14:57

Ritschert liebt man oder hasst man.

Gefällt mir1
Experte
315
75
am 9. August 2012 um 14:43

… du hast doch sicher auch eine Speise, die du als Kind essen musstest.
Und dann nie wieder angeschaut hast! Alleine der Name weckt …

Gefällt mir
Experte
283
71
am 9. August 2012 um 14:05

Bitte um Aufklärung.

Gefällt mir
Experte
63
50
am 9. August 2012 um 14:01

Ritschert ... 8-/

Gefällt mir
Experte
283
71
Gipfelhaus Magdalensberg
Magdalensberg 16
9064 Pischeldorf
Kärnten
Speisen
Ambiente
Service
32
50
38
3 Bewertungen
Gipfelhaus Magdalensberg - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK