RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Plachutta Nussdorf - Bewertung

am 31. Oktober 2010
Experte
Gastronaut
428
45
29
3Speisen
4Ambiente
3Service
6 Fotos4 Check-Ins

Kann man das Plachutta schon als Kette bezeichnen? Eigentlich schon, denn die Lokale in der Innenstadt, in Hietzing und hier im 19. Bezirk haben idente Speisekarten. Und dazu kommen ja noch Marios und Grünspan. Und wenn man erst einmal eine Kette hat, dann ist es selten, dass sich die allerbesten Mitarbeiter in nur einem Lokal konzentrieren! Das wird beim Plachutta in Nussdorf evident! Das Servicepersonal ist hier wohl noch von der ganz alten Schule. Als ich einmal in Begleitung zweier nicht ganz unbekannter britischer Musiker, dafür aber in Lederjacken und zerissener Jeans in halbleeren Lokal nach einem Tisch fragte, wurde mir "leider" mitgeteilt, dass man ausreserviert sei. Komisch, kommt man im Anzug, bekommt man immer, sogar sonntag mittag noch einen Platz! Egal, kommen wir zum essen.
Abgesehen von der Spargel-, der Pilz-,der Wild- und der Ganslzeit dreht sich ja hier eigentlich fast alles ums Rindfleisch. Will heißen Tafelspitz in allen möglichen Varianten und dazu noch Steaks. Zwar ist es vom Lokal sehr nett, dass es auch die Variante "Ein Tafelspitz für Zwei" gibt, muss man aber leider feststellen, dass der einst so legendäre Plachutta-Tafelspitz wohl nur mehr ein Schatten seiner selbst ist, so sehr dürfte er hier schon zum Fließbandprodukt geworden sein. Das Süppchen zu dünn und zu vorsichtig gewürzt, das Fleisch daher viel zu fad. Die Beilagen, also Rösti, Gemüse und Apfelkren dagegen waren ausgezeichnet. Verstehen sie mich nicht falsch: Der Tafelspitz war gut, aber nicht das Geld wert, das er und gekostet hat! Vier Türen weiter, beim Renner am Nussdorfer Platz ist der Tafelspitz besser und billiger!
Einen Vorteil hat das Plachutta in Nussdorf aber auf alle Fälle: Sollte man Gäste von Auswärts haben, die man nicht bei sich wohnen lassen möchte, gibt es hier gute, und sogar überraschend günstige Gästezimmer ohne steriles Hotelambiente. Haben es Freunde schon ausprobieren lassen...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert

Kommentare (3)

am 5. Juni 2012 um 19:55

*ggg*, ich erinnere mich daran.
Aber seither sind einige Dezennien ins Land gezogen. ;o)

Gefällt mir
2
1
Gast am 9. Jänner 2012 um 02:14

Curd Jürgens, der gerne weiße Seidenrollis trug, wurde ohne Kravatte NICHT in die Rote Bar des Sachers eingelassen.

Gefällt mir
Gast
Kein Tester
am 2. November 2010 um 11:04

Mir wurde als Kind beigebracht, dass ich mich für einen Besuch in einem Restrauant auch dementsprechend anzieht. Das sollte auch für britische Musiker gelten, egal wie bekannt sie sind.

Gefällt mir
Experte
33
15
Plachutta Nussdorf
Heiligenstädter Straße 179
1190 Wien
Speisen
Ambiente
Service
38
36
36
11 Bewertungen
Plachutta Nussdorf - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK