RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Ilona Stüberl - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. Jänner 2014
Meidlinger12
197
51
18
4Speisen
4Ambiente
4Service

Am 29.12.2013 hatten wir einen Tisch für 4 Personen im Ilona Stüberl reserviert. Es war an diesem Tag gar nicht so einfach ein passendes Lokal zu finden, das geöffnet hat.

Beim Eintreten war ich schon einemal sehr überrascht wie klein das Lokal ist. Alle Tische waren besetzt. Ohne Reservierung keine Chance. Ein Paar beobachteten wir aber, die wieder weggeschickt wurden und gebeten wurden in 20min nochmal vorbei zu kommen. Ohne Reservierung braucht man Glück das irgend jemand das Lokal verlässt und man gerade da ist, denn es kommen laufend Leute ohne Reservierung vorbei und ein freier Tisch ist innerhalb von höchstens 5 min wieder besetzt.

Getrunken haben wir nichts aufregendes. Nur Bier und Weisse Spritzer.
Beim Essen ist es sehr praktisch, wenn man einen kleinen Überblick über die ungarische Küche bekommen will, das bei vielen Speisen immer eine Kleine und eine Normale Portion angeboten wird.

Wir aßen als Vorspeisen bzw. Suppen die kalten Leckerbissen aus Ungarn, eine Fritattensuppe und eine Ungarische Krautsuppe.

Dazu wurden auch noch die typischen ungarischen Pogatschen gereicht. Sie waren nicht schlecht, aber hätten luftiger sein können. Ich habe sie in Erinnerung mit Grammeln aus einem Lokal in Sopron das es leider nicht mehr gibt.

Die Ungarische Krautsuppe war geschmacklich ein Traum.

Die kalten Leckerbissen bestanden aus ungarischer Salami, Liptauer, scharfer Kolbasz und Csabaer Wurst.

Die Hauptspeisen bestanden aus jeweils kleinen Portionen vom Paprikahuhn, Schweinsgulasch und Zwiebelrostbraten den es nur in einer Einheitsgröße gibt.

Zum Gulasch und dem Paprikahuhn gab es die typischen ungarischen Nockerl die Tarhonya genannt werden.

Der Zwiebelrostbraten war ohne Saft aber mit viel Zwiebel. Fleisch war sehr gut und weich.

Da wir immer die kleinen Portionen genommen hatten, war auch noch Platz für eine leckere Nachspeise. Das war dann noch Somloer Nockerl, Mohnnudeln, Kastanien Reis und Ilona Palatschinke.

In den Nockerl waren Rosinen drin, die mir nichts ausmachen, aber meiner Freundin. Die Mohnnudeln waren unter einer großen Schicht Staubzucker versteckt. die Ilona Palatschinke ist gefüllt mit Marillenmarmelade und Topfen. Die Schokosauce brauche ich persönlich nicht. Aber meine Nockerl waren perfekt.

Zum Abschluß gab es dann noch einen Barack aufs Haus.

Achja für Nichtraucher gibt es dort keinen eigenen Bereich. Da das Lokal so klein ist, gibt es nur einen Raum in dem auch geraucht werden darf.
Persönlich gefehlt auf der Karte hat mir die typische ungarische Fischsuppe Halaszle.

Das Klo ist fast abenteuerlich zu erreichen durch die Küche. Unglaublich wie dort gearbeitet werden kann auf engstem Raum. Unser Kellner war trotz der beengten Verhältnisse und Dauerstreß sehr freundlich.

Fazit: Für uns absolute Wiederholungsgefahr. Essen und Service ausgezeichnet. Ambiente für Klaustrophoben weniger geeignet. Durch die alte typische gemütliche Beisleinrichtung trotzdem sehr gemütlich.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mir11Lesenswert8

Kommentare (1)

am 1. Jänner 2014 um 17:01

Pörkölt! Ich freu mich schon :)

Gefällt mir
Experte
315
75
Ilona Stüberl
Bräunerstraße 2
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
40
39
39
8 Bewertungen
Ilona Stüberl - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK