RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Livingstone - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 26. Oktober 2013
MintJulep
8
1
2
5Speisen
5Ambiente
5Service

Hatte gestern mein Livingstone Debüt, zusammen mit ein paar guten Freunden.

Die Tatsache, dass man vor dem Essen im angeschlossenen Planter's den einen oder anderen Aperitif oder Cocktail genießen kann ist sehr praktisch wenn man wartet bis die ganze Truppe versammelt ist. Die Cocktails waren sehr gut gemacht!

Danach ging es in den Nebenraum zu Tisch im Livingstone. Unser Kellner hat uns sowohl bei den Speisen als auch bei den Getränken sehr gut beraten. Bei der Weindiskussion erkannte er eine Gemacksdifferenz seiner Gäste und hat der einzigen Dame in unserer Runde einen Wein im Glas angeboten und uns eine andere Flasche empfohlen. Alle waren mit diesen Empfehlungen sehr zufrieden.

Zum wesentlichen Teil: Steaks!
Als Empfehlung steht auf der ersten Seite unter anderem eine Filetvariation. 3 x 100g Filet vom Angus, Herford und Kobe Rind. Sehr interessant, da kann man perfekt alle miteinander vergleichen. Meine Bedenken, dass ich mit Steaks in kleinen Größen keine gute Erfahrung hätte (da meist falsch gebraten) wurde mit einem "wir können das, sollten Sie unzufrieden sein bekommen Sie selbstverständlich ein neues Steak" freundlich ausgeräumt.
Wir einigten uns auf diese Filetvariation als Vorspeise zu dritt und auf ein heimisches 900g Dry Aged Rip Eye als Sättigungsmahlzeit für dieselben 3 Personen. Die Dame in der Runde wählte ein "Greater Omaha" Steak aus.

Zunächst zum kulinarischen Highlight, den 3 Filets:
Ich persönlich konnte zwischen dem argentinischen Angus und dem Hereford Rind zwar einen Unterschied erschmecken - es waren aber allen in allem "nur" sehr gute Steaks. Beim Wagyu Beef war das anders: Das schmilzt auf der Zunge und war mein zartestes Fleisch bisher. Genial!
Eine wirkliche Überraschung für mich war aber das österr. Rib Eye. Sehr gut, habe noch nie so ein zartes Rip Eye probiert. Eine Kostprobe vom Omaha Steak komplettierte meine neugierigen Testgelüste.

Die Wertung:
1. Das Wagyu oder Kobe Filet
2. Greater Omaha (fast so gut wie das Kobe)
3. Dry Aged Rip Eye aus Österr.
4. Hereford Filet
6. Angus Filet

Bei den Beilagen haben wir einiges probiert - vom Kartoffelpüree mit Trüffelöl, über Spargel, Spinat, Speckfisolen und Fries - hat alles sehr gut geschmeckt.

Nach dem ausgezeichneten Dinner ging es noch einmal rüber zu Drinks ins Planter's und zum einzigen Wermutstropfen eines ansonsten perfekten Abends: Die Bar hat sich in der Zwischenzeit deutlich gefüllt, das Personal hatte entsprechend viel zu tun. Der letzte Drink des Abends konnte mit der Qualität des ersten nicht mithalten.

Fazit:
Sehr gutes Essen, sehr gutes Service - mein neuer Steakfavorit.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir9Lesenswert4

Kommentare (2)

am 13. Mai 2015 um 09:31

Wow jetzt will ich wieder hin. Alleine die Tatsache, dass wir bis jetzt "nur" das Angus Filet probiert haben und das bei dir den letzten Platz belegt und wir das schon urrrgut gefunden haben, motiviert jetzt bald nochmal hinzugehn und das Greater Omaha oder sogar das Wagyu zu probieren. Ich bin schon sehr gespannt! Danke für deine tolle Bewertung :D

Gefällt mir
9
1
am 8. November 2013 um 11:08

boa ich freu mich, bin auch bald dort !! :))))))

Gefällt mir
62
7
Livingstone
Zelinkagasse 4
1010 Wien
Speisen
Ambiente
Service
41
40
31
26 Bewertungen
Livingstone - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK