RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

VAPIANO WIEN MITTE - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 2. Mai 2013
RolandS3
30
4
9
1Speisen
3Ambiente
3Service

Vor vielen Jahren war meinereiner Mitbesitzer einer Spaghetteria in Wien - wir, mein Geschäftspartner und ich erzeugten in einem winzigen Geschäft bei der U4 Meidling frische Pasta, Ravioli und Lasagne. Wir waren jung und hatten keine Ahnung von Wirtschaft, aber wir wollten die besten Ravioli mit den besten Zutaten, die wir uns leisten konnten produzieren...

Die Zeit ist lange vorbei, die Schulden abbezahlt, aber die Liebe zu pasta fresce ist geblieben. Deshalb ist es fast eine Selbstverständlichkeit, dass ich das neue Vapiano bei Wien Mitte The Mall ausprobieren musste.

Vapiano ist ein deutsches Systemgastronomie-Unternehmen, das italienische Speisen anbietet. Wie alle Lokale dieser Kette ist auch diese mit viel Holz stylisch und modern eingereichte - außen erkennbar durch eine fürchterlich rote Fassade.

Das Konzept ist einfach - du bekommst beim Eingang eine Plastikkarte auf der deine Konsumation gespeichert wird, und dann suchst du dir deinen Lieblings Köchin/Koch aus, bestellst was du möchtest, was dann direkt vor deinen Augen zubereitet wird.

Soweit so gut - ich hab mir einen Herrn ausgesucht, der leicht italienische Züge hatte, sich jedoch als Israeli herausstellte und bestellte Linguine al Carbonara.

Ich kenne durch das Internet und zahlreiche Kochbücher mindestens 50 verschiedene Carbonara-Rezepte, allerdings wird in den wenigsten Zwiebel zu der Carbonara gegeben und schon gar nicht so viel wie diesmal - doppelt so viel wie Speck. Ansonsten passte die Rezeptur einigermaßen und es sah eigentlich phantastisch aus, nur...

...nur sollte Mann/Frau auch frische Linguine kochen können - das was ich bekam war nahezu rohe Pampe. Damit war mein erstes Gericht im Vapiano - Wien Mitte absolut ungenießbar.

Ich hab natürlich mit dem jungen Herrn gesprochen und er wollte mir sofort ein frisches Gericht zubereiten, was ich aber Zeitmäßig ablehnen musste. Soweit ich es verstanden habe, gibt es für die verschiedenen Pastasorten vorgeschriebene Koch-Zeiten, was mir unverständlich ist. Gerade bei frischer Pasta verändert sich die Kochzeit recht rasch und bei den extra feinen Linguine ändert sich die Zeit noch schneller. Ohne kosten könnte ich keine Linguine al dente servieren.

Das Vapiano bekommt, wie immer bei mir und italienischen Lokalen, noch eine zweite Chance – es gibt ja noch Ravioli und Pizza zu bewerten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja19Gefällt mir11Lesenswert4

Kommentare (3)

am 3. Mai 2013 um 15:19

Es kann bei Vapiano ja auch gut gehen, hab ich schon zwei- oder dreimal erlebt. Aber die Sache mit dem Kosten ist natürlich wichtig, da Pasta nun mal Pasta ist und kein Germknödel vom Hofer, der nach 2 Minuten und 800 Watt immer perfekt durch ist ;-)

Gefällt mir1
Experte
315
75
am 2. Mai 2013 um 23:51

düstere, aber hoffentlich auch gute Erinnerungen?

Gefällt mir
30
4
am 2. Mai 2013 um 19:52

Sehr guter Bericht. Werde meinen Plan dises Kette zu besuchen überdenken.

Gefällt mir2
Experte
388
56
VAPIANO WIEN MITTE
Landstraßer Hauptstraße 1D
1030 Wien
Speisen
Ambiente
Service
31
37
22
10 Bewertungen
VAPIANO WIEN MITTE - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK