RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen

Der Steirer - Bewertung

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
Diese Review zählt nicht für die Gesamtwertung des Lokals, da dieser Tester dieses Lokal bereits neuerlich bewertet hat.
am 10. Juni 2012
misenplace
54
20
15
4Speisen
3Ambiente
3Service
3 Fotos3 Check-Ins

Neugierig gemacht durch die vorige Bewertung seitens Kollege Amarone wollte auch ich mir den Tafelspitz im Steirer nicht entgehen lassen.

Die Vorgeschichte deckt sich 1:1 mit den Erlebnissen meines Vortesters - das Personal ist sehr bemüht und zuvorkommend - auch wir haben Plätze im Nichtraucherbereich. Die Glastüre bleibt zwar offen, wie bemerken aber keinen Rauch.

Die seltsame Gebarung mit der Toilette ist tatsächlich ungewöhnlich, noch dazu wo man sich diese Toilette auch mit dem Kaffeehaus teilt! Also: ein Pissoir für die Herren, ein Klosett für Herren und Damen und ein Waschbecken, ebenfalls für beide. Wie das der Weitzer mit den Behörden gemacht hat ist mir schleierhaft.... aber zurück zur Kulinarik:

Die Vorspeise habe ich ausgelassen - bietet der Tafelspitz ohnedies eine deftige Rindsuppe als Starter, dich mir mit Fleischstrudel veredeln ließ (alternativ wären auch Fritatten möglich gewesen).
Mangels Erfahrung mit Markknochen, habe ich das Mark gleich direkt gegessen, die vorgesehenen, krosse getoasteten Schwarzbrotscheiben sind mir erst später in diesem Zusammenhang bewusst geworden.
Als Trinkbegleitung gibt es neben einem Hausbier auch ein slowenisches "Lasko Pivo", später dann einen sehr mäßigen Weissburgunder vom Brolli, dem ein wesentlich besserer Sauvignon Blanc vom Lackner-Tinnacher folgt.
Als absolute Niederlage auf der Weinfront stellt sich später übrigens der Pinot Noir vom Tschida heraus - da kann der Steirer nichts dafür. Der Wein ist technisch in Ordnung, schmeckt aber keineswegs wie ein Vorzeigeprodukt vom Winzer - und sollte deswegen auch nicht unbedingt als "besondere Empfehlung" durch den Restaurantbetreiber angeführt werden.

An unserem Tisch werden darüber hinaus noch ein sehr guter kross gebratener Saibling auf Spargelrisotto und ein Backhenderl verzehrt, die alle ebenfalls Zustimmung ernten!
Der Tafelspitz war ohne jeden Fehl und Tadel - danke für die Empfehlung - das Dessert (Schokoladenkuchen mit Honigeis) auch in Ordnung, allerdings ohne mich jubilieren zu lassen.
Das lag vielleicht auch an dem bestellten Vogelbeerschnaps, dessen offenbar industriell forcierte Herstellung einen sehr unangenehmen Beigeschmack hinterläßt.
Fazit: zum Essen komme ich gerne wieder, bei den Getränken bin ich aber vorsichtig und werde beim Bier bleiben - so schmachvoll das auch angesichts der angeschlossenen Weinhandlung ist.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja12Gefällt mir3Lesenswert1

Kommentare (1)

am 10. Juni 2012 um 17:29

*ggg*
Tipp: frag mal Herrn Tement, ob er noch die eine oder andere Flasche seines Pinots "versteckt" hat. Der ist ein wahrer Geheimtipp seiner Art. Ich bekomme ihn von einem österreichischen Weinversand (momentan noch Jg. 07), allerdings nur auf direkte Nachfrage, weil der natürlich gar nicht erst gelistet ist ;-)

Gefällt mir
Experte
315
75
Der Steirer
Belgiergasse 1
8020 Graz
Steiermark
Speisen
Ambiente
Service
41
36
39
16 Bewertungen
Der Steirer - Karte
Zum Lokal »
Zum Lokal »
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK