In der Umgebung
Mo, 15. April 2024

Cafe Vinothek im Hof

Hans-Sachs-Gasse 12, 8010 Graz
Küche: Snacks
Lokaltyp: Café, Weinbar, Vinothek
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Cafe Vinothek im Hof

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

bluesky73
Experte
am 30. Dezember 2015
SpeisenAmbienteService
Trotzdem wir uns fest vorgenommen hatten, unsere Besorgungen für Weihnachten schon Anfang Dezember zu erledigen, läuft es bei den Kleinigkeiten natürlich auch heuer wieder auf den 23. hinaus. Als motivierenden Abschluss planen wir einen Einkehrschwung abseits der Glühweinstände. Ein Abstecher...Mehr anzeigenTrotzdem wir uns fest vorgenommen hatten, unsere Besorgungen für Weihnachten schon Anfang Dezember zu erledigen, läuft es bei den Kleinigkeiten natürlich auch heuer wieder auf den 23. hinaus.

Als motivierenden Abschluss planen wir einen Einkehrschwung abseits der Glühweinstände. Ein Abstecher ins Lokal Cafe-Vinothek im Hof bietet sich an, das quasi auf unserem Heimweg liegt. Erst vor kurzem haben wir das Lokal entdeckt, das im Sommer neu eröffnet hatte. Zwei Aufsteller und eine lustig gestaltete Skulptur bestehend aus leeren Weinflaschen stehen am Torbogen, um mögliche Gäste aufmerksam zu machen – das Lokal selbst liegt etwas versteckt einen Gang entlang im Inneren des Häuserblockes.

Der mit kleinen Kerzen gesäumte Weg mündet in einem Innenhof, der in der wärmeren Jahreszeit ebenfalls bespielt wird, über eine Glastüre geht’s in einen kleinen Vorraum und dann über zwei Stufen nach unten in den ersten Gastraum. Der ist so wie das restliche Lokal sehr hell und freundlich gestaltet. Man merkt, dass die Eröffnung noch nicht so lange zurückliegt, denn alles wirkt sehr aufgeräumt und neuwertig. Im ersten Raum finden sich normale Stühle und Tische, die dann in den zweiten Gastraum in Hochstühle und Bistrotische übergehen.
Das Design ist durchgängig, das dunkle Holz und die cremefarbene Lederpolsterung wirken elegant und hochwertig. Im zweiten Gastraum steht auch die lange Theke, die durch wechselnde, farbige Lichteffekte gekonnt in Szene gesetzt wird.
Dahinter werkt die Chefin, die an diesem frühen Abend das Service ohne weitere Unterstützung übernimmt. Wir werden sehr freundlich begrüßt und suchen uns einen Hochtisch in einer Nische. Außer uns sind rund zehn weitere Gäste im Lokal.

Die kleinen, in Leder gebundenen Karten werden uns überreicht und die Kerze am Tisch entzündet. Die Karte ist nett gestaltet und bietet von Frühstücksvariationen über kleine Snacks bis hin zu einer respektablen Auswahl an offenen Weinen ein überraschend vielfältiges Angebot.

Wir bestellen eine Kleinigkeit zu essen und zwei Achterl Muskateller (Wohlmuth, Euro 3,50; Skoff, Euro 3,70) – erst auf Nachfrage bekommen wir je ein Glas Wasser dazu.
Das Gewölbe erzeugt zwar ein heimeliges Gefühl, sorgt aber auch bei wenigen Gästen schon für einen relativ hohen Geräuschpegel. Die Hintergrundmusik trägt das Ihre dazu bei, wird aber später in der Lautstärke etwas reduziert.

Gemischter Antipasti-Teller (Euro 7,80). Der Teller ist nett angerichtet, neben Prosciutto finden sich eine Scheibe Bauchspeck, Salami, ein paar Späne sehr gutem Parmesan, Oliven, Kapern, Perlzwiebeln und etwas Rucola am Teller. Alle Komponenten sind gut und auch die Menge passt für den kleinen Snack zwischendurch. Das dazu gereichte Weißbrot ist schmackhaft und flaumig.

Abserviert wird mit der freundlichen Nachfrage, ob es noch ein Kaffee oder etwas anderes sein darf. Wir sind zufrieden und bitten um die Rechnung, auf der 15 Euro stehen.

Zum Fazit: Die Cafe-Vinothek im Hof ist ein gelungenes, kleines Lokal zwischen Herrengasse und Tummelplatz. Das Ambiente haben wir als sehr angenehm empfunden, lediglich der Geräuschpegel war (Gewölbebedingt) phasenweise etwas hoch. Das Service vertreten durch die Chefin war sehr aufmerksam und freundlich. Die von uns konsumierten Speisen und Getränke waren geschmacklich gut, preislich ok. Wir behalten das Lokal als kleinen Zufluchtsort für einen Kaffee zwischendurch oder ein gemütliches Glas Wein im Gedächtnis.
Gemischter Antipasti-Teller - Cafe Vinothek im Hof - GrazCafe Vinothek im Hof - GrazGastraum 2 / Theke - Cafe Vinothek im Hof - Graz
Hilfreich8Gefällt mir6Kommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.