In der Umgebung
So, 21. Juli 2024

Cafe Bellaria, Wien - Bewertung

am 22. Juni 2018|Update 27. Jun 2018
SpeisenAmbienteService
Das Café Bellaria hat eine lange Tradition. Das Innere ist eher düster, die Tische stehen sehr eng beisammen. Die Lage ist recht günstig, direkt zwischen Volkstheater und Parlament. Daher trifft man hier auch Schauspieler oder Politiker - wers mag. Von Touristen ist das Café nicht überlaufen, es liegt doch abseits der Trampelpfade, das ist aber kein Schaden. Die Preise liegen im normalen Bereich, eine gebackene Scholle € 12,-, ein Gulasch € 9,-. Der große Espresso schlägt mit 3,70 zu Buche, ein kleines Himbeer-Soda mit € 2,50. Die Bedienung ist der eines Alt-Wiener Kaffeehauses würdig. Freundlich-distanziert. Fazit: eine gute Adresse für Traditionalisten, die relativ günstig und ohne Touristen Kaffeehausluft schnuppern wollen.
HilfreichGefällt mirKommentieren
1 Kommentar
magic

Früher war ich manchmal dort, weil es eben etwas "abseits" liegt. Essen und Kaffee waren immer in Ordnung. Ein Kellner sehr nett und ein anderer die Frechheit in Person.

22. Jun 2018, 12:10Gefällt mir
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.