RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
40
40
30
Gesamtrating
37
1 Bewertung
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Blocher Cafe & KonditoreiBlocher Cafe & KonditoreiBlocher Cafe & Konditorei
Alle Fotos (10)
Event eintragen
Blocher Cafe & Konditorei Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Frühstück
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
06:30-20:00
Di
06:30-20:00
Mi
06:30-20:00
Do
06:30-20:00
Fr
06:30-20:00
Sa
07:00-16:00
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Blocher Cafe & Konditorei

Lindengasse 2
1070 Wien (7. Bezirk - Neubau)
Küche: Wiener Küche
Lokaltyp: Café, Konditorei, Bäckerei
Tel: 0699 10696884
Lokal teilen:

1 Bewertung für: Blocher Cafe & Konditorei

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
Ambiente
5
4
1
3
2
1
0
Service
5
4
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 20. Juni 2016
Experte
hbg338
388
56
29
4Speisen
4Ambiente
3Service
10 Fotos1 Check-In

Die Café-Konditorei Andreas Blocher befindet sich an der Ecke Stiftgasse/Lindengasse, unweit der Mariahilfer Straße. Die Anreise erfolgt am besten mit der U3 bis zur Station Neubaugasse und hier dem Ausgang Stiftgasse. Mit dem Auto würde ich die Anfahrt nicht empfehlen. Trotz Parkpickerl sind freie Parkplätze Mangelware.

Vor dem Lokal befindet sich am breiten Gehsteig ein Gastgarten. Nicht unbedingt einladend mit einem Mast der Straßenbeleuchtung mittendrin. Der einzige optische Aufputz ist ein mit Wilden Wein bewachsener Baumstamm der für etwas grün sorgt. Also begab ich mich über eine Stufe in den Lokalinnenbereich des Nichtraucherlokals. Links nach dem Eingang sind der Schankbereich und die Kuchenvitrine. Da im Innenbereich nur ein Tisch besetzt war konnte ich wählen und nahm gegenüber der Schank Platz.

Kleine Kaffeehaustische mit Marmortischplatten. Zum Teil mit Bänken aber auch mit Stühlen versehen. Im hinteren Bereich sind die Tische in Sitznischen mit den darum geschwungenen Sitzbänken. Ungewöhnlich aber gemütlich. Dazu einige Bilder an den Wänden und einige Grünpflanzen. Das Ambiente ist überhaupt schwer einzuordnen. Ein Mittelding zwischen alten Wiener Kaffeehaus und Studentenkaffee. Zahlreiche Zeitungen und Illustrierte sind auf einen Regal aufgelegt. Im hinteren Teil des Lokals ist der Zugang zu den Toiletten. Sehr verwinkelt und eng. Die Toiletten waren sauber, und trotzdem sie schon älter sind in guten Zustand. Am Tisch befand sich die recht umfangreiche Karte. Diverse Frühstücksvarianten, Toast und natürlich die Kuchen und Torten, die alle in der angrenzenden Backstube selbst gemacht werden sind in der Karte angeführt. Unzählige Kaffeevarianten, auch ausgefallene wie z.B. ein Cappuccino nach Wiener Art mit Schlagobers oder Melange mit und ohne Schlagobers, befinden sich in der Karte.

Ich bestellte nach einer kurzen Wartezeit einen großen Braunen (€ 3,90) und eine Schokomoussetorte. Die Wartezeit ist leicht erklärt. Es gab nur eine Servicekraft die für den Gastgarten, den Innenbereich und die Zubereitung der Getränke zuständig war. Dieser war jedoch sehr freundlich und erklärte mir auch die Fragen zu den jeweiligen Mehlspeisen geduldig.

Rasch wurde meine Bestellung serviert. Der Kaffee am Alutablett mit der Milch in einer kleinen Kanne, das obligatorische Glas Wasser und der Zucker in Tüten. Der Kaffee stark und leicht bitter mit sehr gutem Geschmack. Die Torte bestand im Unterschied zu den mir bekannten Schokomoussetorten nicht ausschließlich aus dem Mousse. Es wurde eine Schicht Torte, eine Schicht Mousse dann wieder Torte und obenauf wieder die Mousse verarbeitet. Garniert mit groben Schokoraspel. Dadurch war diese hier etwas fester, was aber dem hervorragenden Geschmack keinen Abbruch tat. Nicht zu süß. Die Torte weich und leicht zu zerteilen. Geschmacklich eine sehr gute Torte. Größenmäßig war das Stück absolut in Ordnung.

Da ich noch ein zweites Stück einer anderen Torte kosten wollte begab ich mich zur Vitrine. Das Reichhaltige Angebot macht die Wahl nicht leicht. Apfeltorte, Apfelstrudel, Kardinalschnitte, Malakofftorte, Punschkrapfen, Topfentorte usw. Ich entschied mich für eine Topfentorte. Bei dieser war leider der Oberteil etwas hart. Das Biskuit allerding war tadellos. Ebenso die Topfenfülle. Leicht säuerlich wie es sein soll. Bis auf das härtere Oberteil ebenfalls sehr gut.

Das Service ließ sich auch im größten Stress nicht aus der Ruhe bringen. Nach der Devise, wer ins Kaffeehaus geht hat Zeit und da sind ein paar Minuten Wartezeit mehr nicht so tragisch. Was mir allerdings negativ auffiel war das ich keine Rechnung bekam. Beim Bezahlen wurde im Kopf ausgerechnet und das war es. Darum kann ich auch keine Tortenpreise nennen.

Mein Fazit – Ein nettes Kaffeehaus abseits der Touristenpfade obwohl sich trotzdem einige hierher verirrt hatten. Optisch etwas ungewöhnlich und eigenwillig. Die Qualität der Konsumation war bis auf eine kleine Schwachstelle sehr gut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir10Lesenswert7
Blocher Cafe & Konditorei - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1100 Wien
11 Bewertungen
1010 Wien
14 Bewertungen
1010 Wien
25 Bewertungen
1100 Wien
19 Bewertungen
1010 Wien
10 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Meine Kaffee- und Konditoreibesuche

Kaffeehäuser und Konditoreien die ich während meiner Rete...

Mehr Guides »

Tags für dieses Lokal

Erst-Tester

Bewertet am 20.06.2016

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK