RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
27
29
32
Gesamtrating
29
7 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Asia Restaurant LinAsia Restaurant LinAsia Restaurant Lin
Alle Fotos (12)
Event eintragen
Asia Restaurant Lin Info
Preislage
Günstig
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
10:30-23:00
Di
10:30-23:00
Mi
10:30-23:00
Do
10:30-23:00
Fr
10:30-23:00
Sa
10:30-23:00
So
10:30-23:00
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Asia Restaurant Lin

Albertgasse 30
1080 Wien (8. Bezirk - Josefstadt)
Küche: Asiatisch, Koreanisch, Japanisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: 01 409 30 97Fax: 01 409 30 97
Lokal teilen:

7 Bewertungen für: Asia Restaurant Lin

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
2
3
2
2
1
1
0
1
Ambiente
5
4
2
3
4
2
1
1
0
Service
5
1
4
2
3
3
2
1
0
1
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 28. Jänner 2016
Experte
kuechenmeister
193
27
25
3Speisen
3Ambiente
4Service

Das Lin in der Albertgasse, schräg gegenüber vom Cafe Hummel, ist ein klassischer Panasiate mit einer Speisekarte, die von Austrochina über Bangkok bis Tokyo reicht. Ich bin hier eher zufällig eingekehrt, eigentlich wäre ein Besuch im nahe gelegenen Mamamon geplant gewesen, das aber leider renovierungsbedingt geschlossen war. Also hatte ich die Qual der Wahl – Bulgogi, Sushi, Chop Suey oder Thai Curry?

Aber vorab ein paar Worte zum Ambiente. Das Lokal war bei meinem Besuch um 13 Uhr sehr gut gefüllt, ein einziges Tischchen gerade frei geworden und von mir sogleich wieder besetzt. Das Panasia-Konzept kommt bei unseren Landsleuten erkennbar gut an. Recht eng ist es hier, die Atmosphäre laut, heiter, freundlich, flott, lebendig. Der Dekor eher sparsam, ein klein wenig Asia-Kitsch halt, Leitfarbe rot.

Die Mittagsmenükarte ist lang, die Preise sind moderat, wohl auch ein Grund für die Popularität des Lokals. Ein weiterer ist mit Sicherheit das schnelle Service. Wer mit einer kurzen Mittagspause zurechtkommen muss, weiß das zu schätzen.

Die Suppe steht rund 3 Minuten nach meinem Platznehmen vor mir.
Eine klassische, glasig-dicke pikante Austrochinesensuppe, überraschend mild gewürzt. Nachsalzen hilft. Danach eine „Hong-Kong-Ente“. Knusprig, mit einer dicken, würzigen Sauce überzogen, auf einem ordentlichen gebratenen Reis mit Gemüse und ein wenig Ei drin. Schmeckt tadellos, wird mir aber gewiss nicht übermäßig lange in Erinnerung bleiben. Im Anschluss – die Rechnung bitte. Sekundenschnell liegt sie am Tisch. Alles in allem ein 25-minütiges, ordentliches Mittagessen.

Fazit: Flott, gut, günstig.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir5Lesenswert1
am 31. Juli 2014
Update am 28. November 2014
olide
17
1
4
3Speisen
3Ambiente
3Service

Ein Termin brachte mich in die Gegend der Albertgasse. Aufgrund der Mittagszeit, war Essen angebracht und konnte ich zwischen Café HUMMEL, McDonald und eben dem Restaurant Lin (alle unmittelbar zueinander etabliert) wählen. Ich entschloss mich das Asia-Restaurant zu besuchen. Aufgrund des Wetters wurde von mir ein Platz im Gastgarten gewählt, welcher im Gehsteigbereich (sehr breit) angelegt ist. Kurz nachdem ich Platz genommen hatte, kam sogleich die Kellnerin und brachte die Karte. Von mir wurde knusprige Ente Teriyaki bestellt. Als Vorspeise wurde Frühlingsrolle gebracht. Typisch Fertigware --> hatte ich schon bessere Frühlingsrollen (auch im TK-Bereich). Zur Ente die eigentlich ok war, gab es Reis (war gut) und Gemüse. Beim Gemüse, bin ich mir nicht sicher inwieweit TK-Gemüse oder Konservengemüse zum Einsatz kam. Ich vermute es war eine Mischung aus TK-, Konserve-, und Frischgemüse. Vor allem die verarbeiteten Champignons waren, so vermute ich nicht frisch. Alles in allem ein Durchschnittsasialokal. In Hinblick auf die Speisenskala, würde ich gerne ein 2+ bzw. ein 3- vergeben (gibt es leider nicht). Ein Gut (nach Skala 3) vergebe ich in diesem Fall allerdings nur ungern, deshalb die 2 mit leichter Tendenz zu 3 ;-). Nachspeise wurde mir angeboten, wollte ich aber keine mehr. Fazit: Das Lokal kann durchaus besucht werden. Für den günstigen Preis (Ente als Mittagsmenü 7,50 Euro), darf man sich vermutlich auch nicht allzu viel erwarten. Extra hinfahren werde ich allerdings nicht mehr. Da kenn ich bessere diesbezügliche Restaurants.

Update vom 27.11.2014. Die Bewertung dieses Lokales habe ich nach einigen Besuchen in einschlägig anderen Lokalen nicht vergessen und muss die Speisen auf ein Gut (3) nach oben korrigieren. :-)

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja4Gefällt mirLesenswert
am 14. Mai 2014
Josefstaedterin
3
1
1
4Speisen
4Ambiente
5Service

Wir sind im Lin seit langem Stammgäste. Vom Kind (9) bis zum Großvater (90+) sind alle immer zufrieden.
Besonders die Freundlichkeit von Herrn Lin und Frau Shi ist kaum zu überbieten. Auch Spezialwünsche (meine Tochter mag keine Pilze) werden gerne erfüllt.
Ich freue mich schon auf den nächsten Besuch!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja5Gefällt mirLesenswert
am 15. März 2013
gargano
1
1
4Speisen
3Ambiente
3Service

Super Preis-Leistungs-Verhältnis, war schon oft dort, weil ich jedesmal gute Erfahrungen gemacht habe. Mein Problem ist, dass ich einen sehr empfindlichen Magen habe und wenn nur eine Kleinigkeit nicht in Ordnung ist leide ich tagelang darunter. Deshalb bevorzuge ich Lokale, in denen ich schon gute Erfahrungen gemacht habe. Bei Herrn Lin und seiner Frau Shi bin ich seit Jahren wöchentlich mindestens einmal Gast und freue mich immer über die absolut frische, naturbelassene Zubereitung ohne Chemie und Geschmacksverstärker.
Mögen diese fleissigen Leute noch viele Jahre Wächter meines Magens sein.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja17Gefällt mirLesenswert
am 26. Jänner 2013
Experte
Gastronaut
428
45
29
2Speisen
2Ambiente
3Service

Nachdem das "Lin" in der Albertgasse doch tatsächlich bei einem Voting einer Lokalzeitung den Preis als beliebtestes asiatisches Lokal Wiens (!) gewonnen hatte, wollten die vegetarische bessere Hälfte und ich der Sache nachgehen. Kann es wirklich sein, dass sich hier eine lange verborgene Perle versteckt gehalten hat?

Die Antwort lautet leider: Nein. Und zwar eindeutig. Das Lin ist ein bestenfalls durchschnittlicher Pan-Asiate mit etwas stärkerem chinesischen Einschlag. Nichts, wirklich gar nichts auf der Karte zeugt von Kreativität; nichts springt einem hier als etwas Spannendes ins Auge. Standard-Asiate eben...


Sowohl die Miso-Suppe, als auch die Frühlingsrollen stammten aus der Großpackung und schmeckten auch so. Immerhin versuchte das Personal erst gar nicht diese Tatsache zu verleugnen...

Beide Hauptspeisen, also einmal Wok-Gemüse als auch gebratenes Huhn mit Reis und Gemüse bestellten wir scharf und baten darum, dass die Scharfe Zutat doch bitte unbedingt schon beim Zubereiten verarbeitet wird und nicht erst danach. Als dann unsere Speisen serviert wurden, waren sie zum einen nicht scharf und zum anderen so gut wie ungewürzt. Noch dazu war das Gemüse nicht frisch, sondern schmeckte nach einer Fertigmischung. Wir fragten zwar noch nach Salz, Pfeffer und etwas Chili, das Essen war aber nicht mehr zu retten.

Leider war unser Besuch hier ein absoluter Bauchfleck. Wie dieses Lokal beim Voting der Lokalzeitung so gut abschneiden konnte, hat wohl nicht direkt mit dem Essen zu tun...

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von am 14. Mai 2014 um 10:34

Ich finde auch, dass das Lin eher Durchschnitt, zwar guter Durchschnitt, aber eben Durchschnitt ist.

Gefällt mir
am 11. September 2012
ErwinR
12
1
4
5Speisen
4Ambiente
4Service

Eben habe ich die bisher einzige Bewertung von LIN'S gelesen - und da musste ich nun doch gleich in die Tasten greifen, um dem zu widersprechen.

Ich war bisher zwei Mal dort, habe, um ehrlich zu sein, beide Male dasselbe gegessen, nämlich Lachs Teryaki - und es war saugut!!! Ein wahrer Leckerbissen!
Auch die Suppe davor, einfach nur gut, das Ambiente urban-etwas eng- voll, aber passt. Am Tisch selber hat man dann jedenfalls ausreichend Platz, auch wenn man sich vorher zwischen allerlei Stühlen und Tischen durchzwängen musste, da ist aber echt nix dabei.
Ja, klar, allein bist du dort nicht - aber dennoch irgendwie "ungestört".

Mir hat's jedenfalls geschmeckt und auch gefallen, ich würde jederzeit wieder hingehen.

Aber - ich weiß nur zu gut, dass man manchmal eben einfach Pech haben kann, da erwischt man in einem sonst guten Lokal einen Tag, an dem in der Küche alles schiefläuft, die Kellner grantig sind und das Essen eine Zumtung ist.

Wie erwähnt, im LIN'S hatte ich bisher jedenfalls Glück - und keinen solchen Tag erlebt.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mirLesenswert
Kommentar von h.gruen am 30. Dez 2012 um 22:43

ich bin seit der Eröffnung von ASIA-LIN zufriedener Stammgast. Meine Erfahrung dort ähnelt dem was Sie erlebt haben. Ich vermutete im ersten Moment, dass Herr "karim 10" von einer Konkurrenz stammt, dann habe ich nachgesehen und bemerkt dass er zu dieser Sorte Menschen gehört, die stolz darauf sind, hier irgendwelche Auszeichnungen zu bekommen. Möglicherweise braucht er Bestätigung ausserhalb seiner realen Welt. Dazu gäbe es entsprechende Fachärzte.

Gefällt mir
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 4. März 2012
karlm10
38
3
6
0Speisen
3Ambiente
0Service

Da ich in der Gegend war Hunger hatte und so richtig Lust auf gebratene Nudeln ging ich in dieses Lokal weil ich mal nicht im stehen essen wollte. Es war bei betreten absolut voll, jedoch durch einen günstigen Zufall erhaschte ich noch einen Tisch. Zunächst wurde ich mal für etw 5Minuten ignoriert bis mir zumindest mal die Speisekarte greicht wurde, und im vorbeifliegen noch gefragt wurde was ich den zum trinken haben wolle. Gut es war voll und stressig aber willkommen gefühlt hab ich mich absolut gar nicht. Nach studium der Kart entschied ich mich für das Mittagsmenü mit Frühlingsrolle und gebratenen Nudeln mit Gemüse um 5.80.- . Die Frühlingsrollen waren drei Stück miniminiatur Fertigpackerl Fraß der jenseits jeglicher Kritik anzusiedeln ist. Was sich aber im Nachhinein als das noch aktzeptabelste herausstellen sollte! Mit dabei die standard sweet Chillisauce aus der Flasche. Als ich den letzten Faden Kraut aus dem Napf ziehen wollte wurde mir eben solcher direkt aus den Händen gerissen und weggetragen!!! Was soll denn daß!!! kurz darauf wurde mir der Teller mit den Vegetarischen Nudeln von der Küche hingeworfen sodaß gleich mal die Beilage in form eines Häufchens Krautsalat vom Teller rutschte, etwas weniger Tempo beim servieren tut wirklich Not! Doch nun zur krönung der Ungenießbarkeiten. Was soll ich sagen die ultimative Glutamatorgie schlecht hin. Außer Glutamat war nichts aber wirklich nichts anderes mehr zu schmecken. Das frische und gut erkennbar nicht aus der TK stammende Gemüse war optisch vorhanden wurde aber von dem Glutamat so derartig zugedeckt das es nicht mehr erkennbar war, ebenso die Soße die zum zubereiten des Gerichts verwendet wurde?!

Es war für mich das absolut erste mal das ich gebratene Nudeln beim Asiaten nicht essen konnte. Jedoch als ich die Stäbchen auf den Tellerrand legte mit praktisch 3/4vollen Teller wurde mir dieser sofortigst unter den Stäbchen weggezogen und das wars! Eine Möglichkeit zur reklamation oder zum eventuellen langsamen weiteressen hatt es nicht gegeben. Postwendend stand die Kassierering da und wollte Geld sehen.

Das Ambiente des Lokals ist recht nett und freundlich eingerichtet was aber nach der Erfahrung von mir nicht weiter betrachtet wurde weil da gehe ich ganz sicher nie wieder hin. Gleich ums Eck ist nähmlich so eine Würstel, Kebab, Nudelstand Bude der mit sicherheit besser und freundlicher ist als der Asiaschreck und ich da schon ein paar mal wesentlichst bessere Nudeln bekommen habe als beim "LIN". Somit von mir keinerlei Empfehlung dort hin zu gehen absolut indiskutabel für mich.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja11Gefällt mir3Lesenswert1
Letzter Kommentar von am 20. Jun 2013 um 23:39

Ich glaube eher einem angemeldeten Tester hier, der sich bemüht hatte einen ausführlichen Bericht über seinen Besuch zu schreiben (das kostet mehr Zeit als 2 oder 3 Sätze ohne tatsächlichen Inhalt) als den unregistrierten Irgendwas. Die Bewertung von karlm10 stammt übrigens aus 03/12!

Gefällt mir
Asia Restaurant Lin - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1030 Wien
27 Bewertungen
1030 Wien
13 Bewertungen
1010 Wien
30 Bewertungen
1220 Wien
25 Bewertungen
1220 Wien
25 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 04.03.2012
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK