RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
38
32
35
Gesamtrating
35
6 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
ArbailoArbailoArbailo
Alle Fotos (6)
Event eintragen
Arbailo Info
RESTOmeter
RESTOmeter Trend
Popularitätsrang
Österreich
Rang: 162
|
4
Wien
Rang: 114
Features
Gastgarten, Schanigarten
Lieferservice, Zustellung
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Eröffnungsjahr
2013
Öffnungszeiten
Mo
10:00-22:00
Di
10:00-22:00
Mi
10:00-22:00
Do
10:00-22:00
Fr
10:00-22:00
Sa
10:00-22:00
So
10:00-22:00
Hinzugefügt von:
hbg338
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Arbailo

Leopoldauer Straße 164
1210 Wien (21. Bezirk - Floridsdorf)
Küche: Orientalisch
Lokaltyp: Restaurant, Gasthaus, Gasthof
Tel: 01 257 13 99
Lokal teilen:

6 Bewertungen für: Arbailo

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
3
1
2
1
1
0
Ambiente
5
4
2
3
2
2
2
1
0
Service
5
1
4
2
3
2
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 7. Juli 2015
PeterUndKarin
1
1
3Speisen
2Ambiente
3Service

Essen ganz ok, kennen besseres arabisches Essen. Dass es auch noch Pizza gibt, ist seltsam. Nun ja.
Das Lokal innen ist sehr kahl und nicht sonderlich liebevoll gemacht, der Garten ist recht nett wenn auch zT ziemlich abgewohnt.
Das schlimmste ist aber der irre Lärmpegel! Die arabischen Gäste können sich scheints nicht in normaler Lautstärke unterhalten sondern schreien, ihre Kinder rennen lauthals shreiend durch den ganzen Garten und haben Narrenfreiheit. Wir waren 3x da, jedesmal der gleiche Lärm, wir konnten uns am Tisch zu viert kaum verstehen, sehr unangenehm! Da wir beim Essen die gemütliche Ruhe suchen, werden wir dort jetzt sicher nicht mehr hingehen und können es nicht wirklich empfehlen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja1Gefällt mirLesenswert
am 2. August 2014
afuerst
3
1
1
2Speisen
2Ambiente
2Service

Zu unserem Hintergrund: Wir waren viel im arabischen Raum und genießen die arabische Küche. Da das Restaurant Al-Gebra geschlossen hat, sind wir auf der Suche nach Alternativen.
Heute haben wir das Arbailo getestet. Wir waren etwas skeptisch, da wir - am Samstag Nachmittag - praktisch alleine im Lokal waren. Die Bedienung war sehr nett und hat auch gleich die Getränkewünsche aufgenommen. Kurz darauf kam der Chef und hat sich entschuldigt. Die Kellnerin ist neu und hat unsere Bestellung nicht verstanden. So etwas kann vorkommen und wir haben die Bestellung wiederholt. Bei den Getränken kam beim Wunsch nach einer großen Flasche Mineralwasser mit 3 Gläsern eine 0,33l Flasche - naja, "kleine" Fehler können vorkommen.
Wir haben dann das Essen bestellt. Mit den Namen konnte die Kellnerin nichts anfangen, also haben wir es mit Deuten in der Speisekarte versucht.
Als die Vorspeisen kamen, waren wir positiv überrascht. Das Mutabal war recht gut (wenn wir auch hier schon besseres gegessen haben).
Aber bei den Hauptspeisen waren wir dann wieder sehr enttäuscht. Zwei von drei Speisen hatten wir nicht bestellt und die gelieferten Lammspieße waren wirklich nicht besonders.
Wir haben kurz darauf gezahlt und sind gegangen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert
am 24. März 2014
sose477
2
1
5Speisen
4Ambiente
5Service

Jetzt haben wir das Lokal endlich getestet.
Die Bedienung ist wahnsinnig nett und bietet uns sofort an die Speisekarte, wenn wir es wünschen, zu erklären.
Ich habe Hommus als Vorspeise bestellt. Dieses war wunderbar liebevoll angerichtet. Der Geschmack und die Konsistenz war echt Top! Dazu wurde ein dünnes Fladenbrot gereicht welches für sich schon eine Sensation war. Ich aß eine Lammkeule mit Safranreis.
Geschmacklich wieder 1A. Meine Begleitung aß einen Grillteller. Auch dieser war sehr gut. Einzig der Hühnerspieß war nicht ganz unser Geschmack. Meine Tochter (7) hat Hühnerkebap mit Safranreis gegessen. Auch ihr hat es sehr gut geschmeckt.
Sie hatte auch gleich eine Freundin im Lokal gefunden (die Tochter des Chefkochs) welche in etwa in ihrem Alter war. Wir haben uns entschlossen im Garten zu essen. Der Tag war sehr schön. Auch eine andere Familie mit 2 Kindern war mit uns im Garten. Es war sehr familiär. Wir haben uns rundherum wohl gefühlt und werden da sicher Stammkunden werden. Und das gute daran ist das sie auch liefern.
1A hoffentlich hält es sich.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 19. Februar 2014
Experte
Kathinka
68
9
19
4Speisen
3Ambiente
3Service

Juhu, ein neues Lokal hat bei uns ums Eck aufgesperrt und das klingt oben drein auch noch ansprechend! Die Location scheint leider nicht so der Renner zu sein, was ich nicht ganz verstehe weil eigentlich sollte es in der Umgebung genügend potentielle Kunden geben. Der Lepoldauerhof etwas weiter vorne auf der Leopoldauer Straße hat sich auch behaupten können. Seit dem ich in der Gegend wohne (ca. 4 Jahre) haben sich an dem derzeitigen Arbailo-Standort schon mehrere Restaurants versucht. U.a. ein Chinese und zuletzt ein Gulasch-Lokal.

Wie auch immer, wir sind gespannt und machen uns auf ins Arbailo! Die Bewertungen davor beschreiben den Stil und die Ausrichtung des Restaurants schon zur Genüge.

Das Lokal ist bei unserem Besuch, Anfang der Woche gegen 18:30, leer und wir sind vorerst die einzigen Gäste. Nach einer Erklärungsrunde durch den Kellner entscheiden wir uns für den Arbailo Teller (kalte Vorspeise), die Falafel, den Lammspieß tikka und den Spieß mit Hühnerbrust. Letztere beiden mit Naan anstelle der Pommes oder dem Reis. Bei den (warmen) Vorspeisen gibt es neben Falafel einige weniger bekannte Gerichte wie Kubeh, Araayes, Sambusak oder Fuul. In der Kategroie Hauptspeisen bietet die Karte einige Spieße und sonstiges gegrilltes Fleisch. Zum Trinken nehmen wir nur AF-Getränke.

Es dauert etwas bis die ersten Gänge kommen, aber beim Servieren wird auch klar wieso. Der Arbailo Teller und die Falafel sind nämlich äußerst liebevoll angerichtet (siehe Bilder)! Zum kalten Vorspeisenteller gibt es Naan dazu und der Kellner bringt uns noch ohne Aufforderung eine Mango-Sauce, mit dem Hinweis diese auch zum Dippen vom Naan zu verwenden. Die Mango-Sauce ist, genauso wie alle anderen Speisen, geschmacklich top und recht intensiv. Von den eingelegten Essiggurkenstücken in der Sauce bin ich aber nicht so angetan, deshalb bleibe ich lieber beim Hommus. Die rote Sauce, ich weiß leider den Namen nicht, ist schärfer. Darauf werden wir aber rechtzeitig hingewiesen.

Es folgen unsere Hauptspeisen, den Rest der Vorspeisen heben wir uns zum Dippen auf. Bei beiden Gerichten wurde der Spieß bereits entfernt, was das essen extrem erleichtert. Dennoch ist etwas wenig Platz auf den kleinen Tellerchen. Das Fleisch ist gut gewürzt, aber sonst nicht weiter spektakulär. Nach einiger Zeit bringt uns der Kellner noch ein weiteres kleines Tellerchen mit Zwiebelstücken und Kraut bzw. roten Rüben. Die Gerichte sind außerdem sehr füllend...

Zu den Nachspeisen schaffen wir es danach nicht mehr. Dort wird u.a. eine Topfengolatsche angeboten. Sehr witziger Kultur-Mix.

Im Laufe des Abends kamen übrigens noch eine größere Familie und eine Einzelperson ins Lokal. Die Bedienung ist sehr freundlich und aufmerksam, manchmal aber nicht zur Stelle wenn gebraucht. Beim Bezahlen wird 1€ zu wenig heraus gegeben (angemessenes Trinkgeld war bereits inkludiert). Eventuell wurde mein Mann da missverstanden.

Mit 40€ für 2 Vor- und Hauptspeisen sowie 3 Getränken fällt die Rechnung etwas höher aus als erwartet. Die Spieße kosten ab 10€ und im Schnitt um die 12€ mit Beilage. Der Arbailo Teller mit den Dips und Naan kommt auf rund 8€ und die Falafel auf 5,20€. Ich persönlich fand die Vorspeisen am besten (bin aber auch ein großer Fan von arabischen Schmankerl). Die Hauptspeisen - die gegrillten Fleischstücke - waren mir doch ein wenig zu unspektakulär für den Preis. Es wird wohl schwierig so mit den anderen Restaurants der Umgebung zu konkurrieren. Aber ich denke, man versucht hier ohnehin ein anderes Klientel anzusprechen als z.B. der nahe gelegene Schabanack. Fraglich ist nur, ob das Konzept an dem Standort aufgeht! Ich wünsche es dem Lokal jedenfalls.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir8Lesenswert4
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. Februar 2014
Experte
anita47
67
22
19
4Speisen
4Ambiente
4Service

Gestern habe ich die ganze Stadt durchquert mit Straßenbahn, UBahn und Bus um Freunde im Arbailo zu treffen. Nach einer alten Zitadelle im Nordirak benannt, befindet sich das Lokal im 21. Bezirk auf der Leopoldauerstrasse.

Im Lokal herrscht reges Treiben, es gibt zwei Räume im Erdgeschoss und einen Raucherraum im ersten Stock, dort befinden sich auch die Toiletten.
An der Wand im ersten Raum ein riesiges Foto der Zitadelle und in der Speisekarte ein Auszug aus deren Geschichte, die Küche bietet kurdische Spezialitäten.
Die Speisekarte wird schnell gebracht, die Getränke Bestellung dauert ein bisschen, es sind viele große Familiengruppen im Lokal, allerdings sind wir nicht in Eile und wir sind ohnehin in die Speisekarte vertieft. Es gibt hier für mich viele geläufige aber auch relativ unbekannte Gerichte, der Kellner ist Gott sei Dank sehr sehr freundlich und sehr geduldig und erklärt uns alle Speisen bis ins Detail.
Wir sind zu dritt und bestellen eine Vorspeisenplatte für zwei Personen und eine Portion (hausgemachte) Kibbeh, auf unseren Wunsch gibt die Küche noch Muhammara auf die Platte, zusätzlich zu Hummus, Joghurt, Melanzani Dip, Salat und wundervollen Teigtaschen mit Spinat und Käse. Alles schmeckte hervorragend, besonders das Muhammara war hier wie es sein soll, leicht scharf mit Walnüssen perfekt abgeschmeckt. Das nächste Mal werden wir die Familienplatte versuchen, da gibt es dann wirklich etwas von allen Vorspeisen zu probieren.

Die Hauptspeisen waren durchwegs ausgezeichnet und die Portionen sehr groß, ich hatte einen Schwarmateller (ich hoffe das stimmt), das ist klein geschnittenes Lammfleisch mit wunderbar duftenden Gewürzen etwas cremiges Yoghurt und als 'side dish' sauer eingelegte, in kleine Quadrate geschnittene Krautstücke, und fein geschnittene Zwiebel, es schmeckte alles wunderbar und sehr frisch. Meine Freunde bestellten Lamm Spieß Tika mit Reis, wieder sehr angenehm gewürzt und von ausgezeichnetem Geschmack. Wir hatten keinen Platz mehr für die Nachspeisen, die sehen auch sehr gut aus und dürften auch, wie alles andere, hausgemacht sein, vielleicht beim nächsten mal.

Getränke technisch für mich etwas schlechter, offene rot und weiß Weine glaube ich gibt es nur nur je zwei, und ich habe nur einen roten Flaschenwein gesehen, einen Nittnaus Heideboden, ist ok, Wein wird hier sicher nicht oft bestellt, also muss ich mich wohl damit abfinden.

Die Atmosphäre des Lokals ist freundlich, laut und bunt, wie schon gesagt kommen viele Familien hier her, es herrscht ein gewisser Lärmpegel, allerdings ist das nicht unangenehm und die herzliche Art des Service Personals trägt viel zu der fröhlichen Atmosphäre bei.

Das Lokal gibt es noch nicht sehr lange, ich hoffe die gute Qualität und der wunderbare Geschmack der Speisen wird sich nicht ändern, denn ich möchte die lange Reise in den 21. gerne des Öfteren antreten.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir11Lesenswert6
am 1. Februar 2014
sumaka
26
1
4
4Speisen
3Ambiente
4Service

Wir waren schon einige Male im Arbailo essen und jedes Mal sehr zufrieden.
Das Arbailo ist ein Lokal, dessen Ambiente und Essen authentisch kurdisch ist. Selbstverständlich kann man auch Shisha rauchen, wenn man möchte. Samstags gibt es arabisch /kurdische Live Musik.
Im ersten Stock gibt es einen großen Raucherbereich.
Besitzer und Personal sind sehr freundlich.
Die Speisen sind sehr gut, die Portionen groß.
Die Preise finde ich günstig bis mittel.
Lammkotelett mit Reis od. Pommes € 12,90
Arbailo Teller (gemischte Vorspeisen € 7,90
Cola Zero € 2,40
Weißer Spritzer € 2,40
Alles in allem einen oder wie in unserem Fall, mehrere Besuche wert

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja3Gefällt mirLesenswert
Arbailo - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

1010 Wien
2 Bewertungen
1210 Wien
5 Bewertungen
1010 Wien
3 Bewertungen
1110 Wien
1 Bewertung
1010 Wien
2 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

In 1 Lokal Guide gelistet

Essen in Transdanubien

Eine Sammlung an Lokalen im 21. und 22. Bezirk mit unters...

Mehr Guides »

Erst-Tester

Bewertet am 01.02.2014
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK