In der Umgebung
So, 19. Mai 2024

Weingut Schmölzer

Altkerschegg 72, 8444 St Andrä - Höch
Küche: Steirisch
Lokaltyp: Weingut, Heuriger
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Weingut Schmölzer

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

Experte
am 28. September 2014
SpeisenAmbienteService
Wochenende, schönes Wetter und keine Verpflichtungen - eine leider seltene, aber wenn vorhanden ideale Kombination für einen kulinarischen Ausflug in die Südsteiermark. Unsere Begleitung ist in Form von lieben Freunden schnell gefunden, auf geht’s an die Weinstraße. Nach dem Besuch eines kleine...Mehr anzeigenWochenende, schönes Wetter und keine Verpflichtungen - eine leider seltene, aber wenn vorhanden ideale Kombination für einen kulinarischen Ausflug in die Südsteiermark.
Unsere Begleitung ist in Form von lieben Freunden schnell gefunden, auf geht’s an die Weinstraße. Nach dem Besuch eines kleinen Künstlermarktes melden sich Hunger und Durst, die beiden Insider geleiten uns zum Buschenschank und Weingut Schmölzer am Demmerkogel, das wir bisher noch nicht kennen.
Am Ziel angekommen ist der Parkplatz entlang der Straße schon sehr gut ausgelastet, für uns findet sich allerdings noch ein Platzerl. Das Gebäude macht einen sehr einladenden Eindruck, kein Wunder, denn es wurde erst kürzlich nach einem Umbau offiziell wiedereröffnet. Am groß dimensionierten Vorplatz stehen urige Hüttchen, etwas weiter drüben werden schon die ersten Maroni gebraten. Wir lassen den Verkost-Raum im wahrsten Sinne des Wortes links liegen und gehen weiter in den Gastraum.

Direkt nach dem Eingang beginnt schon die riesige Schank, hinter der die Servicekräfte bereits fleißig werken. Wir werden freundlich in Empfang genommen, man bietet uns einen Tisch drinnen an, der Terrassenbereich ist leider belegt. Kein Problem, denn auch der Gastraum ist sehr nett gestaltet. Viel uriges Holz, Glas, Stein, rundum an den großzügigen Glasfronten sind die Tische angeordnet. Mittig steht ein etwas größerer Tisch auf einer kleinen auf Rollen montierten Plattform, die man für Veranstaltungen verschieben kann – eine gute Idee, die ich so noch nie gesehen habe. Ein sehr großer Pluspunkt ist die Lage des Buschenschank, die einen sehenswerten Panorama-Ausblick von Slowenien über Kärnten bis ins Grazer Becken ermöglicht.

Acht großteils junge Damen sind im Service tätig und nicht unterbeschäftigt. Man hat den Eindruck, dass die Abläufe durchdacht organisiert sind. Wir bekommen die gut sortierten Karten gebracht und sind erst mal beschäftigt. Unsere Speisen- und Getränkewünsche werden professionell aufgenommen, Sonderwünsche werden problemlos erfüllt. Der Seniorchef macht seine Runden und plaudert mit den Gästen über die heurige Ernte.

Die Getränke kommen ohne große Wartezeit, gut 15 Minuten später werden auch die Speisen serviert.
Fr. bluesky startet mit einem belegten Brot (Euro 3,50), das sehr schön präsentiert daherkommt. Mageres Geselchtes dünn geschnitten, darauf Tomate, Paprika, eine Spalte hart gekochtes Ei und reichlich frischer Kren. Das verwendete Brot ist sehr geschmackvoll, die Komposition ist gesamt allerdings ein wenig trocken.

Meine Wahl fällt auf die Brettljause (Euro 6). Auch die beeindruckt auf den ersten Blick – kein Vergleich zu der Brettljause, über die ich mich vor kurzem in einem Stadtheurigen in Graz ärgern musste. Am Brettl findet sich mageres Geselchtes, Speck, Presswurst, Leberwurst, Verhackert, Käse, Tomate, Gurkerl und Ei als Deko und natürlich auch der Kren, der es wirklich in sich hat. Das Verhackert ist mir ein wenig zu „dünnflüssig“, der Rest schmeckt tadellos. Dazu gibt’s gutes Brot aus dem eingestellten Körberl.

Nicht wissend, wie groß die Portionen sind, haben wir gemeinsam das Bauernschüsserl (Euro 6,20) bestellt. Serviert wird nudelig geschnittene Presswurst und Käse, gemeinsam mit einigen Tomatenspalten und Zwiebel, mit Kernöl mariniert und mit hart gekochtem Ei garniert. Geschmacklich ist die Speise sehr gut, auch wenn wir langsam aber sicher relativ satt sind.

Regelmäßig wird sich erkundigt, ob wir noch Wünsche haben, abserviert wird nach und nach. Nach dem ausgiebigen Mahl rasten wir ein wenig und genießen den Wein. Probiert werden der gelbe Muskateller classic (Euro 2,20), die Lage Grillbauer (Euro 2,50) und der Weißburgunder classic (Euro 2,00). Die Weine sind gut, ich war allerdings von keinem so begeistert, dass er den Weg in meinen Kofferraum gefunden hat. Die Säfte (Traubensaft, Pfirsich, je Euro 2,20 für 0,5 Liter) sind gute Durstlöscher und nicht zu süß.

Der charmanten Aufzählung der verschiedenen Nachspeisen können Fr. bluesky und ich nicht widerstehen und ordern einen Apfelsauerrahmkuchen (Euro 3,50). Die Basis des Kuchens bildet ein fester, aber trotzdem flaumiger Biskuitboden, darauf die Apfelstückchen. Abgedeckt ist alles mit einer angenehm leichten Sauerrahmcreme, mit etwas Zimt bestreut. Für uns geschmacklich der perfekte Abschluss eines gelungenen Buschenschankbesuches, wir sind satt und zufrieden.

Die sehr professionell gestaltete Rechnung kommt kurz nach unserer Bitte darum, unser Anteil für die beschriebenen Speisen und Getränke macht knapp unter 30 Euro aus.

Zum Fazit: Das Ambiente im Innenbereich ist sehr gemütlich und hochwertig. Der Ausblick ist mehr als nur sehenswert und allein schon einen Besuch wert. Das Service ist gut aufeinander abgestimmt, man fühlt sich gut aufgehoben. Die von uns konsumierten Speisen und Getränke waren geschmacklich durchwegs sehr gut, auch auf die Präsentation wird geachtet. Es gibt zwar große Konkurrenz in der Umgebung, aber das wird bestimmt nicht unser letzter Besuch gewesen sein.
"Chef-Jause" - Weingut Schmölzer - St Andrä - HöchSaures Rindfleisch - Weingut Schmölzer - St Andrä - HöchTiramisu - Weingut Schmölzer - St Andrä - Höch
Hilfreich10Gefällt mir8Kommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.