In der Umgebung
Mo, 22. Juli 2024

Tomaselli, Salzburg - Bewertung

am 18. August 2016
SpeisenAmbienteService
Vorweg: das tollste am Tomaselli ist die Location. Zum ersten Mal in drei Jahren Testerschaft und nach mehr als 170 Bewertungen gebe ich für ein Lokal eine Bewertung "mangelhaft" ab. Wir waren 5 Personen an einem durchaus schönen Tag Mitte August nach einem ausgiebigen Stadtrundgang und wollten diesen mit einem Kaffee im Tomaselli ausklingen lassen. Die Tische vor dem Hauptlokal am Alten Markt und auf dem Balkon waren übervoll, also entschieden wir und für den Tomaselli-Kiosk gegenüber. Es war kurz nach 17 Uhr und die Ober begannen, einen Teil der Tische - auch jene in der ersten Reihe - schräg zu stellen. Auf meine Frage, warum das so sein, erhielt ich als Antwort, um 17 Uhr werden zwei Reihen Tische - die hintersten und ganz an der linken Seite, also insgesamt 4 Reihen - geschlossen und um 18 Uhr die nächsten zwei (= 4) Reihen. Und das an einem der wenigen Tage, an denen man gerne im Freien einen Kaffee nimmt und in der Hauptsaison, der Festspielzeit!!! Ich glaubte, meinen Ohren nicht zu trauen, aber es war tatsächlich so. Mit relativer Eile "schlossen" die Ober die Tische. Auch der Kiosk war übervoll, ständig kamen Touristen aus aller Herren Länder und standen traurig vor den schrägen Tischen und mußten wieder gehen. Ich verstehe dieses Konzept nicht, ist der Cafétier der Feind seines eigenen Umsatzes und Gewinnes? Unsere Stimmung war einer Lustlosigkeit gewichen, diese paßte aber wiederum zur Stimmung und Freundlichkeit der Ober, die das Gewünschte rasch servierten, sich aber wie beeilte Beamte - normalerweise ein Widerspruch - verhielten, es ging ja offensichtlich dem Dienstschluß entgegen. Ich beobachtete die Stimmung beim Personal generell: Korrektheit, aber keine Herzlichkeit. Lustlos. Mein Eiskaffee war ok, nicht sehr stark, nur eine Kugel Vanilleeis, viel Schlagobers. Lustlos. Überflüssig zu bemerken, daß die Rechnung sofort beim Servieren zu bezahlen war. Ein lustloser Ober bestand darauf. Uns hielt dort nichts mehr und wir brachen sehr bald wieder auf. Keine Sekunde zu Früh, denn um 19 Uhr ist laut Homepage generell Sperrstunde, nicht um 22 Uhr, wie es in der Spalte links geschrieben steht. Fazit: Vor einem neuerlichen Besuch müßten wir noch viel eigene Lustlosigkeit überwinden. Ob wir das schaffen? ich bezweifle es.
Tomaselli-Kiosk - Tomaselli - SalzburgTomaselli-Terrasse und -Balkon - Tomaselli - Salzburg
Hilfreich11Gefällt mir5Kommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.