RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
42
40
38
Gesamtrating
40
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
See Side Lounge
Alle Fotos (2)
Event eintragen
See Side Lounge Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
Preislage
Gehoben
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
12:00-21:30
Di
12:00-21:30
Mi
12:00-21:30
Do
12:00-21:30
Fr
12:00-21:30
Sa
12:00-21:30
So
12:00-21:30
Letztes Update von:
Alzi
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

See Side Lounge

Klosterplatz 4
4801 Traunkirchen
Seehotel Das Traunsee
Oberösterreich
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Lounge, Bar, Restaurant
Tel: 07617 2216
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: See Side Lounge

Rating Verteilung
Speisen
5
1
4
3
1
2
1
0
Ambiente
5
4
2
3
2
1
0
Service
5
1
4
3
2
1
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 13. August 2014
Experte
Alzi
184
4
22
5Speisen
4Ambiente
5Service
2 Fotos1 Check-In

Zunächst die Lage: das Hotel "Das Traunsee" ist das einzige in Traunkirchen mit direktem Seezugang, die Lage ist überwältigend, ein Sonnenuntergang auf der Terrasse ein Erlebnis. Das Hotel bietet so viele Möglichkeiten, daß einem Gast auch bei fortgesetztem Salzkammergutschlechtwetter nicht langweilig wird. Das ganze hat auch seinen Preis, es ist nicht günstig, im wahrscheinlich feinsten Haus am See zu logieren, man bekommt aber etwas geboten. Das Restaurant ist mit großen Glasscheiben und hellem Holz eingerichtet. Wir begannen mit Riedling am Stab (einer kleinen Fischsorte, die nur im Traunsee vorkommt und die wie Steckerlfisch zubereitet und warm serviert wurde) und einem sensationellen Hausbrot der Linzer Bäckerei Brandl. Das Ährenbrot mit Bauernbutter und Erdäpfelkas kostet € 5,80. Die Zitronengrassuppe hätte etwas intensiver und weniger wässrig schmecken können, die Hühnereinmachsuppe war hervorragend. Das Beef Tartar war frisch und optimal abgeschmeckt. Ebenso der Saibling mit Eierschwammerl. Eine Biskuitroulade mit Erdbeerschaum rundete das großartige Essen ab. Die Preise sind gehoben: Suppe um € 6.-, Tartar um € 14.-, Hauptspeisen zwischen € 17.- und € 26.-, Nachspeisen zwischen € 6.- und € 8.-, ein Käseteller € 10.-. Es gibt auch täglich ein Mittags- und ein Abendmenu. Als Besonderheit gibt es hier auch das Bier der Salzburger Weißbierbrauerei. Das Personal ist äußerst flink und sehr aufmerksam, könnte besser nicht sein. Fazit: eine wirklich gute Adresse für wirklich gutes Essen zu gehobenen Preisen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir5Lesenswert
am 17. Dezember 2012
DagmarS
141
2
12
3Speisen
4Ambiente
2Service

Im Rahmen eines Seminars habe ich eine ganze Woche im "das Traunsee" gewohnt und auch jeden Tag dort gefrühstückt und zu Abend gegessen.
Das Ambiente ist zweigeteilt: Hier die schöne Lounge mit Veranda direkt am See: fantastischer Ausblick, wunderschöne Holzdielen, geschmackvolles Interieur mit originellen Einzelheiten (zB ein Bock aus dem Turnsaal als Sitzgelegenheit), dann die etwas rustikalere Stube und ein Bereich um die Rezeption, der noch vom Charme der 80iger Jahre geprägt ist.
Genauso ambivalent geht es mit dem Essen weiter: Das Salatbuffet ist ambitioniert, aber nichts Besonderes, einzig der feine Karottensalat mit Rosinen stach etwas hervor.
Die Vorspeisen gerieten sehr unterschiedlich: etwas gewagt vielleicht der gebackene Kalbskopf - und auch viel zu mächtig, ebenso eigenartig das Gänselebereis auf zu deftigen Pilzen, köstlich der Lachs mit Pesto. Auch bei den Suppen wird munter weiter experimentiert: Räucherfischsuppe schmeckte gut, das rohe Radieschen und die rohe Gurke hätte ich nicht als Einlage gebraucht. Solide die Kürbissuppe, ebenso die Rindsuppe. Bei den Hauptspeisen wieder die ganze Palette: Köstliche Lachsforelle, das Beiried leider etwas flachsig, sehr eigenartig der "Raviolo" mit Traunseefischen. Schade um die guten Fischfilets, die da ungewürzt unter einer Teigflade liegen mussten.
Ohne Ausreißer hinreißend waren die Desserts: köstlich das Törtchen mit Heidelbeeren oder der Gewürzkuchen, das Briocheküchlein genauso gelungen wie "2erlei Mousse".
Überteuert die Weine (5,70 für ein Achterl mittelmäßigen Sauvignon blanc) und weitgehend grenzenlos überfordert die teilweise sehr jungen Servicekräfte (Lehrlinge?), und sehr sehr langsam - oder sollte das vielleicht Absicht sein, damit man mehr vom teuren Getränk konsumiert?

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mir3Lesenswert
See Side Lounge - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

4600 Wels
8 Bewertungen
4600 Wels
5 Bewertungen
4101 Feldkirchen / Aschach
2 Bewertungen
4030 Linz
5 Bewertungen
4560 Kirchdorf an der Krems
5 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 17.12.2012

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK