RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
30
43
38
Gesamtrating
37
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Fotos hochladen
Event eintragen
Schlosswirt zu Anif Info
Features
Catering, Partyservice
Preislage
Hochpreisig
Kreditkarten
Gängige Karten
Öffnungszeiten
Mo
12:00-14:00
18:00-22:00
Di
12:00-14:00
18:00-22:00
Mi
12:00-14:00
18:00-22:00
Do
12:00-14:00
18:00-22:00
Fr
12:00-14:00
18:00-22:00
Sa
12:00-14:00
18:00-22:00
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Schlosswirt zu Anif

Salzachtal-Bundesstraße 7
5081 ANIF
Salzburg
Küche: International, Österreichisch
Lokaltyp: Restaurant
Tel: (06246) 72175Fax: (06246) 72175-8
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Schlosswirt zu Anif

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
0
1
Ambiente
5
1
4
3
2
1
1
0
Service
5
4
1
3
1
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
am 1. Juli 2013
Experte
Alphawoelfin
88
16
20
4Speisen
5Ambiente
4Service

Samstag Mittag, 14 Uhr. Wir kamen aus dem verregneten Pongau und waren ziemlich hungrig. Zuerst fragten wir einmal an der Reception, ob es überhaupt noch etwas zu Essen gibt. Die Receptionistin fragte den Koch und : Ja, wir durften Platz nehmen.
Nach wenigen Minuten kamen die Getränke - ein sehr pfeffriger, säurebetonter Veltliner aus der Wachau, der mir vom Kellner empfohlen wurde auf die Frage nach einem trockenen Weissen. Was er mir nicht sagte, war, dass das Restaurant über 5 Euro für das schlecht eingeschenkte Glas verrechnet. An sich bin ich nicht so, aber als ich feststellte, dass UNTER dem Eichstrich eingeschenkt war, urgierte ich beim Kellner - prompt wurde nachgeschenkt und sich auch entschuldigt.

Der bestellte Zwiebelrostbraten mit Erdäpferl war zart, geschmacklich vollendet, der Saft köstlich, die Zwiebeln knusprig goldgelb, frisch. Alles in allem ein Gedicht.
Ich selbst ass die Kalbsleber mit offenbar hausgemachtem Erdäpfelpürree und dazu einen Blattsalat. Auf Nachfrage kam ein kleines KÄnnchen Kernöl. MMmmh.
Die Leber habe ich in anderen Häusern schon viel zarter bekommen, zum Teil war sie auch ein bisschen "kruspelig" und schwer zu beissen. Das Erdäpfelpürree war so köstlich, wie ich es noch aus meiner Kindheit kenne. Milch, Butter, flaumig.

Die Preise für die Speisen bewegen sich im höheren Segment, sind aber nicht wirklich abschreckend. Die Weinpreise sind - wie so oft im Westen Österreichs - eine Frechheit. Noch dazu, wenn der Kellner eine Empfehlung ausspricht und dann das Achterl plötzlich über 5 Euro kostet...
Das Essen war sehr gut, das Ambiente ist toll, der Gastgarten sicher auch wunderbar, wenn es mal nicht regnet.
Der Service war gut, nett, es gab Nichts zu kritisieren. Auch, dass man uns um 14.15 noch bediente...
Fazit: Jederzeit wieder hingehen, aber beim Nächstenmal die Weinkarte verlangen..*gg

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja8Gefällt mir5Lesenswert
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 10. Oktober 2010
Tyr
1
1
0Speisen
2Ambiente
3Service

Zwar guter Service (freundlich, Essen war in weniger als einer Viertel Stunde da), aber das Essen selbst war eine herbe Entäuschung. Gericht 1: Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln, 18€ (!); das Fleisch war zäh, knorpelig und fettig. Die Bratkartoffeln waren zwar genießbar, aber nicht wirklich geschmacklich gut.
Gericht 2: Wiener Schnitzel, 16€; das Fleisch war okay, aber nicht herrausragend. Standardmäßig wird das Gericht mit Petersilien Kartoffeln serviert, bestellt wurden stattdessen Bratkartoffeln. Dem Koch zufolge ist der unterschied wohl nur marginal, die Beilage waren gebratene (!) Petersilienkartoffeln... Interessant vor allem deswegen, da die anderen Bratkartoffeln ungescält waren und insgesamt vollkommen anders aussahen und schmeckten... Erst auf Nachfrage wurde Preiselbeersauce nachgereicht (für alle, die es nicht wissen: Normalerweise ist Preiselbeersauce standard bei österreichischem Wienerschnitzel, zumindest in dieser Gegend). Auf der Rechnung stellte sich herraus, dass die Sauce 0,50€ zusätzlich kostete, was bei dem Gesamtpreis absolut nicht nachvollziehbar war.
Die Cola, die zum Schnitzel bestellt wurde, war zudem in einer zwar optisch ansprechenden, aber vollkommen unzureichenden Karaffe serviert, in der sie sich wohl schon länger befunden haben muss: die Kohlensäure war bereits komplett entwichen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Preisleistungsverhältnis absolut mangelhaft war.
NICHT WEITERZUEMPFEHLEN!!!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja2Gefällt mirLesenswert1
Letzter Kommentar von am 14. Okt 2010 um 15:08

Gut, mag sein. Aber dafür noch 50 cent extra zu verlangen?

Gefällt mir
Schlosswirt zu Anif - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

5084 Großgmain
1 Bewertung
5020 Salzburg
2 Bewertungen
5020 Salzburg
6 Bewertungen
5020 Salzburg
15 Bewertungen
5450 WERFEN
7 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 10.10.2010
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK