In der Umgebung
Sa, 22. Juni 2024

Restaurant Chingu, Wien - Bewertung

am 3. März 2018
SpeisenAmbienteService
Freitagabend, die Reservierung im Restaurant hat ohne Probleme funktioniert und als wir das Lokal betreten sind gegen 18:30 erst wenige Tische reserviert, was sich im Laufe des Abends ändern sollte.

Die Küche befindet sich inmitten des Gastraumes und kann daher eingesehen werden. Der Gastraum ist insgesamt spartanisch, aber nicht ungemütlich eingerichtet.

Der Service ist, nachdem wir uns der Tisch zugewiesen wurde, schnell, um nicht zu sagen, zu schnell, zugegen. Als Aperitif genehmigen wir uns ein kleines Zwettler Saphir sowie ein Glas Prosecco.

Bei den Vorspeisen fällt unsere Wahl auf Spicy Grammelschmalz mit hausgemachtem Brot sowie Mariniertem Tuna mit Chilinüssen, Limetten-Ingwer-Dressing und Kräutersalat. Das Spicy Grammelschmalz ist vorzüglich, dasselbe trifft auf den Tuna zu, die klassische, zweite Variante des Grammelschmalzes gibt es auch.

Zur gedämpften Rotzunge mit Orangenkruste, Rotkraut, Kokos Pilzrisotto lassen wir uns als Beilage gebratene Reisnudeln mit Erdnusssauce kredenzen, dieselbe stellt das Highlight des Abends dar inklusive des Risottos. Die Portion Reisnudeln hätte durchaus kleiner sein können. Das trifft auch auf die zweite Hauptspeise zu, das Kimchi Bab, bestehend aus Bulgoggi-Beiried und Spiegelei. Da fehlen nicht nur Gewürze, es schmeckt einfach fade, nicht schlecht, aber fade.

Weinkarte gibt es keine, dafür kann (oder muss) man sich den Wein aus dem Kühlschrank selbst aussuchen.

Zum Abschluss bestellen wir uns noch ein Schokomousse, das wäre mit der Hälfte an Zucker wahrscheinlich auch ausreichend bedient gewesen.

Der Service war während des gesamten Besuches gefühlt zu aufmerksam, was einige Male unsere Unterhaltung gestört hat, da wäre etwas weniger oft nachfragen durchaus angenehmer. Die Qualität der Speisen hat sich von nahezu außergewöhnlich bis fad bewegt, das Restaurant ist modern eingerichtet, lässt aber dennoch einen Abend in gemütlicher Atmosphäre zu.
Restaurant Chingu - WienRestaurant Chingu - Wien
Hilfreich7Gefällt mir4Kommentieren
5 Kommentare
teapanda

Kaiserschmarren servieren sie auch.... Auf der Homepage wirbt man ganz groß koreanisches Essen im "family style", dann kriegt man aber eine Art Fusion.

11. Mär 2018, 11:34Gefällt mir
schlitzaugeseiwachsam

Schade. Koreanisches Grammelschmalz haette mich echt interessiert.

7. Mär 2018, 04:20Gefällt mir1
teapanda

Ps: leider keine Fotos von den Speisen :(

5. Mär 2018, 13:39Gefällt mir
teapanda

Dachte es sei ein koreanisches Restaurant, aber dann les ich Grammelschmalz, haha. Naja, Fusion halt, aber anscheinend sind die koreanischen Speisen schwach, und da liegt man dann beim Schmalz nicht so falsch.

5. Mär 2018, 13:39Gefällt mir
schlitzaugeseiwachsam

Ich hoffe, es kommt jetzt keiner auf die Idee, dass es sich hier um koreanische Kueche handelt!

4. Mär 2018, 05:37Gefällt mir2
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.