In der Umgebung
Sa, 22. Juni 2024

Pizzeria Riva - Türkenstraße, Wien - Bewertung

am 29. Februar 2020
SpeisenAmbienteService
Auf in die Türkenstraße 27, in den Neunten Bezirk, da ist die Pizzeria RIVA und das schon eine gefühlte Ewigkeit. Ja und hier soll es auch die typischen neapolitanischen Pizzen geben.
Die Latte liegt hoch, denn Via Toledo, La Mia und La Spiga machen die ganz ausgezeichnet.

Nachdem ich dermal aus 1190 komme, erfolgt die Anreise mit dem D Wagen. (Anmerkung der Redaktion, Straßenbahn der Linie D) Gleich ums Eck ist die Station Schlickgasse, bis zum Lokal ist es von da kaum 100m. Wir sind im Schatten der Rossauer Kaserne und der Schottenring ist auch nicht weit.

Die Holde und ich treffen uns mit einer lieben Freundin zum Mittagessen. Wir schreiben Freitag den 28.2.20, die Reservierung für 13:30 hat perfekt geklappt, Wir kamen etwas zu früh an, unser Tisch wurde gerade vorbereitet.
Sehr beeindruckend der Besuch, die Hütte war noch voll als wir ankamen. Um 14:30 wird man allerdings hinausgekehrt, das wussten wir aber.

Das Lokal ist freundlich und hell, durch hohe, oben abgerundete Fenster. Die kleinen Tische mit sehr massiver Holzplatte und man kann sie gut zu größeren Einheiten zusammenstellen. Sehr auffällig ist die große Schank, der schöne Holzboden, sowie die Deckenleuchten aus Kupfer. Nettes „abwechslungsreiches“ Lokal.
Was weniger gefällt, sind die schlampigen Tischauflagen aus Papier. Auch hier findet man das Besteck samt Servietten, so wie in den Schwesterlokalen im Vierten, in kleinen Papiersackerln.

Die Mädls tranken je 2 sehr gut gekühlte Prosecco, von top Qualität. Dazu gibt es immer ein Glas Wasser, ebenso wie zu meinen beiden 2 Peroni, in der 0,3 Liter Flasche. Nein Glas brauche ich da keines. Ist ein Bier das ich sehr mag, weil kaum bitter und sehr süffig.
Der Espresso war jetzt nicht schlecht, bei einem Italiener erwarte ich mir aber mehr. Da war null Crema und stärker hätte er auch sein können. Schon wieder Wasser. :-)

Die liebste Gattin wählte den Prosciutto di Parma e Mozzarella di Bufala um € 12,50. Das dazu servierte Weißbrot war leider nicht sonderlich frisch, wer mag kann auch Grissini dazu essen, auch die waren im Körberl. Der hauchdünn geschnittene Rohschinken war köstlich, er ist schon fast auf der Zunge zergangen und das typische, leicht salzige hatte er auch. Ja und auch beim Käse konnte man sowas wie Geschmack erahnen. :-)

Ich wollte natürlich wissen wie die neapolitanische Pizza hier schmeckt, deswegen bestellte ich mir eine Castell dell‘ Ovo. Die war mit Pancetta, Ei, Mozzarella und Paradeissauce belegt, drüber ein Hauch Pfeffer. Dafür will man € 11,50. Der Teig in der Mitte dünn, außen wunderbar teigig, auch der Belag von der Menge ganz genau richtig für mich, nicht zu viel und nicht zu wenig. Perfekt! Der Speck war knusprig, also etwas ausgebraten und machte das Ganze sehr gschmackig. Auch die Paradeissauce hat beindruckt, man hatte den Geschmack von sonnengereiften Paradeisern am Gaumen. Top Pizza!

Unsere Freundin hatte eine Vegetariana mit der sie sehr zufrieden war. Die war ebenfalls mit Mozzarella und Paradeissauce belegt, dazu Champignon, Zucchini, Melanzani und Paprika. (€ 12,50)

Was das zahlreiche Personal anbelangt, sie gehen alle, bis auf eine männliche Ausnahme, in den Keller lachen, machen aber sonst einen nahezu fehlerlosen Job. Sie sind freundlich, aufmerksam und auch flott, je nachdem wie schnell der Schankler arbeitet und ob es denn geschmeckt hat, oder man noch was will, danach wir auch gefragt.
Bitte lächeln, hin und wieder zumindest.....

Das Fazit der Geschichte, ja die RIVA kann mit den eingangs erwähnten „Pizzahütten“ mithalten. Das Ambiente gefällt und wenn die Servicemitarbeiter nicht so grimmig schauen würden, wäre es auch hier der 4er. Unsere Freundin hat alles zusammen mit Plastikgeld bezahlt, wieviel das war, keine Ahnung.....

Ja da kann man schon wieder einmal auf eine Pizza hingehen.
Castell dell‘ Ovo, ein kleiner Pizzatraum - Pizzeria Riva - Türkenstraße - WienPizza Vegetariana - Pizzeria Riva - Türkenstraße - WienProsciutto di Parma e Mozzarella di Bufala, richtig gut! - Pizzeria Riva - Türkenstraße - Wien
Hilfreich8Gefällt mir5Kommentieren
1 Kommentar
adn1966

Danke, Stammersdorfer, für die Bewertung, wird alsbald probiert!

29. Feb 2020, 13:35Gefällt mir1
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.