In der Umgebung
Sa, 20. Juli 2024

Mango, Wien - Bewertung

am 14. Juli 2017
SpeisenAmbienteService
Wir waren früher mal öfter in dem Laden. Aber jetzt haben wir beschlossen, dass wir kein weiteres Mal dort hin gehen werden. Denn der letzte Besuch war alles andere als schön.
Wir waren an einem Sonntag da, wo das Buffet ganztags gilt. Ausschlaggebend für den Besuch war meine Oma (77), die einfach mal wieder dahin wollte, nachdem wir ihr den Laden ein halbes Jahr zuvor vorgestellt hatten. Wir sind kurz nach 15 Uhr angekommen. Bereits da wurden bestimmte Bereiche beim Teppanyaki nicht nachgefüllt.
Da hat man erst kurz vor 17 Uhr in Angriff genommen. Wir hatten gerade auf diese Teile gewartet und auf einmal hieße es, wenn wir uns noch was nehmen, würden sie uns noch mal den Preis für das Buffet pro Person verrechnen. Ich habe versucht die Chefin darauf hinzuweisen, dass dieses Buffet laut eigenen Angaben ganztags gilt und somit ihre Aussage nicht rechtens wäre. Was bekam ich zur Antwort? Wir wären seit über 3 Stunden da und hätten genug gegessen. Nach 15 Uhr bis kurz vor 17 Uhr sind also mehr als drei Stunden. Also, mir hatte man in der Schule was anderes beigebracht. Außerdem wollte man uns einen Aufpreis für Teppanyaki für die Kinder verrechnen, wobei diese das Teppanyaki nicht genutzt haben.
Ich weiß nicht woran die Frau sich gestört hat. Mochte sie unsere Kinder nicht? Hat es sie gestört, dass unsere Kinder nicht viel getrunken haben? Mochte sie es nicht, dass wir es gewagt haben, drei Mal zum Teppanyaki zu gehen, obwohl wir immer nur sehr wenig auf die Teller geben, um nichts wegschmeißen zu müssen, falls es nicht schmecken sollte? Oder war die Frau mit der Geburtstagsfeier überfordert? Mir kann es egal sein. Fakt ist, dass diese Chefin sich absolut daneben benommen hat und noch unfreundlicher war, als ihre Mitarbeiter.
Da aber die Essensqualität an dem Tag zu Wünschen übrig ließ, der Service mies war, teilweise in die Behälter nichts nachgefüllt wurde und die Kinderspielecke ein Graus ist (auch hygienisch gesehen), haben wir leider keine all zu guten Erinnerungen an dem Tag. Somit ist der Laden es leider nicht mehr wert, dass wir hingehen. Aber hey, wir waren ja nur 2-3x im Jahr seit 2010 dort. Vielleicht pfeift man auf Stammgäste, die immer wieder neue Leute mitgebracht haben, um sich von dem Laden zu überzeugen. Oder Kinder sind einfach nicht mehr erwünscht. Kann uns egal sein. Man kann auch anderweitig gut essen gehen, ohne sich an fauchen zu lassen.

Dabei hatte ich früher einmal eine wirklich hohe Meinung von dem Laden.
Hilfreich3Gefällt mirKommentieren
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.