In der Umgebung
Mi, 22. Mai 2024

Magazin Stoob

Karl Goldmarkgasse 4, 7301 Deutschkreutz
Küche: Österreichische Küche
Lokaltyp: Gasthaus
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Magazin Stoob

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

Experte
am 15. Juli 2015
SpeisenAmbienteService
Als ich am Samstag im Zuge einer Sonnenland Draisinentour dort gewesen war, hat das Einchecken leider nicht funktioniert. Also hab ich das Lokal nur angelegt und daheim einen Internet-Checkin gemacht. Da es sich um ein Touristen Lokal handelt, habe ich mir ein Bauerngordonbleu gegönnt mit Pomm...Mehr anzeigenAls ich am Samstag im Zuge einer Sonnenland Draisinentour dort gewesen war, hat das Einchecken leider nicht funktioniert. Also hab ich das Lokal nur angelegt und daheim einen Internet-Checkin gemacht.

Da es sich um ein Touristen Lokal handelt, habe ich mir ein Bauerngordonbleu gegönnt mit Pommes. Das Gordon war sehr gut, irgend ein bestimmter Geschmack ist mir etwas aufgestoßen: Ich denke mir mal, dass sie einen besonders strengen Käse genommen haben. Vielleicht war es auch ein geräucherter Speck. Aber insgesamt war es nicht so schlecht. Die Pommes waren versalzen. Aber da ich sehr stark würze, hat es mir nichts ausgemacht. Jemand anderes hätte es nicht essen können.

Was mir sehr gut gefallen hat, war der Murauer Radler. Ein Bier hätte ich bei der Hitze nicht trinken wollen. Der Preis ist mit 3,40.-- Euro nicht mal teuer. Im Gegensatz zum Gordon, das 11,80.-- Euro kostet. Also nicht unbedingt ein Sonderangebot.

Meine Begleitung aß Käsenockerln mit Salat um 7,50.-- Euro. Da viel mir auf, das der Salat ein gemischter Salat mit unter anderem einen Kartoffelsalat war. Käsenockerln und Kartoffelsalat schlägt sich ein bisschen. Die Dressing des restlichen Salates war aber gut gemacht. Die Käsenocken, die ich aufessen durfte, war äußerst deftig. Ich esse gerne deftigen Käse in Kasenockerln, aber das war schon sehr sehr deftig. Aber geht in Ordnung. Grenzwertig halt.

Über den Käsenockerln war noch gerösteter Zwiebel reichlich gestreut. Kann man durchaus empfehlen.

Das Kind bekam noch ein Kinderwiener (Schnitzel) in einer Zug (Eisenbahn)-Teller-Form um 6,20.-- Euro. Das war herzig zum Ansehen und die Portion war nicht so riesig, so dass es Kinder auch schaffen.

Im Großen und Ganzen natürlich ein Lokal, welches in den Preisen stark vom Tourismus beeinflusst wird. Aber da es sich um ein uriges Lokal sprich Hütte handelt, lasse ich das durchaus durchgehen. Auf einer Hütte am Berg würde ich auch gerne mehr bezahlen, wenn ich Top Qualität serviert bekomme.
Hilfreich1Gefällt mir2Kommentieren
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.