RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
35
30
33
Gesamtrating
33
3 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
LendplatzlLendplatzlLendplatzl
Alle Fotos (18)
Event eintragen
Lendplatzl Info
Features
Gastgarten, Schanigarten
WLAN, WiFi
Ambiente
Gemütlich
Preislage
Mittel
Kreditkarten
VISA MC BANKOMAT
Eröffnungsjahr
1985
Öffnungszeiten
Mo
09:00-24:00
Di
09:00-24:00
Mi
09:00-24:00
Do
09:00-24:00
Fr
09:00-24:00
Sa
09:00-24:00
So
geschlossen
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Lendplatzl

Lendplatz 11
8020 Graz
Steiermark
Küche: Steirisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Tel: 0316 716557
Lokal teilen:

3 Bewertungen für: Lendplatzl

Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 7. November 2016
Smiler
24
3
10
4Speisen
3Ambiente
4Service

Nach langer Zeit wieder einmal in Graz gewesen. Dieses mal jedoch von der Arbeit aus, welche mir in der Nähe des Lendplatzes ein Hotel suchten.

Am Rückweg zum Hotel hat mich das Gasthaus sowie das Angebot der Speisen neugierig gemacht. Der Hunger war auch schon groß genug also rein.

Als erstes Betritt man einen netten Wintergarten, dort hat sich gleich ein Platzerl für mich gefunden, deswegen kann ich das weitere Lokal leider nicht beschreiben. Hat jedoch alles sauber ausgesehen.

Nach paar Minuten kam dann auch eine Kellnerin der man angesehen hat dass sie das seit Jahren macht.

Die Karte wurde schnell überreicht, Getränkewunsch war lediglich ein Marillensaft gespritzt.

Das meiste Essen laut Karte hatte sich verlockend angehört, im Endeffekt wurde es eine Kürbiscreme Suppe sowie eine gebratene Entenbrust.

Die Kürbiscremesuppe kam nach ca 5 Minuten. Eine wunderbare Farbe, mit 2 Stückchen gegrillten Weißbrot, ein wenig Obers und natürlich das Kernöl nicht zu vergessen.
Die Suppe war gut gewürzt und noch mit ein paar großen Stückchen Kürbis. Ich mags eh nicht wenn es ganz fein püriert wurde.
Jedenfalls empfehlenswert. Für mich hätte diese Portion schon fast gereicht.

Doch dann kam die Ente, nach ca 15 Minuten Wartezeit.

Ein feines Stück Entenbrust aus der Region, gut angegrillt, dazu ein paar Kroketten und ein Patzen Rotkraut.

Die Brust war ausgezeichnet, noch schön Rosa innen, oben schön angegrillt. Ganz leicht gewürzt. Das Rotkraut ebenfalls geschmackig, lediglich die Kroketten waren TK. Damit muss man jedoch rechnen.

War ein rundes Gericht, wo alles gut zusammengepasst hat. Für 18€ vielleicht nicht das billigste, aber war ja quasi Urlaub ;)

Insgesamt habe ich 25€ liegen lassen, war jedoch rundherum zufrieden und satt.

Sollte mich die Firma wieder in die Gegend schicken sieht mich das Lokal erneut.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir7Lesenswert4
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 27. Mai 2016
Experte
bluesky73
258
31
29
3Speisen
3Ambiente
3Service
15 Fotos1 Check-In

Wir nutzen letzten Samstag das herrliche Wetter, um dem Bauernmarkt am Lendplatz einen Besuch abzustatten. Es ist knapp nach 13 Uhr und wenig überraschend meldet sich der Hunger. Die Stände sind gut besucht, um nicht zu sagen überfüllt, also kehren wir in eines der umliegenden Gasthäuser ein. Die Wahl fällt auf das "Gasthaus Lendplatzl", das uns mit seinem großen Gastgarten anlockt.
Die Stoßzeit scheint noch nicht ganz vorbei zu sein, denn auch dieses Lokal ist sehr gut besucht. Nach kurzer Rücksprache mit einer der Damen aus dem Service findet sich für uns ein Tisch. Wir sind ganz am Eck in einer kleinen Laube mit Blick in den Gastgarten zu sitzen gekommen, an den ein verglaster Wintergarten anschließt.

Das Ambiente ist sehr gelungen, der Gastgarten wurde architektonisch durch Rankgitter und Nischen gut aufgeteilt, ein riesiger Ahornbaum und einige Gösser-Schirme spenden gemeinsam Schatten. Im Service sind fünf Damen in Tracht unterwegs, die allesamt einen professionellen und eingespielten Eindruck hinterlassen. Eine kommt mit einem freundlichen Lächeln auf uns zu und überreicht uns die Speisekarten. Wir sind durstig und haben diesmal kein Problem, die Getränke unverzüglich zu bestellen.

Die Karte ist relativ umfangreich und mit eindeutig steirischem Schwerpunkt, wobei auch für vegetarische Gäste eine relativ gute Auswahl angeboten wird. Wir sind schon ein wenig hungrig und bestellen zügig unsere Gerichte, als die Getränke (kleines Bier, 2,90; großer Apfelsaft mit Leitungswasser, Euro 2,50) serviert werden.

Uns fällt auf, dass überraschen viele Paare mit Kinderwägen zu Gast sind – wahrscheinlich weil es sich im Schatten gut aushalten lässt, aber auch weil der Gastgarten dank des Steinbodens einfach zu befahren und der Abstand zwischen Tischen groß genug für Kind und Kegel ist. Die gemauerte Sitzbank in unserer Laube macht optisch einiges her, ist aber im Vergleich zum Tisch fast ein wenig zu hoch und ein gemütliches Sitzgefühl will sich nicht so recht einstellen. Das rustikale Kunststoff-Tischtuch hat einige Brandlöcher, die Menage ist aber sauber. Durch den Verkehr am Lendplatz kann es hin und wieder schon ein wenig lauter werden, in Summe hält sich der Lärm allerdings in Grenzen.

Ungemütlich wird es auch langsam aufgrund des immer stärker werdenden Hungergefühls – nach gut 30 Minuten Wartezeit teilen wir uns aus der Not heraus ein Segafredo-Kekserl, der zufällige Handtaschenfund hält aber nicht sehr lange an. Nach 45 Minuten scheinen wir schon sehr verzweifelt dreinzublicken, unsere Kellnerin verspricht uns, dass unser Bon der nächste sei. Wir bereuen, keine Vorspeise bestellt zu haben.

Die Stimmung ist etwas getrübt, als fast eine Stunde nach der Bestellung tatsächlich unsere beiden Gerichte auf den Tisch kommen. Auf die sehr lange Wartezeit angesprochen entschuldigt sich die Servicedame zwar freundlich, eine Stunde bei relativ normalem Betrieb ist aber eigentlich indiskutabel.

Der Blattsalat mit gebackenen Hühnerstreifen (Euro 8,70) von Fr. bluesky wird im rustikal passenden Gmundner Keramikteller serviert. Vier mittelgroße Stück Hühnerfleisch liegen gut herausgebacken auf bunt gemischtem Blattsalat, der geschmackvoll mariniert ist. Kein aufregendes Gericht, aber passabel zubereitet.

Mein Cordon Bleu mit Petersilienkartoffeln (Euro 12,30) macht optisch einen guten Eindruck. Die Kartoffeln sind diesmal wirklich in der Pfanne angebraten worden, geschmacklich sind sie ok, aber ein wenig schlampig geschält. Das Fleisch ist nicht ganz makellos, aber mit sehr gutem Schinken gefüllt. Der Käse ist im Vergleich dazu fast ein wenig zu sparsam eingesetzt worden.

Wir wollen nicht riskieren, nochmal eine Ewigkeit warten zu müssen und verzichten auf die Bestellung einer Nachspeise. Gleich beim Abservieren bitten wir die Kellnerin aus dem südlichsten Bundesland und der Überdosis gute Laune um die Rechnung – auch auf die heißt es nochmal zehn Minuten ausharren.

Zum Fazit: Das Gasthaus Lendplatzl liegt direkt am namensgebenden Platz mit allen Vor- und Nachteilen, die damit einhergehen (gute Erreichbarkeit, Verkehrslärm). Der Gastgarten ist gepflegt und einladend. Das Service machte einen routinierten Eindruck, mit der langen Wartezeit hätte man ein wenig professioneller umgehen können. Die von uns gegessenen Speisen waren ok, wie erwartet bodenständig, aber ohne groß in Erinnerung zu bleiben. Wir hoffen, die Stunde, die wir von der Bestellung bis zum Servieren der Hauptgerichte warten mussten ist eine Ausnahme gewesen – wenn nicht empfehle ich, das Lendplatzl nicht allzu hungrig zu besuchen oder eine kleine Jause einzupacken.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja10Gefällt mir10Lesenswert9
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 29. Juli 2015
MarOre
17
10
9
4Speisen
3Ambiente
3Service

Verspäteter Nachmittag, ein schöner Tag, Sonnenschein und der Hunger macht sich bemerkbar. Die Wahl wurde schnell getroffen, es wird das Lendplatzl direkt am Lendplatz.

Der Gastgarten lockt uns, wir setzen uns auf einen gemütlichen 2er-Tisch. Die Damen vom Service sind schnell zur Stelle und wir werden nach unseren Getränkewünschen abgefragt. Einmal großes Bier, einmal Holundersaft mit Zitrone. Die Getränke kommen gut gekühlt auf den Tisch, soweit so gut.

Die Karte bietet regionale Spezialitäten und typisch steirische Klassiker inkl. eines Tagesmenüs. Alles ziemlich abwechslungsreich und vielversprechend.

Für mich darf es ein Wiener vom Schwein sein, meine Begleitung nimmt auf Grund der Temperaturen „nur“ einen Salat mit Kernöl.

Das Wiener kommt, schaut sehr appetitlich aus. Dazu gibt es Petersil-Erdäpfel, welche auch hervorragend ausschauen. Geschmacklich gibt es nichts zu beanstanden, die Panier ist knusprig, es rinnt kein Fett/Öl aus. Die Erdäpfel wurden gut gewürzt, reichlich Petersilie ist vorhanden: perfekt.
Die Größe der Portion war wirklich ausreichend und möglicherweise wäre angesichts der Temperaturen der Salat meiner Begleiterin die bessere Wahl gewesen :)

Fazit: das Lendplatzl kann ich allen empfehlen die auf traditionelle Küche und lauschige Atmosphäre Wert legen. Der Service ist flott und freundlich, uns hat es geschmeckt und gefallen, wir waren absolut zufrieden.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja6Gefällt mir9Lesenswert3
Lendplatzl - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

8010 Graz
2 Bewertungen
8010 Graz
2 Bewertungen
8010 Graz
6 Bewertungen
8502 Lannach
1 Bewertung
8046 Graz
2 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 29.07.2015

Master

1 Check-In in 90 Tagen
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK