In der Umgebung
Do, 18. Juli 2024

Himmelwirt

Pischkberg 44, Bruck an der Mur 8600
Küche: Österreichische Küche
Lokaltyp: Gasthaus
Bewertung schreibenFotos hochladenEvent eintragen

Himmelwirt

Speisen
Ambiente
Service
Info: Du kannst deine Bewertungen jederzeit bearbeiten oder löschen.

Bewertungen

am 29. Juni 2014|Update 30. Jun 2014
SpeisenAmbienteService
Dieses Wochenende hat mich überzeugt, ich muß eine Lanze brechen für das " normale " Gasthaus, von dem man glauben mag es gäbe es sowieso überall in Österreich. Mitnichten. Schwerer Irrtum. Ich meine hier jene familiär, mit Liebe und Einsatz geführten Gasthäuser, welche ohne jedwelche Convi...Mehr anzeigenDieses Wochenende hat mich überzeugt, ich muß eine Lanze brechen für das " normale " Gasthaus, von dem man glauben mag es gäbe es sowieso überall in Österreich.

Mitnichten. Schwerer Irrtum.

Ich meine hier jene familiär, mit Liebe und Einsatz geführten Gasthäuser, welche ohne jedwelche Convienience seit Jahrzehnten auf hohem Niveau verlässlich österreichische Küche bieten, in denen ein Wirtspaar bewirtet, in denen der Gast eben jenes ist, ein gern gesehener Gast der Freundlichkeit und Ehrlichkeit zu einem fairen Preis erfährt.

In zwei sehr verschiedenen Gegenden habe ich dieses Wochenende solches gefunden im Himmelwirt einerseits hoch in den Bergen und im Gasthaus Gregorits im allerflachsten Burgenland knapp an der ungarischen Grenze inmitten von Klingenbach.

Der Himmelwirt liegt hoch über Bruck/Mur am Fuße des Rennfeldes, ( woselbst es nebenbei bemerkt eine Jausenstation mit dem besten selbstgemachten Bauernbrot der Steiermark gibt). Aufs Rennfeld muß man gehen, zum Himmelwirt kann man fahren und es gibt ausreichend Parkgelegenheit.

Wer bei schönem Wetter auf der Terrasse sitzt hat einen Blick über Bruck bis tief ins Murtal.

Ja und dann ist da das wichtigste, das Essen.

Alles wirklich selbstgemacht, von der Rindsuppe mit reichlich Lustock bis zur Kardinalschnitte die einladend in einem Glaskühlschrank im Eingangsbereich nebst anderen Cremetorten und Schnitten auf sich aufmerksam macht. Fast alle Gäste lassen sich ein paar Stück einpacken für zuhause, so meine Beobachtung, und fast alle Gäste scheinen Stammgäste zu sein, nimmt man die Gespräche zwischen Wirt und Gästen als Grundlage,

Wochenends geht der Brucker so scheints auf den Pischkberg und reservieren ist ratsam.

Nach der Suppe gibts Backhuhn mit einem Salat der mich gefangen nimmt. Endiviensalat mit fein geschnittenen Erdäpfeln, mariniert mit tiefschwarz, grünschimmerndem Kernöl und Apfelessig dem die richtige Menge frisch gehacktem Knoblauch beigefügt wurde. Ein Gedicht. Ein Salat den ich als Hauptspeise essen könnte.

Die ganze Familie hatte Backhuhn, nur die Salate wurden verschieden gewählt und sowohl der Käferbohnensalat als auch der gemischte Salat waren hervorragend.

Naja, danach die Kardinalschnitte, wer sie gesehen hat muß sie haben und sie hat den Test am Gaumen bestanden. Frischer und besser wird kaum gehen.

Ich erwähne diesmal bewußt keine Preise, Nur soviel, drei Erwachsene und zwei Kleinkinder weit unter hundert Euro, ein besseres Preis/Leistungsverhältniss wird man wohl schwer woanders finden als in einem " normalen " österreichischen Gasthaus.

Schade nur das so viele glauben mit Convenience und Chuzpe kann man sichs leicht machen und versuchen so auf dieser Tradition gratis mitzufahren.

Gut aber auch das es Familien wie den Leichtfrieds am Pischkberg mit harter Arbeit, viel Anstrengung aber doch leichter Hand gelingt diese Tradition hochzuhalten und weiterzuführen.

Und man spürt das in jedem Detail. Wie Kleinkinder willkommen geheissen werden zb, wie sauber sowohl die alte wie auch die neue Gaststube ist, mit welcher Sorgfalt gekocht wird, nicht hoch hinaus, aber das bekannte perfekt.

Es war mir eine Freude.
Hilfreich6Gefällt mir4Kommentieren
1 Kommentar
Reisender

Das "normale" Gasthaus ist die Seele jeder Gastronomie, leider sind wir wirklich grad dabei diese Seele zu verlieren. Mein Lieblingsgasthaus in Wien, der Stern in Simmering, ist ein gutes Beispiel wie es sein soll aber leider so selten ist.

30. Jun 2014, 10:46Gefällt mir
Bewertung schreiben
Konto erstellen
Schon Mitglied?
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.
E-Mail
Benutzernameautomatisch
Passwortautomatisch
Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung einverstanden.