RestaurantTester.at
Home Mein Profil Lokal Guides Events Lokal eintragen
Speisen
Ambiente
Service
31
34
30
Gesamtrating
32
2 Bewertungen
Alle Ratings 0 - 50
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Rating Details
Close X
Loading
Gasthof Alter FuchsGasthof Alter FuchsGasthof Alter Fuchs
Alle Fotos (17)
Event eintragen
Gasthof Alter Fuchs Info
Preislage
Mittel
Kreditkarten
Keine Info
Öffnungszeiten
Mo
Keine Info
Di
Keine Info
Mi
Keine Info
Do
Keine Info
Fr
Keine Info
Sa
Keine Info
So
Keine Info
Lokalinhaber?
Lokalinhaber-Konto
Close X
Loading

Gasthof Alter Fuchs

Linzer Gasse 47
5020 Salzburg
Küche: Österreichisch
Lokaltyp: Gasthaus, Gasthof
Tel: 0662 882022
Lokal teilen:

2 Bewertungen für: Gasthof Alter Fuchs

Rating Verteilung
Speisen
5
4
1
3
2
1
1
0
Ambiente
5
4
1
3
1
2
1
0
Service
5
4
3
2
2
1
0
Bewertungsschlüssel
Rating Details
Diese Bewertung wurde von anderen Testern empfohlen.
am 1. Dezember 2015
Experte
Zap1501
48
22
20
2Speisen
4Ambiente
3Service
3 Fotos1 Check-In

Nach den Fotos nun die Bewertung...
(Wobei ich natürlich vorwegschicken möchte, dass ich nur ein einziges mal in dem Lokal war, ich also keine breite Stichprobe gezogen habe.)

Mit Mama, Cousine und Freundin zum Christkindlmarkt nach Salzburg; ein schöner Wochenendausflug steht an. Angereist mit dem Railjet in 2,5h ab Wien, gehen wir nach dem Check-In im Hotel in die Altstadt. Bald bekommen wir Hunger und kehren im "Gasthof Alter Fuchs" ein, er sieht von außen sehr heimelig aus, auch die an den Tafeln angebotenen Speisen sprechen uns an.

Wir betreten das Lokal und es gefällt uns sehr gut, viel Holz, weiß verputzte Wände, mittig eine Bar und einiges an uriger Deko - sehr schön! Anfangs sind wir fast alleine, nur zwei andere Tische sind besetzt, doch das ändert sich bald, innerhalb von 20 Minuten ist das Lokal ganz voll. Dennoch entstehen keine langen Wartezeiten, das Servieren und Abservieren funktionieren tadellos.

Wir bestellen eine Rindssuppe mit Kaspressknödel und eine mit Fleischstrudel. Die Suppe ist keine echte, erhält durch die herzhaften Einlagen aber etwas mehr Kraft. Mit der Einlage wurde übrigens nicht gegeizt, es sind zwei dicke Scheiben Fleischstrudel bzw. ein großer Kaspressknödel.

Danach gab es je zwei mal Salzburger Bierfleisch mit Nockerl und Wildschweinebraten mit Kroketten und Speck-Kohlsprossen.
Das Bierfleisch wurde mit Schweinekarree gemacht, das Fleisch nur abgebraten und die Sauce darüber gegeben (laut Kellnerin). Entsprechend trocken war das Fleisch. Die Sauce und die Nockerl waren gut und geschmackvoll.
Der Wildschweinebraten, bzw. die Sauce dazu hatten Potential, wäre das Fleisch länger im Ofen gewesen. Es war sehr hart und auch recht trocken. Zudem hatte ich den Anschnitt am Teller - ich finde diesen sollte man nicht den Gästen geben. Die Kroketten waren fertige, aber gut gemacht, sprich nicht fettig und hatten auch keinen Friteusen-Öl-Geschmack. Die Kohlsprossen waren gedünstet, darüber leicht angebratene Speckstreifen verteilt. Im Zusammenspiel mit der Sauce waren diese jedoch sehr bald nicht kross, sondern eher lätschert.
Was war jetzt nicht so, dass ich unbedingt was zurück geschickt hätte, aber enttäuschend war das Essen schon.

Beim Abservieren sagte ich der Kellnerin, dass es eventuell nicht geschadet hätte, den Braten länger im Rohr zu lassen, da das Fleisch doch recht hart war. Sie erwiderte darauf jedoch, dass das "beim Wildschwein aber so sei." Tja, meine Mama hat ihr dann erklärt, dass dies nicht ihr erstes Wildschwein war und es eben nicht so gehört.

Ohne diese schwache Rechtfertigung hätte ich 4 Punkte für das Service gegeben, weil die Dame für den Geschäftsgang wirklich gut gearbeitet hat, aber solche Ausreden mag ich halt gar nicht.

Insgesamt war es kein kompletter Reinfall, da es aber rundherum genug Alternativen gibt, ist ein nochmaliger Besuch eher ausgeschlossen.

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja9Gefällt mir10Lesenswert7
Letzter Kommentar von am 2. Dez 2015 um 09:00

Ich hatte auch gehofft, dass das Scherzerl ev. weicher ist, war aber leider nicht der Fall.

Gefällt mir
am 12. April 2012
Experte
Gastronaut
428
45
29
4Speisen
3Ambiente
3Service

Wir schauten in den "Alten Fuchs", nachdem im "Fidelen Affen" - was für seltsame Gasthausnamen es doch in Salzburg gibt - kein Platz mehr war. In Bezug auf ein nachmittägliches Bierintermezzo in der Stiegl Bräuwelt, bestellte ich in diesem typischen Gerstensaft-Keller eine Weisswurst und bekam eine bessere gefüllte Haut, als es jemals im heimatlichen Wien der Fall wäre. Die Breze war frisch aufgebacken, aber keine Massenware und die Wurst war so perfekt lang im heissen Wasser gelegen, dass die Haut sich ohne Fleischreste abziehen ließ. Wie gesagt: Geschmacklich dürften die Weißwürste wohl nur in Bayer besser sein...

Zu meiner Überraschung orderte die bessere Hälfte ein für so ein Lokal eigentlich mehr als ungewöhnliches Bärlauchrisotto, das nach jeder Definition einfach nur köstlich und perfekt abgeschmeckt war! Und die Speisen an den Nebentischen haben auch wirklich gut ausgesehen. Und teuer war es auch nicht. Insofern zeigen wir beim "Alten Fuchs" beide Daumen nach oben!

Was meinst du zu dieser Bewertung?
Hilfreich?Ja7Gefällt mirLesenswert
Letzter Kommentar von Michel am 11. Okt 2012 um 11:32

Ja, aber nur in Bayern, in Salzburg wird die Haut abgezogen.....

Gefällt mir
Gasthof Alter Fuchs - Karte
Lokale i. d. Nähe:

Auch interessant

5084 Großgmain
1 Bewertung
5020 Salzburg
3 Bewertungen
5020 Salzburg
4 Bewertungen
5020 Salzburg
6 Bewertungen
5020 Salzburg
7 Bewertungen
Mehr Hot Lists »

Erst-Tester

Bewertet am 12.04.2012

Master

1 Check-In
Master
Home|Sitemap|Neue Lokaleinträge|Neu anmelden|Lokal eintragen|Hilfe|AGB & Datenschutz

Copyright © 2008-2016 RestaurantTester.at
Cookies helfen uns, Ihnen eine bessere Erfahrung auf dieser Website zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr Info
OK